Kreative Artikel zum Thema Quilten

Prag 2017 (1)

Drei Jahre sind vergangen, seit wir zum letzten Mal Prag und das Prague Patchwork Meeting besuchten (hier gehts zu meinem damaligen Bericht) – und ich hatte es schon vermisst! Gleich geblieben ist allerdings, dass für einen Besuch der Stadt mit ihrem einzigartigen Flair nur abends Zeit war …

Prag bei Nacht

Prag bei Nacht

… denn das Meeting besteht ja nicht nur aus schön anzusehenden Ausstellungen. Davor haben die Götter die Anreise und den Aufbau gesetzt …

Das wird der BERNINA-Stand von Anka Zimova, BERNINA-Importeur aus der Slowakei

Das wird der BERNINA-Stand von Anka Zimova, BERNINA-Importeur aus der Slowakei

… den man individuell meistern muss.

Die Ausstellung von Brigitte Morgenroth entsteht

Die Ausstellung von Brigitte Morgenroth entsteht

Während die einen einem zuvor ausgearbeiteten Hängeplan folgen ,,,

Pia Welsch und ihre Helferinnen sind hier am Werk

Pia Welsch und ihre Helferinnen sind hier am Werk

… entscheiden andere spontan vor Ort. Gut, wenn auf Smartphones die passenden Infos zum Abruf bereit sind!

Gäste aus Südkorea nutzen das technische Know How

Gäste aus Südkorea nutzen das technische Know How

Manche Schwierigkeit besteht aus gefühlt 1000 Einzelteilen, z.B. Haken, die, wie im unteren Bild, erstmal einsatzbereit gemacht werden müssen, bevor …

Ein immenses Haken-Puzzle ist zu lösen

Ein immenses Haken-Puzzle ist zu lösen

… sie ihrem eigentlichen Bestimmungszweck zugeführt werden können. Immerhin standen Ute Eibisch eine Leiter und Ratgeber zur Verfügung.

Ute Eibisch hängt endlich die Ausstellung 'Orient'

Ute Eibisch hängt endlich die Ausstellung ‘Orient’

Nach dem grossen Erfolg von ‘1001 Nacht’ setzten BERNINA, in Gestalt vom ehemaligen Sales Manager für Ost-Europa, Wolfgang Eibisch, und das PPM das Projekt, bestimmte exotische Stoffe und Farben in einem Quilt zu verarbeiten unter dem Titel ‘Orient’ fort.

Ausstellung 'Orient'

Ausstellung ‘Orient’

Für diese vierte Auflage brachte Herr Eibisch Stoffe vom Basar in Turkmenistan mit.

Ausstellung 'Orient'

Ausstellung ‘Orient’

Inzwischen beteiligen sich an der beliebten Aktion eine stetig wachsende Zahl von Quilterinnen aus mehreren Ländern – diesmal aus Tschechien, der Slowakei, Deutschland, Grossbriatnnien, Polen sowie aus Kasachstan – und …

Ausstellung 'Orient'

Ausstellung ‘Orient’

… sie hat sich zu einer ideenreichen internationalen Wanderausstellung gemausert, die sich sehen lassen kann. Sie reist nach Prag noch in alle daran beteiligten Länder weiter.

Zufrieden mit dem Ergebnis: Wolfgang Eibisch

Zufrieden mit dem Ergebnis: Wolfgang Eibisch

Für den Nachwuchs schrieb die Patchwork Gilde Deutschland e.V. einen Kinderwettbewerb unter dem Thema ‘Mein Garten’ aus. In die Quilts von 35 x 35 cm Grösse musste ein bestimmter Stoff eingearbeitet werden. Diese internationale Ausstellung wird nochmals bei den Patchworktagen 2017 in Fürth und an weiteren Ausstellungsorten zu sehen sein und hoffentlich wieder mit so viel Liebe von Eli und Gerd Thomae in Szene gesetzt werden.

Internationale Ausstellung der Patch-Kids mit dem Thema 'Mein Garten'

Internationale Ausstellung der Patch-Kids mit dem Thema ‘Mein Garten’

Die Teilnehmerinnen an Pias Quilt Werkstatt, die dort den Kurs ‘Colour Wheel’ absolvierten, konnten ihre Ergebnisse, den ‘begehbaren Farbkreis’, zum ersten Mal bei einem Quilt-Event vorstellen. Und zwar …

Blick in die Ausstellung 'Colour Wheel', präsentiert von Pia Welsch

Blick in die Ausstellung ‘Colour Wheel’, präsentiert von Pia Welsch

… mit sehr gutem Erfolg, denn man sammelte viele schöne Kommentare ein, auch wenn die Anwendung eines Farbkreises dem Publikum doch nicht so geläufig war, wie gedacht. Bei der NADELWELT 2017 in Karlsruhe kann man sich selbst nochmals ein Bild davon machen und entsprechende Fragen stellen.

