Kreative Artikel zum Thema Nähen

Abschlussbericht BERNINA Doodlingprojekt

Es ist soweit, das im September ausgeschriebene Doodlingprojekt konnte nun abgeschlossen werden. Es sind grossartige Bilder entstanden, die sich wahrlich zu einer Ausstellung eignen. Ich gratuliere an dieser Stelle allen Teilnehmerinnen, die ausgelost wurden und ein überwältigendes Ergebnis fertiggestellt haben.

Doch beginnen wir nochmals von vorne. Jede Teilnehmerin war aufgefordert die Teilschritte sowohl fotografisch als auch schriftlich festzuhalten, damit der Entstehungsprozess des Doodlings nachvollzogen werden konnte. Denn es wurde nicht auf einem unifarbenen Stoff gezeichnet, sondern auf speziell dafür gedruckten Stoffen, die in sich Bilder trugen, die es herauszuskizzieren galt. Es würde zu weit gehen, alle Berichte hier aufzuführen, daher möchte ich nun eine ganz spezielle “Erzählung” präsentieren. Alle anderen Berichte werden, da ebenfalls ein Fotobuch angefertigt wird und dieses hier nachträglich als pdf download eingestellt wird, ebenfalls einzulesen sein.

Die folgenden Fotos und das Tagebuch eines Stoffes stammen von Sabine Aly – doch zuerst einmal das Tagebuch:

Aus dem Tagebuch eines kleinen, textilen Kunstwerkes

24.09.2012

Heute ist ein besonderer Tag. Jutta, meine Schöpferin meinte, ich müsste

mich noch weiter entwickeln und packte mich deshalb in einen

Briefumschlag, der mich zu Sabine Aly bringen sollte. Auch meine

anderen 15 Geschwister wurden zu kreativen Frauen verschickt. Alle

Damen hatten sich zuvor um eine Stoffpflegschaft beworben und wurden

per Los ausgewählt. Ich bin gespannt, was mich erwartet.

27.09.2012

Endlich bin ich bei Sabine angekommen. Ich habe eine schreckliche Reise

hinter mir. Mein Umschlag wurde zerrissen und ich dachte schon, ich

würde verloren gehen. Gott sei Dank hat mich Jutta gut verpackt, sodass

Sabine mich wohlbehalten auspacken konnte.

Sabine hat mich erst einmal gebügelt und dann an einer Pinnwand

festgesteckt. Dann hat sie mich längere Zeit betrachtet und sich ein paar

Notizen auf ihren Block gemacht.

04.10.2012

Schon komisch, Sabine kommt immer wieder zu mir, steht eine gewisse

Zeit vor mir und betrachtet mich intensiv. Dann dreht sie mich in alle

Richtungen und macht sich weiterhin Notizen.

08.10.2012

Heute hat Sabine mich immer wieder gefaltet und dann auf ein Gerät

gelegt, welches eine Kopie von mir angefertigt hat. Immer wieder wurde

ich in eine andere Position gebracht und abgelichtet.

11.10.2012

Ich hänge wieder an meiner Pinnwand. Momentan sitzt Sabine nur an

ihrem Schreibtisch und bemalt sämtliche Kopien, die sie von mir

angefertigt hat. Dazu hat Sie diese in Klarsichtfolien gesteckt und

bekritzelt sie mit wasserlöslichem Stift. Immer wieder wird gemalt,

abgewischt, gedreht und wieder bemalt. Wo soll das noch hinführen?

28.10.2012

Endlich passiert mal wieder etwas. Sabine hat mich von der Pinnwand

genommen und Ihre bemalten Klarsichtfolien auf mir verteilt. Ihr Blick ist

manchmal sehr skeptisch ,dann schiebt sie wieder alles um. Doch dann

huscht ein Lächeln über ihr Gesicht, sie scheint zufrieden zu sein.

05.11.2012

Aktion! Sabine hat mich mit Krepppapier am Tisch festgeklebt und dann

ging es endlich los.Sie bekritzelte mich mit einem schwarzen

Stoffmalstift. Anfangs noch etwas zaghaft, aber mit jedem Strich wurde sie

mutiger und lockerer. Ehe ich mich versah, war ich komplett mit

Strichen,Kreisen und ähnlichem bemalt. Auf meinem Stoff waren Blumen,

ein Schmetterling, sogar ein Mädchenkopf und vieles mehr versteckt.

Sabine hat alles gefunden und mit ihrer Malerei hervorgeholt.

Weiter ging es mit dem weißen Stift, doch dieser wollte nicht so recht zur

Geltung kommen.Immer wieder hat Sabine versucht deutliche weiße

Linien zu ziehen, doch das Ergebnis enttäuschte sie.

