Kreative Artikel zum Thema Nähen

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Hallo, ihr Lieben,

heute darf auch ich meinen Beitrag zum goldenen BERNINA-Jubiläum, zu 125 Jahre BERNINA, leisten.

Wer kennt sie nicht? Bei wem waren sie nicht eines der ersten Nähprodukte, die entstanden sind? Ich spreche von den Utensilos, einfach und schnell zu nähen und vielseitig in der Anwendung – ob im Nähbereich, im Haushalt, im Kinderzimmer, am Arbeitsplatz …

Ich zeige euch heute zwei Beispiele, bei denen die Utensilos in neuem Gewand erscheinen, mit goldenem Sockel zum goldenen Jubiläum:

Die beiden Utensilos haben unterschiedliche Maße, das eine ist so groß, dass man wunderbar kleine Blöcke und Notizzettel darin verstauen kann, das zweite ein bisschen kleiner, so dass einige Stifte ihren Platz darin finden. Sie werden auf dieselbe Weise genäht, unterscheiden sich nur von den Maßen. Daher zeige ich euch das große Utensilo ausführlich und ergänze beim kleineren lediglich die Maße.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Das größere Utensilo

Ihr benötigt:

  • goldenes Kunstleder: 28cm x 23cm (Einschnitte s. unten) plus ein Reststück für das Etikett
  • Baumwollstoff 2x 28cm x 8cm
  • Futterstoff und Vlieseinlage (hier Soft&Stable): 28cm x 35cm

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINALegt die drei Außenteile des Utensilos mit der rechten Stoffseite nach oben vor euch hin. Klappt dann die schmalen Baumwollstreifen rechts auf rechts auf das Kunstleder (rote Klammern) …Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

… und näht sie zusammen. Steppt sie anschließend von rechts knappkantig ab.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINAMarkiert auf der linken Seite des Kunstleders die Ausschnitte für den späteren Stand des Utensilos.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Schneidet dies aus und wiederholt es auf der anderen Seite.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Klappt das Außenteil in der Mitte rechts auf rechts und schließt die beiden Seitennähte (rote Klammern). Achtet darauf, dass die Übergänge von Kunstleder zu Baumwollstoff genau aufeinandertreffen. Da hilft der Obertransportfuß ungemein.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Anschließend faltet ihr den Stoff so, dass die eben geschlossene Naht mittig auf der ausgeschnittenen Kante liegt. Schließt diese Naht (rote Klammern).

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

So sieht dann das Außenteil des Utensilos aus, ihr seht, es ist ohne Vlieseinlage noch sehr wackelig auf den Beinen 🙂

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINADank des OTFs treffen die Nähte perfekt aufeinander!

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINADa ich kein Bügelvlies, sondern ein Schaumstoff-Vlies verwende, nähe ich den Innenstoff des Utensilos darauf fest.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Ich nähe relativ enge, gerade Linien, so erhält das Utensilo einen festen Stand.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Um die 4 Kanten des Utensilos besser zu formen, nähe ich 4 senkrechte Nähte und zwar genau dort, wo später auch die Kanten sind. Dies ermittelt ihr, indem ihr eine Nadel setzt. Diese befindet sich sowohl zur Seite, als auch nach oben hin jeweils 1cm von der Außenkante des ausgeschnittenen Teiles, eben genau dort, wo nachher der untere Eckpunkt ist, wenn die Nahtzugabe vernäht ist.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Davon gibt es 4 Punkte. Diese markiere ich mir mit einem Trickmarker und ziehe senkrechte Linien zur Oberkante. Hier sind zwei zu sehen. Näht genau auf den Linien und verriegelt die Naht.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Das Innenutensilo wird genauso wie das Außenutensilo genäht, außer, dass in einer Seitennaht eine Wendeöffnung bleibt.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Näht den Stand des Utensilos auf dieselbe Weise.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINAWenn ihr beide Utensilo-Teile fertig habt, steckt ihr sie rechts auf rechts ineinander und schließt die obere Naht (bunte Klammern). Achtet bei den Seitennähten (lila Klammern) darauf, dass sie genau aufeinandertreffen.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Wendet das Utensilo durch die Wendeöffnung, schließt sie von Hand mit dem Matratzenstich und steppt die obere Kante ab.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Wer möchte, kann aus einem Reststück des Kunstleders ein kleines Etikett annähen. Herzlichen Glüchwunsch, fertig ist euer größeres Utensilo mit goldenem Sockel!

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Das kleinere Utensilo

Ihr benötigt:

  • Kunstleder: 19cm x 18cm (Einschnitte s. unten) plus ein Reststück für das Etikett
  • Baumwollstoff 2x 19cm x 8cm
  • Futterstoff und Vlieseinlage (hier Soft&Stable): 19cm x 30cm

 

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Wie bereits oben geschrieben, unterscheidet sich das kleiner Utensilo darin, dass die Maße anders sind. So seht ihr hier die beiden Rechtecke, die ihr am Sockel ausschneiden müsst. Alles weitere wird wie das größere genäht.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist euer kleineres Utensilo mit goldenem Sockel!

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Meine beiden Utensilos zieren meine Nähecke und sind wunderschön und praktisch zugleich.

Utensilos mit goldenem Sockel zu 125 Jahre BERNINA

Im Mai lest ihr nochmals zum Jubiläum von BERNINA von mir.

Goldene Grüße,
Sara

 

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolle, Kunstleder
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sabine Reichhalter

    Kann jemand mir bitte die cm Angaben beim Innenfutter nennen? Ich meine, da wo man einschneiden muss. Ich habe Bügelvliesline genommen und weiss nicht wie weiter ? Danke!

    LG Sabine

    • Sara Öchsner

      Liebe Sabine, meinst du beim kleinen oder großen Utensilo? Beim großen ist der Abstand von Oberkante zum Einschnitt 11,5cm und beim kleinen genauso, je nachdem, wie viel Stand, also Tiefe, du haben magst. Ich hoffe, das hilft dir weiter. Liebe Grüße, Sara

      • Sabine Reichhalter

        Danke! Es ist für das große Utensilo. Es ist mein erstes, und es sieht so toll aus. Ich freu mich ganz dolle.

        LG Sabine

      • Sara Öchsner

        Liebe Sabine, das freut mich riesig! Ich bin sehr gespannt auf dein fertiges Utensilo! Ganz liebe Grüße, Sara

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team