Kreative Artikel zum Thema Quilten

Daily Beauty

Ein paar Details konnten Sie in den letzten drei Tagen schon hier im Blog ganz genau betrachten – und vielleicht haben Sie sich gefragt, was es denn nun eigentlich damit auf sich hat.

Cécile Trentini aus der Schweiz verarbeitet schon länger ungewöhnliche Materialien in ihren Quilts. Putzlappen (neu, ist doch klar) oder Farbstopptücher (gebraucht, ist doch klar) haben unter anderem den Weg unter die Nähnadel der Künstlerin gefunden. Und nun verwendet sie auch noch Wattepads. Jeder kennt sie, zum Entfernen von Make-up, weiss, weich, kreisrund und aus Baumwolle.

Aber Cécile wäre nicht Cécile, wenn es da nicht noch etwas Besonderes gäbe. Sie spielte und experimentierte mit den Watterondellen – es ergaben sich ungeahnte Möglichkeiten und ein paar habe ich ja schon in den letzten Tagen gezeigt und weitere sehen Sie nun in diesem Beitrag.

Entstanden ist tatsächlich ein ganzer Quilt, der für ein ganzes Jahr aufzeigt, wie schön das Leben jeden Tag sein kann. Also 365 Blöcke, aufgebaut aus einem Stoffquadrat und einem Wattepad – plus raffiniertem Einsatz des Nähmaschinenpotentials und Dekorationen, sog. Embellishments. Was lag näher, als dieser faszinierenden Arbeit den Titel „Daily Beauty“ zu geben.

Cécile Trentini: Daily Beauty, 2010, 237 x 167 cm

Als der Quilt fertig war, war Cécile so glücklich und zufrieden damit, dass sie beschloss, daraus ein Fotobuch zu machen. Dieses Album zeigt nicht nur den ganzen Quilt, sondern sie füllte Seite um Seite mit den Grossaufnahmen von all den 365 Blöcken.

Als sie dann während eines Quilting retreats gebeten wurde, eine Präsentation vorzubereiten, die am Vorabend ihres Workshops gezeigt werden konnte, beschloss die Künstlerin, passend zu ihrem Workshop einige Beispielbilder davon zu zeigen, wie sie ihre Quilts von Anfang an entwickelt.

Einer der Quilts war „Daily Beauty“. Probeweise bekam ihr Freund die Diashow zu sehen – und er war so begeistert, dass Cécile ihm als exklusives Geschenk ebenfalls ein Fotobuch mit allem Drum und Dran zusammenstellte.

Doch braucht es, wie sich immer wieder zeigt, manchmal eine Person, die nicht locker lässt, einen immer wieder zu motivieren. Den Antreiber spielte in diesem Fall Céciles Freund David, der seine Idee hartnäckig verfolgte, dass sie das Buch veröffentlichen solle. „Kein Verleger nimmt ein Buch über einen einzigen Quilt an“, hielt Cécile dagegen.

Das Ganze gipfelte in einer Wette um ein Candlelight-Dinner in einem sehr teuren Restaurant.

Wäre es möglich, einen Verleger zu finden? Sie sagte nein, er sagte ja und das Skript wurde eingereicht. Als C&T Publishing, wo man zuerst angefragt hatte, zusagte, war dies das erste Mal, dass Cécile über eine verlorene Wette begeistert war – auch wenn der Wetteinsatz sie nahezu ein Vermögen kosten wird …

„Daily Beauty – 365 Ways to Play with Everyday Quilt Embellishments“ – so lautet der Titel ihres neuen, sehr bemerkenswerten Buches, das Cécile Trentini gerade eben herausgebracht hat. Es geht darin aber nicht nur um die bereits gestalteten Blöcke, sondern die Autorin zeigt anhand dieses einen Quilts, wie sie den Designprozess entwickelt. Sie verfolgt ihr Credo, die erste Idee immer wieder aus neuen Blickwinkeln zu betrachten, über den eigenen Tellerrand hinaus zu denken, mit den Möglichkeiten zu spielen, die Frage, was wäre, wenn … immer wieder neu zu stellen und zu beantworten. Insofern ist dies alles auch auf weitere Projekte anwendbar. Man muss sich nur immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass man selbst die Regeln festlegt und man sich dafür entscheidet, was am besten die eigene Absicht zur Geltung bringt – denn alles ist möglich. Auch daran, dass das anregende Buch auf Englisch geschrieben ist, sollte man sich nicht stören. Erstens ist es sehr gut verständlich und zweitens erklärt sich das meiste durch die Vielzahl der inspirierenden Fotos.

