Kreative Artikel zum Thema Quilten

Merci Lëtzebuerg

Vom 13. – 16. Mai 2010 fand das 4. Internationale Quilt-Festival in Wilwerwiltz und einigen Orten in der Nähe statt. Viele Besucher aus Nah und Fern lockte das Angebot, das 15 verschiedene Ausstellungen, Workshops, Vorträge und die Möglichkeit zum Stöbern im Angebot von über 20 verschiedenen Händlern umfasste, nach Luxemburg.

Neben Masako Wakayama aus Japan stellten im Centre Communal in Wilwerwiltz z.B. noch Grietje van der Veen und Britta Ankenbauer aus und auch die von Pascale Goldenberg initiierte Afghanistan-Inspiration war zu sehen. Die Exponate der in der Schweiz lebenden Textilkünstlerin Grietje van der Veen beinhaltet übrigens ihr neuer Katalog, hier finden Sie die  Besprechung

Brigitte Kumpfs Ausstellung war in Lellingen untergebracht, genauso wie Anne Lange mit Arbeiten ihrer Kursteilnehmerinnen oder die Französin Sophie Furbeyre und Elisabeth Aussems mit einer Kollektion Westen „Mode plus“. Die Gruppe um das „Textielatelier Iet van de Vrande“ sowie die aus Belgien angereiste Lutgard Gerber-Billiau mit einer Einzelausstellung sind ebenfalls zu nennen.

Viele schöne Patchwork-Quilts kamen aus dem Gastgeberland. Verschiedene Gruppen hatten die Möglichkeit, etwa in Kirchen oder malerisch-rustikalen Scheunen ihre Arbeiten zu präsentieren.

Schließlich möchte ich auch den international ausgeschriebenen Wettbewerb zum Thema „Bäume“ …

… dessen vielfältige Ergebnisse sehr dekorativ in einer Mühle gezeigt wurden und ein paar Schritte weiter, gerade um die Ecke herum, die von mir organisierte Ausstellung „Textile News“ nicht vergessen. „Moien!“ tönte von früh bis abends fröhlich der Gruß eintretender einheimischer Besucher, die durchweg sehr angetan waren.

Die vier landschaftlich sehr schön gelegenen kleinen Ortschaften durchzog bei immer frühlingshafter werdendem Wetter ein stetiger Besucherstrom – teils mit dem Pendelbus, dem eigenen PKW oder zu Fuß unterwegs. Man kann den Veranstaltern nur eine weitere so erfolgreiche Auflage in zwei Jahren wünschen. Schön war’s und nochmals merci Lëtzebuerg!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team