Kreative Artikel zum Thema Nähen

Sketch & Doodle BERNINA Projekt Ausschreibung

Ich freue mich heute ein neues kreatives Projekt mit der freundlichen Genehmigung und Unterstützung von BERNINA hier im Blog vorzustellen:

Sketch & Doodle

Vor einigen Wochen zeigte ich bereits ein paar neue Arbeiten, die aus bedruckten Stoffen, Skizzen und ganz freiem Zeichnen mit Stoffstiften, sowie freiem Malen mit der Nähmaschine entstanden sind. Ausgangsbasis für das Erscheinungsbild der einzelnen Arbeiten war der spezielle Stoffdruck, der durch die Technik des Deconstructed Screen Printings entstand. Diese Drucke weisen Strukturen und versteckte Motive auf, die in sehr individueller Weise hervorgeholt, betont und vollkommen verändert werden können.

Und hier ist bereits die Herausforderung dieses neuen Projektes:

Schaffen Sie eine skizzierte, gemalte und gedoodelte Landschaft von Linien auf den gedruckten Farbstrukturen und lassen Sie somit etwas Neues, Einzigartiges entstehen. Verleihen Sie dem Stoff im wahrsten Sinne des Wortes Ihre Handschrift.

Die Rahmenbedingungen:

Ausgeschrieben werden 16 Plätze.

Bei höheren Anmeldezahlen wird BERNINA die Teilnehmerinnen auslosen.

Ausschreibungstermin mit einem separaten Bericht folgt am 09.09.2012 hier im BERNINA BLOG.

Anmeldezeitraum besteht vom 09.09.2012 – 19.09.2012 innerhalb des begleitenden Berichts.

Fertigstellung und Abgabe der Arbeiten zu Fotoarbeiten und ziehen auf Keilrahmen bis zum 01.12.2012

Zwischenberichte mit Tips und Tricks folgen.

Zum Arbeiten werden kostenlos zur Verfügung gestellt:

1 Stück Stoff (ca 75cm x 65cm) mit zentriertem Druck (die Stoffe sind in der obigen Diashow zu sehen, bitte Fotos zum Vergrössen anklicken)

1 Stück Vlies

1 Stoffmalstift schwarz TEX Fabrikat DARWI mit feiner Spitze

1 Stoffmalstift Farbe TEX OPAK Fabrikat DARWI mit breiter Spitze dieser Stift wird für das Projekt freundlicherweise von Fritz Jeromin/Mannheim gesponsert.

4 farblich unterschiedliche Polysheen Garne von Amann-Mettler, die ebenfalls für dieses Projekt gesponsert werden von der Firma AMANN-METTLER.

1 Keilrahmen (50cm x 50cm) zum Beziehen des fertigen Bilds – hierzu übernimmt die Nähwelt Machemer aus Aschaffenburg freundlicherweise die Materialkosten.

Alle übrig anfallenden Kosten sowie Aufwand (schwarzer Stift, Stoffe, Druckmaterialien, Vliese, Porto)werden von der BERNINA International AG in Steckborn/Schweiz übernommen.

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle beteiligten Unternehmen.

In der obigen Diashow zeige ich Ihnen die 16 von mir gedruckten Stoffe. Jeder ist für sich ganz individuell und doch sind sie innerhalb der jeweiligen Farbgruppe miteinander verbunden. Dies ist nicht ohne Hintergedanken geschehen, denn die fertigen Arbeiten sollen als Gesamtprojekt zu Ausstellungszwecken dienen, obwohl sie nach Fertigstellung in den Privatbesitz der Teilnehmerin gehen und somit hin und wieder zu Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden müssen. Damit dies gewährleistet ist, bekommt die Teilnehmerin mit den Materialien einen Vertrag zugeschickt, in dem sie sich verpflichtet das Werkstück sorgsam aufzubewahren und zu Ausstellungszwecken BERNINA oder Jutta Hellbach zu übergeben. Hierzu fallen dann auch eventuelle Portokosten für ein Postpaket an.

Überdies ist es natürlich auch für alle Blogleserinnen interessant zu erfahren, wie die Gestaltung und die einzelnen Fortschritte der jeweiligen Arbeiten erfolgt sind. Daher stellt sich eine weitere Aufgabe: begleitend zur Projektbearbeitung soll anhand von einigen Fotos und einem kleinen Bericht der Entstehungsprozess des Stoffbildes begleitet werden. Von einzelnen Arbeiten wird nach Abschluss des Projektes hier im Blog berichtet werden.

Nachfolgend nun eine Gesamtaufnahme, sowie Detailausschnitte aus meiner letzten Arbeit mit dieser Technik. Und zuoberst der frisch gedruckte Stoff, noch auf Folie ausgelegt, bereit zum Fixieren und Einwirken über Nacht und zum Auswaschen am nächsten Tag. Vielleicht entdecken Sie den Teil des Stoffes, der in der nachfolgenden Arbeit verwendet wurde.