Blick in die Ausstellung 'Colour Wheel', präsentiert von Pia Welsch

Blick in die Ausstellung ‘Colour Wheel’, präsentiert von Pia Welsch

‘Erleuchtung in einem einzigen Laut’ – diesen Titel gab Pia Welsch ihrer eigenen Ausstellung. Er geht zurück auf die Töne einer Bambusflöte, ‘Shakuhachi’ genannt, die ab dem 8. Jh. von China nach Japan wanderte, dort zu einem religiösen Instrument des Zen-Buddhismus wurde, womit letztlich ein erweiterter Bewusstseinszustand erreicht werden sollte.

Blick in die Ausstellung von Pia Welsch 'Erleuchtung in einem einzigen Laut'

Blick in die Ausstellung von Pia Welsch ‘Erleuchtung in einem einzigen Laut’

Pia symbolisiert Japan mit einer beeindruckenden Reihe von Silhouetten von Kimonorückseiten, die sie frei gestaltete und …

Ausstellung von Pia Welsch 'Erleuchtung in einem einzigen Laut'

Ausstellung von Pia Welsch ‘Erleuchtung in einem einzigen Laut’

… sich dabei von dem Gedanken leiten liess, dass die Shakuhachi ‘Alles’, also auch den Reichtum, in einem einzigen Laut auszudrücken vermag.

Blick in die Ausstellung von Pia Welsch 'Erleuchtung in einem einzigen Laut'

Blick in die Ausstellung von Pia Welsch ‘Erleuchtung in einem einzigen Laut’

Südkorea war mit einer reichen Auswahl von Arbeiten vertreten und zeigte grossartige Quilts von 27 verschiedenen SchöpferInnen.

Jang Mikyeong: Peony Ausstellung von Südkorea

Jang Mikyeong: Peony
Ausstellung von Südkorea

Die Delegation war mit vielen Mitgliedern angereist und überraschte mit teils exotischen Motiven, teils mit innovativen Interpretationen – ein Highlight des Patchwork Meetings. Geniessen Sie bitte die Fotoauswahl!

Blick in die Ausstellung von Südkorea

Blick in die Ausstellung von Südkorea

 

 

Lee Mikyeong: Color is ... Ausstellung von Südkorea

Lee Mikyeong: Color is …
Ausstellung von Südkorea

 

 

Lee Mikyeong: Color is ..., Detail Ausstellung von Südkorea

Lee Mikyeong: Color is …, Detail
Ausstellung von Südkorea

 

 

Blick in die Ausstellung von Südkorea

Blick in die Ausstellung von Südkorea

 

 

Blick in die Ausstellung von Südkorea

Blick in die Ausstellung von Südkorea

 

 

Jang Hungsook: Red II, Detail Ausstellung von Südkorea

Jang Hungsook: Red II, Detail
Ausstellung von Südkorea

 

 

Kwak Sookki: An old wald in Seoul (li), Lee Ensuk: Come into bloom (re) Ausstellung von Südkorea

Kwak Sookki: An old wall in Seoul (li), Lee Ensuk: Come into bloom (re)
Ausstellung von Südkorea

 

 

Lee Ensuk: Come into bloom, Detail Ausstellung von Südkorea

Lee Ensuk: Come into bloom, Detail
Ausstellung von Südkorea

 

 

Byun Sundghye: Jeju 2017 (li), Lee Jongkyeong: House Essay II (re) Ausstellung von Südkorea

Byun Sundghye: Jeju 2017 (li), Lee Jongkyeong: House Essay II (re)
Ausstellung von Südkorea

 

 

Byun Sundghye: Jeju 2017, Detail Ausstellung von Südkorea

Byun Sundghye: Jeju 2017, Detail
Ausstellung von Südkorea

 

 

Kim Kyungjoo: Sewing Orchestra (li), Han Hyekyung: The Sky (re) Ausstellung von Südkorea

Kim Kyungjoo: Sewing Orchestra (li vorne), Han Hyekyung: The Sky (re vorne)
Ausstellung von Südkorea

 

 

Blick in die Ausstellung von Südkorea hinten rechts die Kimonos von Pia Welsch

Blick in die Ausstellung von Südkorea
hinten rechts die Kimonos von Pia Welsch

Schlendern wir nun weiter, zunächst zur Aussttellung ‘Augen der Seele’ von Sylwia Ignatowska aus Polen.

