Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähanleitung für eine Lampe im Patchworkstil

Liebe Leserinnen

Ich darf euch heute, als Gastbloggerin, ein Projekt vorstellen, das letztes Jahr fertig gestellt wurde. Es handelt sich um eine Stehlampe, 90 cm groß mit einem Durchmesser von 28 cm. Das Muster ist eine Variation des Double Wedding Ring, der mit seinen ineinander greifenden Ringen ein schönes Symbol für die Ehe darstellt. Vorgestellt wurde es vor vielen Jahren von Sylvia H. Einstein in der Zeitschrift der Patchworkgilde.

bild1

Um den Double Wedding Ring exakt zu nähen, gibt es einige Methoden und Hilfsmittel, darunter Schablonen, die einem helfen, dass die Rundungen genau aufeinander treffen. Ich will euch nun eine Vorgehensweise zeigen, die man sehr gut mit der Maschine nähen kann, wobei man sich da nicht an offenen Nähten stören darf. Sie hat aber den Vorteil, dass man auch gut kleine Blöcke nähen kann.

Jeder Block hat in meinem Beispiel eine Größe von 13 cm, das heißt die großen Quadrate wurden daher in einer Größe von 13cm (orange) und die kleinen Quadrate in einer Größe von 11 cm (blau) zugeschnitten.

bild2

Meine mehrmals kopierte Schnittvorlage des Double Wedding Ring habe ich ausgeschnitten.

bild3 bild4

Die nummerierten Teile wurden auf das kleine Quadrat aufgelegt, gesteckt und dann ausgeschnitten.

bild5 bild6

Die ausgeschnittenen Teile wurden nun auf dem großen Quadrat ausgelegt.

bild7

So war es mir nun möglich, alle Teile mit meiner BERNINA zu nähen.

Ich nähte mit dieser Methode 64 Blöcke. Die einzelnen Blöcke wurden arrangiert, bis mir die Farbverteilung gefiel. Dann wurden sie erst in Reihen genäht und am Ende die einzelnen Reihen zum Top zusammengenäht. Es war am Ende 8 Blöcke hoch und breit. Das Top wurde zum Schluss auf dem Drahtgestellt befestigt.

bild8

Beim Kelleraufräumen fand ich einen alten CD-Ständer. Er bekam nun eine neue Funktion, denn er eignete sich wunderbar zur Befestigung einer Lichterkette.

bild9

Jetzt war die Lampe vollständig und verbreitet nun in unserem Wohnzimmer ein angenehmes Licht.

bild10

Übrigens, geplant war das Top als Wandbehang. Als ich ihn meiner Tochter zeigte, abends in ihrem Zimmer, hielt ich das Top in die Höhe und hinter mir stand eine Stehlampe und das Licht fiel so schön durch den Stoff. Sie war begeistert und so entstand die Idee, das Top in eine Lampe zu verwandeln.

Bestimmt gibt es noch viele andere Möglichkeiten, nicht nur um den Double Wedding Ring zu nähen, sondern auch für die Fertigstellung der Lampe. Ich würde mich sehr über eure Anregungen und Ideen freuen.

Herzliche Grüße,

Birgit Kühr

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team