Es ist schon sehr spannend, was mit dem fortschreitenden Arbeiten passiert. Wo sich plötzlich neue Strukturen, Bilder und Figuren auftun. Zwischen zwei geschwungenen Augenbrauen entstand hier beispielsweise ein weiblicher Korpus. Und ebenso im Oberkörper durch den Druck der Luftpolsterfolie auf dem Stoff fügte sich die Rundung der weiblichen Brust. Vielleicht sind dies Zufälle, vielleicht ist es genau so gewollt, Sie werden es herausfinden während des Arbeitens mit Stoffmalstiften, Druckstrukturen und den Nähgarnen.

Ich lade Sie herzlich ein, diese Reise mit mir zu tun und freue mich schon jetzt auf Ihre Teilnahme, Ihre Begeisterung und Ihre Phantasien.

Viele Grüße,

Jutta

Ps. Für all diejenigen, die sich den Sprung in ein unabhängiges und spontanes Arbeiten noch nicht zutrauen findet zu diesen Mal- und Zeichentechniken auf den sehr speziellen Stoffen ein Kurs am ersten Novemberwochenende in Speyer statt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

12 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Monika

    Liebe Jutta,
    das ist ja wieder ein tolles Projekt und auch eine Herausforderung.
    Die gezeigten Stoffe sind alle schon sehr schön geworden.
    Vielleicht habe ich ja Glück und kann bei diesem kreativen Projekt mitmachen.
    Liebe Grüße
    Monika

  • Andrea Müller

    Ich möchte unseren Leserinnen keinen heiß begehrten Platz wegnehmen. Würde doch etwas komisch aussehen 😉 Ich werde jedoch mit Interesse alles verfolgen und drücke den Bewerberinnen die Daumen, dass Fortuna ihnen hold ist!

    LG Andrea

  • Jutta Hellbach

    Hallo Andrea,

    es hat niemand etwas davon gesagt, dass Blogkolleginnen nicht mitmachen dürften. Bewirb dich doch einfach und wenn du Glück hast, bist du dabei.

    Viele Grüße,
    Jutta

  • Andrea Müller

    Hallo Jutta,

    schaaaade, dass ich als Expertin nicht mitmachen darf. Aber vielleicht hast Du ja ein paar Tipps und Anregungen, wenn wir uns an den Creativ-Tagen in Steckborn sehen. Ein tolles Projekt und ich wünsche Dir und allen Teilnehmerinnen viel Spass und gutes Gelingen.

    Liebe Grüße
    Andrea

  • KaZe

    Ich freue mich sehr, dass ich über die Seite von Jeromin hierher gefunden habe. Der 9.steht jetzt fest im Kalender. Grafisch experimentieren , genial -hoffentlich kann ich dabei sein.
    Farbenfrohe Grüße Karen

  • Bettina

    Hallo Jutta,
    ich möchte sehr gerne auf diese Reise mitgehen und freue mich auf die Ausschreibung!
    Lieber Gruß
    Bettina

  • Tine

    Liebe Jutta, wow das wird fantastisch. Das möchte ich auf jeden Fall gern mitmachen. Schreibe mir den 9.9. schon mal fest in meinen Kalender. Hoffe sehr dass es klappt.
    Vielen lieben Dank.
    Gruß von Tine

  • Gertrud

    Hallo Jutta
    die neue art der Planung Deines Projekts finde ich klasse. Es reizt mich sehr und ich freue mich, daß ich mir erst mal Gedanken machen kann ob es etwas für mich ist. Das dann auch noch die Glücksfee mir hold sein muss, davon gehe ich aus.
    gruss Gertrud

  • Anette

    Hallo Jutta,
    da hast du dir aber wieder eine tolle Sache einfallen lassen. Hoffentlich hat die Glücksfee mich auf der Liste! Denn es werden sicher mehr als 16 werden!!!!! Ich freu mich drauf!
    LG
    Anette

  • Jutta Hellbach

    Hallo Luitgard und Birgit,
    @ Birgit: die Ausschreibung läuft über einen Zeitraum von 10 Tagen – insofern ist es etwas entspannter als beim Zentangleprojekt und auch Leserinnen des Blogs, die hier nicht täglich hineinschauen, haben eine Chance das Projekt noch zu lesen und sich zu bewerben.
    @ Luitgard: für die Anmeldung kommt am 09.09.2012 ein neuer Beitrag zum direkten Anmelden. Bitte dann dort einschreiben.

    Viele Grüße,
    Jutta

    Liebe Grüße,
    Jutta

  • BirgitG

    Hallo Jutta,
    wenn das nicht eine tolle Herausforderung ist. Deine Arbeit habe ich hier ja schon sehr bewundert und die Chance zu haben es sebst zu tun! Ich werde mir den 9.9. für die Bewerbung fest vormerken und hoffen darf man ja immer.
    Liebe Grüße Birgit

  • Luitgard

    Liebe Jutta,

    ich sehe dieses Projekt als eine kreative Herausforderung – als auch zur Anregung meiner Phantasie an – und würde mich somit hierfür gerne bewerben!

    Freuen würde es mich sehr, wenn das klappen würde: Die Teilnahme als dann letztendlich auch die Ausführung!
    Liebe Grüße Luitgard

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team