Ausstellungsrundgangvorn: Sylwia Ignatowska: Oczy duszy - Ziglony

Ausstellungsrundgangvorn: Sylwia Ignatowska: Oczy duszy – Ziglony

 

 

Sylwia Ignatowska: Oczy duszy - Ziglony

Sylwia Ignatowska: Oczy duszy – Ziglony

Den Abschluss dieses ersten Teils meines Berichts bildet die sehr sehenswerte Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’ …

Blick in die Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Blick in die Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

… die Heidi Drahota zusammen mit dem Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg initiierte.

Johanna Spaethe (Deutschland): bloody trade Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Johanna Spaethe (Deutschland): bloody trade
Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

Mit der Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises im September 2015 an …

Ana Zlatkes (Argentinien): Made in ... Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Ana Zlatkes (Argentinien): Made in …
Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

… den Gewerkschafter der Textilindustrie in Bangladesch Amirul Haque Amin ehrte die Stadt erstmals einen Aktivisten für soziale und wirtschaftliche Menschenrechte.

Blick in die Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Blick in die Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

Unter dem Motto ‘Stoff zum Nachdenken’ wurde ein textiles Projekt mit der Künstlerin Heidi Drahota gestartet und im September 2016 in Nürnberg gezeigt …

Caroline Higgs (Frankreich): Disappearing into the Blue (li) Eszter Bornemisza (Ungarn): When you grow up (re) Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Caroline Higgs (Frankreich): Disappearing into the Blue (li)
Eszter Bornemisza (Ungarn): When you grow up (re)
Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

… zu dem Textilkünstlerinnen rund um den Globus – von Deutschland, Niederlande, Frankreich, UK, Irland, Schweiz, Österreich, Tschechien, Ungarn, Israel, Indien, Taiwan, Südkorea bis Argentinien – gewonnen werden konnten. In ihren Arbeiten …

Lizzy Mayerl (Österreich): M - made in Bangladesh Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Lizzy Mayerl (Österreich): M – made in Bangladesh
Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

… spannen sie den thematischen Bogen von den Arbeitsbedingungen der ArbeiterInnen …

Blick in die Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Blick in die Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

… über unser Verbraucherverhalten bis hin zu Themen wie Krieg und Flucht.

Birgit Friese (Deutschland): Verstricktes Leid (li) Johanna Spaethe (Deutschland): bloody trade (re) Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Birgit Friese (Deutschland): Verstricktes Leid (li)
Johanna Spaethe (Deutschland): bloody trade (re)
Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

Mit ihrer textilen Skulptur, in die sie zudem symbolträchtige Materialien integrierte, gelingt Birgit Friese ein sehr eindrückliches Werk, das nähere Blicke geradezu fordert.

Birgit Friese (Deutschland): Verstricktes Leid, Detail Ausstellung 'Stoff zum Nachdenken'

Birgit Friese (Deutschland): Verstricktes Leid, Detail
Ausstellung ‘Stoff zum Nachdenken’

Diese tolle Ausstellung wird bei den Patchworktagen 2017 in Fürth nochmals zu sehen sein und es wäre sehr zu wünschen, dass sich noch weitere Ausstellungsgelegenheiten finden lassen.

Es gibt noch viel zu berichten und zu bewundern. Man freue sich beispielsweise auf die Exponate der norwegischen Gruppe ‘Sting’, Quilts aus Israel, Log Cabin in vielen Variationen von Brigitte Morgenroth, Sehenswertes von Hilde van Schaardenburg und Corinne Zambeek van Hasselt, die verschiedenen Wettbewerbe und Collectionen der tschechischen Quilterinnen, Anke Pradel, SAQA oder – nicht zuletzt – die Ausstellung ‘MÄNNER’, die ich in einer tollen Galerie zeigen konnte – Fortsetzung folgt, nicht verpassen!

 

Alle Fotos: © Gudrun und Dr. Wolfgang Heinz mit freundlicher Erlaubnis der Künstlerinnen und des Veranstalters – vielen Dank!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.