Soweit der Blick auf die Vorgeschichte, wie es dazu kam, dass das Buch entstanden ist. Eine ausführliche Besprechung finden Sie auf meiner Website in der Rubrik BUCHTIPPS.

Aber damit nicht genug. Cécile und ich würden uns sehr freuen, wenn Sie sich in den Kommentaren unter diesem Post dazu äussern. Alle, die dies bis zum 24. März 2013 tun, haben die Chance, eine elektronische Ausgabe des Buches zu gewinnen.

Wer noch mehr über „Daily Beauty“ wissen möchte, kann in den nächsten Tagen bei einer Blog-Tour auf den im Folgenden aufgelisteten Blogs Weiteres dazu finden – und, wenn dort ebenfalls kommentiert wird, seine Gewinnchancen erhöhen, denn auch bei diesen Blogs gibt es jeweils wieder eine elektronische Ausgabe des Buches von Cécile Trentini zu gewinnen. Ganz nebenbei lernen Sie auf diese Weise auch noch acht weitere interessante Blogs kennen.

Die Bekanntgabe aller GewinnerInnen erfolgt am 25. März 2013 hier und in all den genannten Blogs. Viel Glück!

15. März: Bernina Blog
16. März: Edith Bieri quiltsundmehr.blogspot.ch/ und Silke Palm www.plutonia-online.de/
17. März: Heidi König textil-ideen.blogspot.ch/ und Lisa Werdel lisaskreativseite.blogspot.ch/
18. März: Verena Ehrhardt zeit-fuer-patchwork.blogspot.de
19. März: Doris Walther patchwork-dodo.blogspot.ch/ und Nicole Eder ninispatchwork.blogspot.de/
20. März: Sabine Jeromin www.jeromin-shop.com/blog/

Fotos freundlicherweise von Cécile Trentini zur Verfügung gestellt – vielen Dank!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

57 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Melanie Trentini

    Etwas traurig, dass wir ganz offensichtlich nicht genug zum plaudern kommen jeweils, und ich ganz zufällig und ohne von deinem Buch zu wissen, über diesen Blogeintrag stolpere. Ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Buch und dem tollen Quilt!!
    Liebe Grüsse Melanie Trentini

  • Wolfgang Eibisch

    Liebe Gudrun,
    könnte das Dein blogbeitrag mit den meisten Kommentaren werden? Das wäre der Idee würdig und den Nadelwelten in eben Karlsruhe. Ich freue mich, endlich die Bekanntschaft mit Frau Trentini zu machen.
    Jetzt stecken wir beide in den Vorbereitungen für das 7. Pragpatchworkmeeting!
    Frohes Schaffen Wolfgang Vergiss nicht meinen Namensvetter!

  • Susanne

    what an incredible book, so much inspiration. unbelievable what one can do with cosmetic pads. I would love to win an electronic copy all the way down here to Australia. congratulations Cecile, well done.

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,

    jeden tag hüpfe ich nun von blog zu blog – einer schöner und interessanter als der nächste. eine sehr gute auswahl, die cécile uns da bereitet. leider wird die tour der neuen vorstellungen morgen schon wieder zu ende sein, in mannheim beim jeromin shop. aber das heisst ja nicht, dass sich ein wiederkommen nicht lohnen würde! ich habe mir jedenfalls lesezeichen gespeichert, damit das wiederfinden schneller geht.

    zum schluss nochmals 1000 dank an alle, die sich bis jetzt hier eingetragen haben und – last, but not least:

    liebe maja, ganz herzlichen glückwunsch! sie hat auch eine website: http://www.m-andrey.ch/

    beste grüsse
    gudrun

  • maja andrey

    mein heutiges geburtstagsgeschenk! bin wortlos. wunderbar, vielen dank.
    herzliche grüsse
    maja

  • Alice Honold

    Toll, diese 365 Kunstwerke.
    Freue mich, in Karlsruhe das Original zu sehen.

  • Heike Rosenbaum

    Oh da geh ich gleich mal auf die Suche nach etwas Ähnlichem und doch Anderem. Sehr schöne Inspiration.
    Viele Grüße Heike R.

  • Gerda G.

    Der Quilt ist toll! SUPER IDEE!
    Ich würde mich freuen in in Karlsruhe in natura zu sehen!
    Liebe Grüße
    Gerda G.

