Ines

Nie ohne Bügeleisen und Stecknadeln

Ich bin Ines und lebe mit meiner Familie in einem Dorf bei Ulm. Schon früh saß ich neben und kurz darauf an der Nähmaschine meiner Mutter. Mit ihrer Hilfe entstanden dann die ersten Puppenkleider und Röckchen. Weil sie mir viel zutraute, versorgte sie mich immer wieder mit Stoff, und so wagte ich mich als Teenager dann an meine Tanzstundenkleider, Jacken, Hosen und Kostüme.

Mittlerweile in den Vierzigern gehört das Nähen zu meinem Leben einfach dazu und bildet den wichtigen Gegenpol zu meinem turbulenten Familien- und Selbstständigenalltag. Ein Kleidungsstück selbst zu nähen, dabei etwas ausprobiert und gewagt zu haben und es dann anzuziehen, ist für mich eine große Freude. Selbst meine vier Teenager-Söhne ziehen fast alle meine selbstgenähten Kleidungsstücke an - seit ich besser ihre Vorlieben in Schnitt, Stoff und "Zusätzen" berücksichtige, gibt es kaum noch Schrankleichen.

Seit 2015 blogge ich unter naehzimmerplaudereien.com und versuche dort, meine Begeisterung fürs Nähen zu teilen und ab und zu durch Tutorials andere an die Hand zu nehmen.

Land

Deutschland

Nähfavoriten

Kleidung für mich und meine Männer, Patchwork

Beruf

Diplom-Ökonomin, selbstständig

Mit einer Paspel ein Kissen einfassen

Selbstgenähte Kissen fasse ich gerne mit einer farblich abgesetzten Paspel ein, da dieser kleine feine Akzent dem Kissen einen schönen”Rahmen” […]