Mein Gott ist das spannend.

13.11.2012

Heute wurde ich auf einem Vlies festgesteckt und dann ging es an die

Nähmaschine. Ich wurde mit vielen schwarzen Quiltmustern passend zu

meiner Bemalung bestickt.

Mein Äußeres ändert sich von Stunde zu Stunde.

14.11.2012

Weiter ging es an der Nähmaschine. Heute waren die Fäden mit zwei

Rottönen dran, die wieder neue Elemente auf meine Oberfläche gebracht

haben. Teilweise veränderte Sabine die Fadenspannung an der

Nähmaschine, sodass der schwarze Unterfaden ebenfalls zu sehen war.

15.11.2012

Sabine bequiltet mich immer noch. Heute wurden Fäden in grün und weiß

verarbeitet. Meine Oberfläche hat sich komplett verändert. Außerdem hat

Sabine farbiges Papier mit eingearbeitet. Ein toller Effekt.

28.11.2012

Sabine brauchte wohl eine Schaffenspause. Sie hat mich wieder an die

Pinnwand gehängt und zwischendurch immer wieder betrachtet. Dabei hat

sie sich weiterhin Notizen gemacht.

30.11.2012

Es ist vollbracht! Nachdem Sabine noch letzte Feinheiten an mir

vorgenommen hat wurde ich heute zurechtgeschnitten, eingefasst und mit

ihrer Signatur versehen. Mein Aufenthalt in der Fränkischen Schweiz neigt

sich wohl dem Ende zu.

04.12.2012

Vorsichtig hat mich Sabine verpackt und in eine Rolle gesteckt. Heute geht

es zurück zu Jutta und meinen Geschwistern.

Die Arbeit mit Sabine hat mir so viel Spaß gemacht. Es war interessant

und spannend zugleich. Zu sehen, wie meine Oberfläche ein neues Gesicht

erhält, das war unbeschreiblich.

Ich bin gespannt, was Jutta sagen wird!

Anhand dieses Beispiels wird sehr gut veranschaulicht, wie die einzelnen Projekte angefertigt wurden.

Doch nun möchte ich nicht länger warten und alle Einzelstücke, sowie Farbkombinationen gerne präsentieren. Alle Fotos öffnen sich beim Anklicken in grosser Auflösung in einem separaten Fenster.

Serie Orange-Gelb-Pink

Andrea Kollath

Bettina Siefert

Birgit Gehre

Ines Lang

Serie Nachtblau-Türkis

Luitgard Möschle

Karen Zena

Sabine Maisel

Jutta Hellbach

Serie Pink-Olivgrün

Sabine Aly

Jutta Hellbach

Vera Diekmeier

Eva Maria Camps

Serie Türkis-Braun / Rot-Pink-Braun

Klothilde Wohlsperger

Monika R. Fischer

Christine Pollhaus

Ute Kraus

Zuletzt danke ich BERNINA International AG in Steckborn/Schweiz für die freundliche Unterstützung, sowohl in repräsentativer, als auch in finanzieller Hinsicht, ebenfalls ein grosses Dankeschön an Sabine und Fritz Jeromin aus Mannheim für das Sponsoring der Textilstifte, an Amann Group Mettler für die zur Verfügungstellung der Garne und an die Nähwelt Machemer, Anja Pundt für das Sponsoring der Keilrahmen. Ohne solch grosszügige finanzielle Beteiligung von Unternehmen könnten diese kreativen Aktionen nicht durchgeführt werden.

Zu sehen ist das Doodlingprojekt zuerst vom 1. März bis 28. März in den Verkaufsräumen des Nähpark Diermeier in Cham. Anschliessend geht es in die Steiermark in den kleinen Kurort Aflenz, wo Gerlinde Fürstner von der Patchworkstube Aflenz über das Wochenende 12.-14. April im Kulturcafé in Aflenz – einer sehr schönen Location die 16 Projekte präsentieren wird. Hier werden ebenfalls einige meiner eigenen grösseren Paperlaminationarbeiten zu sehen sein. Geplant sind weitere Präsentationen, die aber noch in Vorbereitung sind.

Ich freue mich, dieses Projekt so gut abschliessen zu können und bin bereits neugierig auf das nächste, das ich Ende Januar hier im BERNINA BLOG vorstellen werde.

Ein Dankeschön nochmals, an alle Teilnehmerinnen.

Herzlichst,

Jutta Hellbach

Fotoarbeiten Franz Hellbach, Felicitas Hellbach

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.