  • Beatrice

    Jedes dieser Bilder ist so motivierend und anregend, dass frau gleich selber “handgreiflich” werden möchte.
    -Wo sind meine Pads?-

  • Brigitte

    Guten Morgen,
    ich bin total begeistert. Ein Ideen-Stakkato, das mir fast schwindelig wird. Klasse!
    Das macht Lust auf eigene Arbeit.

    Danke und viele Grüße
    Brigitte

  • Annakäthi Iseli

    Liebe Gudrun
    Es ist immer wieder schön zu sehen mit was für alltäglichen Gegenständen etwas kreatives und schönes entstehen kann. Ein Quilt mit so vielen verschiedenen Beispielen einer Umsetzung, immer mit dem gleichen Ausgangsmaterial macht “Gluschtig” wieder einmal eine grössere Arbeit in Angriff zu nehmen.
    Eine schöne und arbeitsintensive Arbeit.
    Liebe Grüsse
    Annakäthi

  • Erika D.

    Hallo, liebe Fr. Heinz,
    die Begeisterung kennt keine Grenzen und löst vor allem massenhaft eigene Ideen und Denkvorgänge zu Umsetzungsmöglichkeiten aus. Man ist sich da oft selbst im Weg und steht auf der Leitung. Danke Frau Trentini für den Schubs. Das Buch wäre toll, ob gewonnen oder gekauft. Ich freue mich schon darauf den Originalquilt
    bei der Nadelwelt zu sehen.

  • Ruth Dresing

    Faszinierend, was aus so alltäglichen Gegenständen entstehen kann! Wen man es nicht genau wüsste, würde man bei einigen Quilts gar nicht darauf kommen, dass es sich bei dem weißen Kreis um ein Wattepad handelt!
    Das Buch würde ich SEHR gern gewinnen!
    Noch viele kreative Ideen! Ruth

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,

    nachdem wir nun schon samstag, den 16. märz haben, ist der auftakt dieser blog-tour geschafft und, wie ich finde, es ist super gelaufen. vielen dank an cécile, ohne dich wär es ja gar nicht möglich gewesen, aber natürlich auch 1000 dank an alle blog leserinnen und leser, ohne sie / euch wär es ja auch nicht gegangen. SUPER!

    wir können uns gern auch weiterhin hier austauschen, aber bitte denkt dran, es gibt auch noch die anderen acht bloggerinnen, die sich ganz bestimmt auch etwas für ihren blog haben einfallen lassen und nun auf kommentare gespannt sind. ich erinnere daran, dass man dadurch seine gewinnchancen verbessern kann.

    ansonsten werde ich am 25. märz die gewinnerinnen oder gewinner – vielleicht schreiben ja doch noch ein paar männer, wer weiss? – der auslosung hier veröffentlichen. und vielleicht sehen wir uns ja bei der nadelwelt in karlsruhe, wo ich die ausstellung ‘textile news: freiheit’ zeigen werde.
    so oder so – ich freu mich immer auf nette begegnungen!

    allen ein schönes wochenende und bis bald!
    beste grüsse
    gudrun

  • Wofgang Heinz

    Ein toller Fundus an Ideen, die ich gern auf der Nadelwelt ansehen würde, aber ….
    da spricht Gudrun von “Frau, die die Quilts im Original besichtigen will” und Cecile Trentini davon, “die eine oder andere hoffentlich in Karlsruhe” begrüßen zu können. Sind denn da wir Männer überhaupt willkomen?
    Dabei, liebe Quiltkünstlerinnen, war diese Woche im Blog zu lesen, dass eine Quilterin extra ihren “Gatterich” beschäftigt, um die Fäden abzuschneiden. Unterschätzt und diskriminiert eure Göttergatten nicht.
    Ich grüße besonders den Lebensgefährten von Frau Trentini, alle mitlesendem Männer und natürlich ganz herzlich Sie, liebe LeserInnen dieses Blogs.
    Euer Wolfgang (natürlich gänzlich ohne Gewinnambitionen)

  • Daniela F.

    Toll, toll, toll. Wie kommt frau nur auf sowas. Ich bewundere die Kreativität.
    Daniela F.

