Kreative Artikel zum Thema Quilten

Moskauer Tagebuch, 10. und letzter Teil

Dienstag, 29. September: Am vorletzten Tag in Moskau steht zunächst der Besuch des Puschkin-Museums sowie der Christ-Erlöser-Kathedrale auf dem Programm, die den unschätzbaren Vorteil besitzen, sich am linken Ufer der Moskwa in unmittelbarer Nachbarschaft zu befinden.

Die goldenen Kuppeln des ursprünglich1883 erbauten, unter Stalin zerstörten und in den 1990er Jahren wieder errichteten größten Gotteshauses der Stadt leuchten weithin sichtbar. Ebenso prächtig ist das mit reichlich Blattgold und zahlreichen Fresken ausgestaltete Innere der Kathedrale, die, da in russisch-orthodoxen Kirchen Bänke fehlen, Hunderten von Personen Platz bietet.

Das Puschkin-Museum der Bildenden Künste zählt zu den bedeutendsten Kunstmuseen. Sehr beeindruckend ist z.B. seine herausragende Impressionisten- und Postimpressionisten-Sammlung mit berühmten Werken u.a. von Manet, Monet, Renoir, Degas, Toulouse-Lautrec, Cézanne, Gaugin und van Gogh, vor allem aber auch von Henri Matisse, dessen „Goldfische“ mich in ihren Bann ziehen. Leider hat dieser Besuch zwei Haken: Das Fotografieren ist hier – wie üblich – nicht gestattet, und die Schätze des Hauses sind viel zu umfangreich für einen dreistündigen Besuch.

Gut, dass noch Zeit bleibt, um den etwas außerhalb der Stadt gelegenen Friedhof des Neujungfrauenklosters zu besuchen. Während im Kloster u.a. Angehörige der Zaren beigesetzt sind, wird im 19. Jh. damit begonnen, auf dem Klosterfriedhof auch angesehene nicht-adelige Persönlichkeiten zu beerdigen. Im 20. Jh. wird der Nowodewitschi-Friedhof erweitert und dient bis heute als letzte Ruhestätte prominenter Verstorbener.

Auf dem Weg zurück in die Stadt fällt noch das überdimensional große und umstrittene Denkmal für Peter den Großen im Fluss auf. Mit 94 Metern Höhe soll es die siebthöchste Statue der Welt sein und wurde von Zurab Tsereteli zum 300-jährigen Gedenken an die russische Flotte geschaffen, die durch Peter den Großen begründet wurde.

„Gibt es noch Plätze für Workshop 2?“ – leider nicht, aber wie schön, wenn man so begrüßt wird. Wieder notieren sich die Teilnehmerinnen das für sie Wichtige und setzen es gleich um. Lydia, die am Vortag teilgenommen hat, platzt kurz vor Ende herein. Vor Aufregung hat sie in der Nacht nicht schlafen können. Stattdessen setzt sie sich an ihre Nähmaschine und präsentiert nun einen kleinen, komplett fertig gestellten und im besten Sinne fortgeführten Quilt.

Speziell für die Workshops in Moskau habe ich mir ein leicht umsetzbares, jahreszeitlich passendes Thema gewählt: Blätter. Blattformen sind einerseits vielfältig, andererseits einfach zu stilisieren – in Kombination mit den verschiedenen Möglichkeiten von Vliesofix eine Herausforderung an die Kreativität.

Während ich unterrichte, hängen meine hilfreichen Begleiter die Exponate in der Galerie wieder ab. Während der drei Tage sind rund 500 Besucher gekommen, während der sechs Wochen mit den russischen Exponaten sind es 7000. Dies veranlasst die Betreiber der Galerie dazu, eine neue Einladung auszusprechen – es schließt sich ein Kreis.

Moskau - Roter Platz

Moskau – Roter Platz

Mittwoch, 30. September: Auf Wiedersehen Moskau. Do-swidanija Rita, Julia, Thomas, Lydia, Vera, Galina – und wie sie alle heißen.

2011 findet übrigens das nächste, 8. Allrussische Festival statt …

***

Moskauer Tagebuch, 1. Teil:   www.blog.bernina.com/de/2009/11/moskauer-tagebuch-1-teil/

Moskauer Tagebuch, 2. Teil:  https://blog.bernina.com/de/2009/11/moskauer-tagebuch-2-teil/

Moskauer Tagebuch, 3. Teil:  https://blog.bernina.com/de/2009/12/moskauer-tagebuch-teil-iii/

Moskauer Tagebuch, 4. Teil:  https://blog.bernina.com/de/2009/12/moskauer-tagebuch-4-teil/

Moskauer Tagebuch, 5. Teil:  https://blog.bernina.com/de/2009/12/moskauer-tagebuch-5-teil/

Moskauer Tagebuch, 6. Teil:  https://blog.bernina.com/de/2010/01/moskauer-tagebuch-6-teil/

Moskauer Tagebuch, 7. Teil:  https://blog.bernina.com/de/2010/01/moskauer-tagebuch-7-teil/

Moskauer Tagebuch, 8. Teil:  https://blog.bernina.com/de/2010/01/moskauer-tagebuch-8-teil/

Moskauer Tagebuch, 9. Teil:  https://blog.bernina.com/de/2010/01/moskauer-tagebuch-9-teil

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team