Kreative Artikel zum Thema Sticken

Upcycling-Projekt: besticktes Kamille-Duftsäckchen

Habt ihr diesen Sommer auch schon fleißig Kräuter und Blüten gesammelt? Möchte man vor allem von den wohltuenden Aromen profitieren, eignen sich schöne Duftsäckchen zur Aufbewahrung.

Neben dem bekannten Lavendel, hat auch die echte Kamille eine beruhigende und nervenstärkende Wirkung. Da man sie vielerorts bis September blühend auf Wiesen und in Gärten findet, ist es noch nicht zu spät, die Blüten zu sammeln und zu trocknen.

Ein Kamille-Duftsäckchen einfach selber besticken - bernette - Selbermachen macht glücklich

Für das Kamille-Duftsäckchen ist es wichtig, dass die Blüten gut durchgetrocknet sind, bevor ihr diese in das Stoffsäckchen füllt. Dabei solltet ihr die Blüten beim Trocknen keiner direkten Sonneneinstrahlung aussetzen. Optimal sind Temperaturen zwischen 20 bis maximal 30 Grad. 

Stickanleitung für ein Kamille-Duftsäckchen

Das Kamille-Duftsäckchen besteht aus nur zwei gleichen Schnittteilen im rechteckigen Format (bei mir sind es ca. 14×25 cm, BxH). Das DIY-Projekt kommt mit nur wenigen Näh- bzw. Stick-Zutaten aus. Ihr benötigt dafür Stoffreste (z.B. Webware), Stickvlies, Sprühkleber, Stickgarn und eine Schnur oder ein Band, um das Duftsäckchen später zu verschließen.

So einfach gehts! 

Für mein Duftsäckchen habe ich einen alten Kopfkissenbezug verwendet, den ich schon lange ungebraucht in einer Schublade liegen hatte. Diesen habe ich mit einem abreißbaren Stickvlies unterlegt und in den mittelgroßen Stickrahmen eingespannt.

Vor dem Einspannen in den Stickrahmen wird das Vlies mit einem Sprühkleber leicht auf der linken Stoffseite fixiert. Dazu verwende ich den Mettler Textilkleber, welcher frei von Säure und Treibhausgasen ist. Zum Fixieren wird das Vlies sparsam, punktuell besprüht und der Stoff faltenfrei leicht angedrückt. Beim anschließenden Befestigen in den Stickrahmen ist es wichtig, dass der Stoff zusammen mit dem Vlies stramm und faltenfrei eingespannt ist.

Ein Kamille-Duftsäckchen einfach selber besticken - bernette - Selbermachen macht glücklich

Das Kamille-Blumenmotiv ist eines der 200 vorinstallierten Stickmotive auf der neuen bernette 70 DECO. Das Stickmotiv befindet sich im Stickmuster-Ordner Nr. 5 und wird mit fünf Farben gestickt. Dafür habe ich meine Lieblings-Farbkombination (gelb Nr. 0311, hellblau Nr. 2640, olivgrün Nr. 5833, dunkelgrün Nr. 5324 und weiss Nr. 0015) aus der tollen Auswahl meines POLY SHEEN-Stickgarn-Koffers gewählt. Dort sind sie immer griffbereit und gut sortiert aufgehoben.

Ein Kamille-Duftsäckchen einfach selber besticken - bernette - Selbermachen macht glücklich

Dieses Stickmuster beginnt bei den gelben Blütenknöpfen, danach werden die grünen und weißen Blätter gestickt und zum Schluß bekommen die weißen Blütenblätter noch eine hellblaue Umrandung. Insgesamt betrug die Stickdauer ca. 19 Minuten, da ich meist mit einer mittleren Geschwindigkeit sticke. So kann ich die spannenden Fortschritte während des Stickens gut beobachten.

Nach dem Besticken lässt sich das überschüssige Stickvlies von der Stoffrückseite einfach abreißen. Danach werden die beiden Rechtecke rechts auf rechts gelegt und die langen Seiten, sowie die untere Kante (der Boden) zusammengenäht. Anschließend wird das Kamille-Duftsäckchen gewendet, der obere Rand (die Öffnung) nach innen umgeschlagen und abgesteppt.

Ein Kamille-Duftsäckchen einfach selber besticken - bernette - Selbermachen macht glücklich

Wenn man das Kamille-Duftsäckchen immer wieder leicht knetet, riecht es lange schön frisch!

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Selbermachen.

Alles Liebe,
Birgit

Gratis-Sticktutorial für ein besticktes Kamille Duftsäckchen

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Ausreissbares Stickvlies, Polysheen Stickgarn, Schnur, Webware
Verwendete Produkte:
bernette 70 DECO
bernette 70 DECO

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Cornelia Klünemann

    Das ist so zauberhaft geworden, mal eine echte Alternative zum Lavendelsäckchen, so ein schönes Motiv. Leider habe ich bernette nicht, was sehr schade ist, vielleicht finde ich woanders so ein ähnliches Motiv. Sehr sehr hübsch!!!

  • Magda Liekens

    Hallo Birgit,

    Dein Säckchen ist ne sehr gute Idee. Schnell ein kleines Mitbringsel gemacht. (Es eignet sich auch sehr gut für Küchenkräuter) Und etwas für die Umwelt getan. Diese Art von Nähsachen mache ich schon fast mein ganzes Leben (bin 71). Früher haben wir das mit der Hand gemacht.
    Heute geht es schneller, weil die Möglichkeiten so gross sind. Ich liebe schon über 20 Jahre sticken mit der Maschine und lerne nog immer dabei.
    Das 2. Gebrauch von Stoffe haben wir von unsere Eltern schon mitbekommen.
    Mache so weiter.
    Schönen Gruss aus Flandern.

  • Martina Fleck Fleck

    Das Kräutersäckchen ist sehr hübsch geworden. ein sehr schönes Motiv.Bin auch so eine kleine Kräuterhexe und würde meine “Blumen- Sammlung” gerne etwas erweitern.Habe eine Bernina880 . Wie kann ich das Stickmuster bekommen?

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team