  • Maria

    Herzlichen Dank für die Quiltvorstellung die eine Buchvorstellung ist. Das macht Lust auf mehr.
    Gruß Maria

  • Renate Wilde

    Die Ideen von Frau Trentini sind ja echt unerschöpflich und machen viel Lust darauf Ähnliches auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Renate

  • Hannelore

    Einfach toll! Ich kann meine Begeisterung nicht in Worte fassen.
    Cécile Trentini herzliche Gratulation zr Veröffentlichung.
    Liebe Grüsse
    Hannelore

  • Tina Mast

    Hallo Gudrun,
    So eine Superidee! Den Quilt habe ich auch schon mal auf einem Bild gesehen, aber niemals gedacht, dass das Wattepads sind. Vielleicht kann ich die Idee für meinen Unterricht in der Schule aufgreifen. Mal sehen, was draus wird.
    Liebe Grüße
    Tina

  • Heike S

    Hallo
    Hallo Cécile,
    freue mich auf die Blog-Tour – eine tolle Idee – dein Daily Beauty
    vor allem 365 verschiedene Möglichkeiten ein Wattepad auf Stoff zu bringen und jeder wirkt für sich
    eine tolle “Sammlung” und ein tolles Nachschlagewerk
    Viele Grüße
    Heike

  • Gudrun Schmidt

    Eine sehr anregende Gestaltung. Mit einem Grundmotiv eine so reiche Variationsmöglichkeit zu entwickeln ist super.

  • Iris Feiler

    Liebe Frau Heinz,

    ich bin ebenfalls total überwältigt und gleichzeitig auch sehr inspiriert. Ungeahnte Möglichkeiten nehmen immer mehr Raum in meinem Kopf ein. Die Bilder kann ich mir immer wieder ansehen und bin auf’s Neue tief beeindruckt. Vielen lieben Dank für diese tollen Anregungen.

    Herzliche Grüße, Iris F.

  • stoffmadame

    Die Quadratur der Kreise! So viele schöne Embellishments, die die Fantasie anregen. Ein ganz toller Quilt, großartig! Und die Vorstellung ist auch sehr ansprechen, vielen Dank!

  • Cécile Trentini

    Liebe Alle
    Herzlichen Dank für eure tollen Kommentare; ich freue mich natürlich riesig, dass der Quilt und das Buch so begeistern können. Das Buch ist tatsächlich nur auf Englisch erhältlich, wie aber schon mehrfach erwähnt wurde, sollten die Erklärungen auch ohne grosse Fremdsprachenkenntnisse, dank der vielen Bilder doch verständlich sein. Der zweite Teil des Buches ist ja ein eigentlicher Bildband, ganz ohne Worte, in dem alle 365 Quadrate abgebildet sind und sollte, so hoffe ich, zu vielen eigenen Ideen inspirieren.
    Natürlich kann man auch andere Dinge als Wattepads verwenden; im Buch ist ein eigenens Kapitel den möglichen Alternativen gewidmet, wobei bei Weitem nicht alle Möglichkeiten aufgeführt sind. Eurer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt: es ist alles erlaubt!
    Der Quilt selbst wird an der NADELWELT in Karlsruhe (26. – 28, April 2013) zu sehen sein, wo ich ihn im Rahmen meiner Ausstellung von Arbeiten rund um das Thema “Alltag” zeigen werde. Die beiden anderen im Buch abgebildeten Werke “Alltag” (Putzlappen und Farbstopp-Tücher) und “Süsser Alltag” (Schokopapierchen) werden ebenfalls ausgestellt sein, sowie weitere Arbeiten, die jetzt noch unter der Nähmaschine sind und die ich speziell für Karlsruhe geplant habe. Mehr verrate ich aber noch nicht!
    Am Freitag und Samstag werde ich nur über Mittag und nach Kursende, am Sonntag aber den ganzen Tag in der Ausstellung sein; ich würde mich freuen die eine oder andere von euch da begrüssen zu können.
    In diesem Sinne, bis bald
    Cécile

  • Gabriele

    Ja, es ist gelungen.Faszinierend zu welcher Kreativität der Mensch fähig ist, wenn er sein richtiges Medium gefunden hat. Jeden Tag an einem Projekt arbeiten, diese Disziplin hatte ich früher ibeim Üben meines Instrumntes im Musikstudium…, aber man sollte es wikrlich mal an einem textilen Projekt wieder durchführen. Dieses Buch gehört in jeden Textilschrank.

  • Anette

    Hallo Gudrun, wirklich ein toller Bericht, der Lust auf mehr macht. Ich bewundere Cécile Trentine schon lange und habe den Quilt auf ihrer Homepage gesehen. Einfach wunderbar so viel Kreativität. Ihn mal “Nase an Stoff” sehen zu können wäre sicher ein Erlebnis der besonderen Art. Vielen Dank für die tollen Fotos, die sofort im Kopf ein Feuerwerk auslösen. LG Anette

  • Gudrun Heinz

    halli hallo allerseits,

    vielen dank für dieses lob – ihr seid eine wucht!

