Lee

Nichts ist unmöglich.

Hallo, ich bin Lee Korljan und lebe seit acht Jahren in Berlin, gemeinsam mit meinem Mann, unseren zwei Jungs und zwei Katzen.

Ursprünglich komme ich aus Jugoslawien, aber seitdem es das Land nicht mehr gibt, bin ich offiziell eine Kroatin.

Mein früheres Ich war Balletttänzerin. Seit meinem achten Lebensjahr hat mein Herz dem Tanz und der Bühne gehört. Alles hat sich darum gedreht und ich hatte das große Glück, auf vielen großen Bühnen dieser Welt zu tanzen. Leider hatte ich einen Unfall, der mich dazu gezwungen hat, damit aufzuhören. Und nicht nur das, er hat mir so sehr körperlich geschadet, dass ich bis an mein Lebensende damit kämpfen werde.
Als ich deswegen in ein tiefes Loch gestürzt bin, hat mich das Nähen da wieder raus geholt. Bei mir stimmt also der Spruch „Nähen ist meine Therapie“ ganz und gar. Was mit ein paar Täschchen begann, endete in paar Jahren mit kompletter Garderobe, nicht nur für mich, sondern auch für die ganze Verwandtschaft.

Ganz besondere Liebe gehört dabei dem Experimentieren. Ich bin wirklich der Meinung, dass wir alles nähen können, wenn wir uns dafür genug Zeit und Ruhe nehmen. So kam es auch, dass ich vor einem Jahr sogar meinen allerersten Taschenschnitt herausgebracht habe – den anderen Rucksack.

Wenn mein Körper das zulässt, werden sicherlich noch weitere folgen. Auf jeden Fall möchte ich gerne das, was ich mir selbst beigebracht habe, weitergeben.

Land

Deutschland

Nähfavoriten

Kleidung, Taschen, alles sehr schlicht mit großer Liebe zum Detail und zur sauberen Verarbeitung

Beruf

Balletttänzerin, Bloggerin, Familienmanagerin