Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähanleitung mit Schnittmuster: Krabbeldecke für Entdecker

Schiff Ahoi! Die Eltern vom kleinen Tristan haben sich eine Krabbeldecke für ihn gewünscht. Ein Segelschiff sollte drauf sein, viel Interessantes drum herum. Und das ist daraus geworden:

Nähanleitung: Krabbeldecke mit Spezialeffekten

Das rot-weiß gepunktete Großsegel ist beweglich. Drückt man darauf, ertönt der eingenähte Quietscher. Das kleine rote Fähnchen knistert, wenn man es anfasst. Ebenso die Sonne. Diese kann mittels Klettband über der Wolke befestigt werden. Und an den Leinen des Bootes lassen sich prima verschiedenste Spielzeuge festmachen:

Jetzt fragen Sie sicher sicherlich, wo ich diese Folie, die so schön knistert, her habe. Wenn Sie es nicht weitersagen, liebe Blog-Leserinnen und -Leser, verrate ich Ihnen dieses Geheimnis und Sie werden feststellen, dass vielleicht auch Sie Knisterfolie zu Hause haben:

Da der Bratschlauch für ein Garverfahren im Ofen gemacht wurde, übersteht er völlig problemlos eine 30-Grad-Wäsche bzw. das Bügeln auf Stufe 1-2.

Und weil es bei Tristan zu Hause auf dem kalten Steinboden zum Sitzen zu ungemütlich ist, habe ich für die Rückseite kuscheligem Baumwoll-Teddy verwendet und ins Innere der Krabbeldecke ein dickes Vlies eingearbeitet.

 

Näh-Anleitung und Schnittmuster zum Download

Falls auch Sie eine/n kleine/n Entdecker/in zu Hause haben, finden Sie die Anleitung für diese Decke hier zum Download:

Anleitung Krabbeldecke

Natürlich freue ich mich immer sehr über Bilder von Ihren Decken!

Schiff Ahoi und viel Freude beim Nacharbeiten wünscht

Ihre

Claudia Geiser

 


Weitere Gratis-Schnittmuster im BERNINA Blog

Im BERNINA Blog erscheinen regelmässig neue Tutorials mit kostenlosen Schnittmuster-Downloads. Eine Auswahl von Artikeln mit gratis Schnittmustern gibt es hier in der Übersicht: Kostenlose Schnittmuster im BERNINA Blog.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

8 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Margret Kappenberg-Janzik

    Sehr schön. Ich habe sie mit einigen Abwandlungen nachgearbeitet.Herzlichen Dank für die tolle Anleitung.

  • Sonja Claussen

    Herzlichen Dank für die schöne Anleitung. Es war eine Freude sie nachzuarbeiten. Ich habe sie ein wenig abgewandelt. Die Sonne ist gestickt und die Schnur habe ich weggelassen.

  • roesmart

    Hallo,

    herzlichen Dank für die wunderschöne Idee.
    Ich habe es erst jetzt, in User-Projekten, entdeckt.
    Mit freundlichen Grüßen
    roesmart

  • Lorchen

    Also, bei mir fehlt da nichts. Knisterne Folie habe ich, viel stoff, ‘seiltaugliches’ Garne und Quietscher. Ich kann Kapitän Tristan sogar meine 9 Monate alter Enkeltocher Eva als Seemannsbraut anbieten, wenn er mit seinem Boot mal in einen englischen Hafen segelt. Die Krabbeldecke ist echt schön. Da wird man richtig neidisch! Evchen hat mittlerweile mehrere Krabbeldecken, weil die laut ihrer Mutter so schön praktisch sind: Zwei beim Großvater, zwei zu Hause und eine immer in Auto falls man irgendwo einen Besuch macht, wo der Fußboden hart oder kalt ist.

    Lorchen

  • Wiebke

    Der kleine Tristan und seine Eltern können sich wirklich freuen – die Decke ist ja eine richtige “Lerndecke”. So schöne Sachen zu arbeiten bringt immer wieder Spaß.
    Überhaupt der Bernina Blog ist eine tolle Sache !!
    Viele Grüße von
    Wiebke, die ganz neu hier ist.

  • Silvi Vogt

    Ich finde die Decke auch sehr schön und so lebendig. Das mit den Geräuschen ist ja eine irre Idee, das muss einem auch erst einmal einfallen.

    Bei mir fehlen Knisterfolie und Baby im Haus 🙂

    liebe Grüße
    silvi

  • Tatjana

    Ach ist das süß. da will man doch gerne noch einmal ein Baby haben, schon alleine, um diese schöne Decke zu nähen.

    Und das mit dem Bratschlauch ist eine tolel Idee, also Knisterfolie habe ich schon mal, fehlt nur noch das Baby 😉

    Liebe Grüße
    Tatjana

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team