    @ jacqueline – ja, das buch ist auf englisch und du bekommst es in der schweiz am besten bei cécile trentini selbst: http://www.stoffwerke.ch/

    ABER: es hat ja schon bei dir gewirkt!
    das buch hat erstens ganz, ganz viele fotos, bei denen man auf den ersten blick sieht, worauf es ankommt, auch ohne erklärungen.
    zweitens sind die wattepads nicht zwingend. du kannst z.b. die vorgestellten möglichkeiten zum verzieren ganz genau so auf eigene ideen anwenden, also auch auf vlies oder vielleicht sogar auf stoffen, vielleicht mit vliesofix stabilisiert.
    drittens könnte ich mir auch vorstellen, dass es auch nicht unbedingt eine kreisrunde form sein muss, oder? am besten, du nimmst mal, wie susanne so schön sagt, was du bei der hand hast, und startest eine testreihe 🙂

    beste grüsse
    gudrun

  • Ulrike

    Eine super Idee, grandios umgesetzt, das macht Lust auf “Selber-Experimentieren”, vielleicht in Kombi mit Filz… Klasse!

  • Jacqueline

    Hallo Gudrun das Buch ist in englisch nehme ich an?? Gibt es auch eine deutsche Version ich kann nicht englisch wo erhältlich??Mann könnte doch Vlies 272 nehmen statt die Wattepads wegem waschen???LG Jacqueline

  • Gertrud

    Supertolle, wundervolle, inspirierende Bilder zur Anregung für das eigene Hirnkastel.
    Viele Grüsse
    Gertrud

  • Brigitte Simon

    eine klasse-mitteilung! überraschend einfach, vergnüglich, anregend .
    danke und herzlichen gruß
    Brigitte Simon

  • Wiebke

    Hallo Gudrun !
    So ein toller Bericht !
    Aber ich konnte es ja nicht aushalten !!! Den Quilt habe ich schon auf der homepage von Cecile Trentini bewundert. Also schnell Deine Buchbesprechung lesen, bei A. auch noch reinsehen und ganz schnell bestellen !!!
    Das Buch ist gestern angekommen und ich kann es fast nicht aus den Händen legen! Diese vielen Anregungen – am liebsten legt man gleich los. Die ideen purzeln nur so durch den Kopf.
    Vielen Dank für diese vielen Anregungen und ich drück allen die Daumen für das Losglück – freut Euch drauf !!!
    Liebe Grüße von Wiebke

  • Evmarie

    Hallo Frau Heinz,
    ich bin begeistert von diesem Quilt!
    Einen Satz in Ihrem Blog hat mich sehr angesprochen:
    “Man muss sich nur immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass man selbst die Regeln festlegt und man sich dafür entscheidet, was am besten die eigene Absicht zur Geltung bringt – denn alles ist möglich.”
    Wenn man eine Idee hat, denkt man doch viel zu schnell….das geht doch nicht…und verwirft damit doch sehr schnell eine Vorstellung oder ein Vorhaben.

    Liebe Grüße
    Evmarie

  • Elisabeth

    Eine unglaubliche Vielzahl von kreativen Einfällen. Ich dachte zwar, es gibt eigentlich nichts was nicht schon mal ausprobiert wurde. Gratulation an die Künstlerin!
    Das Buch werd ich mir kaufen.
    LG Elisabeth

  • Constance

    Hallo Gudrun,
    ein toller Beitrag zu einer tollen Idee, die meisterhaft umgesetzt wurde. Macht richtig Lust auf das Buch und auf eigenes Arbeiten.

    Viele Grüsse
    Constance

  • Regina L.

    Hallo, ich ziehe den Hut( oder zur Zeit die Wollmütze) vor dieser tollen Arbeit. Mich regt das schon wieder zum Experimentieren an und der Winter könnte doch noch länger dauern!
    Grüße von Regina L.

