Nina Kadisch

Jeder kann nähen.

Seit ich mit 13 das erste Mal an einer Nähmaschine sass und meinen ersten Quilt genäht habe, bin ich vom Nähvirus infiziert. Während der Schulzeit war es in meinem grossen Zimmer und im Hobbyraum meiner Mutter, von der ich viel lernen konnte, kein Problem, meinem Lieblingshobby nachzugehen. Ein Quilt nach dem anderen entstand. Während des Mathematikstudiums im kleinen 15 m²-Wohnheimzimmer kam das Nähen ziemlich kurz, da nicht mal Platz für ein Bügelbrett war. Ende 2012 zog ich mit meinem Mann in die erste Wohnung, wo ich mich endlich wieder beim Nähen ausbreiten konnte. Im Sommer 2013 tauchte ich in einer Prokrastinationsphase tief in die Internetnähszene ein und gründete meinen Blog Vervliest und Zugenäht. Ich fand die Idee toll, mein (Näh-)Wissen mit anderen zu teilen und gleichzeitig von anderen zu lernen, weshalb es auf meinem Blog inzwischen schon viele kleine Tutorials, Vorlagen und Schnittmuster, allesamt kostenlos, gibt. Meinen Weg vom Patchwork über kleine Täschchen bis hin zu aufwändigen Kleidungsstücken wie Parka oder Jeans kann ich selbst kaum glauben und hoffe stets, meine Leser motivieren und inspirieren zu können. Ganz nach meinem Motto: Jeder kann nähen!

Seit 2014 arbeite ich als Softwareingenieurin bei einem grossen Sensorik-Unternehmen in Freiburg und freue mich, in meiner Freizeit etwas weniger Abstraktes zu machen und mit meinen Händen kreativ zu sein. In jeder freien Minute wandern meine Gedanken zu schönen Stoffen, tollen Schnittmustern und dem nächsten Projekt auf meiner Liste...

Nationalität

Deutsch

Nähfavoriten

Kleidung aller Art, Patchwork, aber auch nützliche oder süsse Kleinigkeiten

Beruf

Softwareingenieurin

Maschine

BERNINA 530, BERNINA 800DL