  • Gudrun Heinz

    liebe cécile,
    wo kann frau denn eigentlich das gute stück im original sehen? hat man bei der nächsten nadelwelt eine chance?
    beste grüsse
    gudrun

  • Birgit G

    Das sind aber tolle und vielfältige Ideen, die Lust auf mehr machen. Da muss ich doich gleich mal in die Buchtipps schauen.
    Liebe Grüße Birgit

  • Cécile Trentini

    Liebe Sabine, ich kann dir nur beipflichten: ein super Beitrag Gudrun, herzlichen Dank! Aber auch deine Ankündigung der Blogtour, Sabine ist dir total gelungen und interessant zu lesen (es lohnt sich auf Sabine’s Blog vorbeizuschauen) und ich bin auch gespannt auf deinen Beitrag zum Abschluss der Tour. Ich freue mich riesig über die Tour und habe deshalb beschlossen, ihr noch einen besonderen Anreiz zu geben: ich werde unter allen Kommentaren aller Blogs eine Gewinnerin auslosen, die von mir persönlich ein signiertes Exemplar des Buchs bekommt. Ich wünsche allen viel Spass beim Lesen der spannenden Beiträge und viel Glück bei der Auslosung.

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,

    vielen dank für die netten reaktionen!

    was mir persönlich an quilt und buch vor allem so gut gefällt, sind die wahnsinnig vielen ideen und dass diese neue eigene ideen geradezu auslösen. und, wie martina schon schrieb, es ist eben alles ganz easy auch auf andere projekte und materialien übertragbar.

    @ anka – danke sehr für diese ganz praktische anmerkung. ich denke, dass dieser quilt jetzt nicht unbedingt ein fall für die waschmaschine ist, aber ich benutze seit jahrzehnten täglich wattepads. die dinger halten schon einiges aus 🙂

    beste grüsse
    gudrun

  • Edda Frei

    Ich habe den Quilt schon einmal abgebildet gesehen, wäre aber nie auf die Idee gekommen, dass die weissen Kreise mit Wattepads kreiert wurden.
    Hut ab, Superidee und Superarbeit von Cécile Trentini

  • Sabine Jeromin-Gerdts

    Liebe Gudrun,
    dein Artikel bei Bernina ist so toll geschrieben, dass ich mich einfach kurz melden muss!
    So anschaulich, liebevoll und Lust machend, das Buch zu lesen!
    Bitte lass mich bei der Verlosung außen vor, aber ich musste mich einfach melden, weil mir dein Artikel so gut gefällt!
    Herzliche Grüße
    Sabine

  • Sabine

    Ich bin begeistert von den vielen Ideen und Möglichkeiten, Wattepads zu verarbeiten. Eine wunderbare Idee und welch Hartnäckigkeit bei der Umsetzung für 365 Tage!
    Viele Grüße Sabine

  • Erika

    Sehr inspirierend! Tolle Anregung und ich würde mich über das Buch riesig freuen. Bin auf mehr Bilder gespannt.
    Erika

  • ute reimer

    Hallo Gudrun, super Ideen und geniale Umsetzung mit Farben und den Garnen! Meine Bewunderung!
    Liebe Grüße
    Ute

  • Martina

    Die Ideen sind grenzenlos . Ich habe mal Wattepads in einem Trapuntoquilt verarbeitet und wäre nie auf die Idee gekommen diese Teile irgendwo anders als “innerlich” anzuwenden. Ein toller Quilt und die Ideen sind natürlich nicht nur mit Wattepads umsetzbar. Ein tolles Ideenbuch. Chapeau.
    Martina

  • Annette

    Guten Morgen Gudrun,
    das sind ja wirklich Anregungen über Anregungen! Danke fürs Zeigen!
    Und wie heißt es so schön: Hinter einer erfolgreichen Frau steht oftmals ein kluger Mann…
    Liebe Grüße Annette.

  • Klothilde

    Tolle Eyecatcher …. verlockt zum Nachmachen und Experimentieren
    Viele Grüsse
    Klothilde

  • Anka

    Guten Morgen Frau Heinz,
    ein wirklich beeindruckendes Werk . Was ich mich frage—-was passiert,wenn dieses schöne Teil mal gereinigt werden muß. Behalten die Wattepads ihre Form? Ich bewundere Leute die immer neue Ideen haben. Vielen Dank fürs Vorstellen.
    LG.Anka

  • Marianne

    So eine tolle Idee… Wattepads… und so eine wunderschöne Umsetzung!!! Ich habe mal jeden Tag einen Inchie gearbeitet und weiß wie viel Disziplin zu dem täglichen kreativen Arbeiten gehört. Bei mir war am Ende der eine oder andere Tag nur ein weisser Inchie. Deshalb gibt es von mir ein dickes Paket Bewunderung für dieses Projekt an Cecile Trentini.
    Liebe Grüße
    Marianne

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team