Kreative Artikel zum Thema Quilten

Die schwarzen Mandalas

Sie sind fertig meine schwarzen Mandalas – oder besser gesagt: fast fertig. Das leidige Thema Binding und Tunnels steht mir noch bevor. Sonntagsarbeit ist angesagt. Da der GÖGA weiß, was das immer bedeutet, hat er mich schon mal vorsorglich zum Essen eingeladen, natürlich nur, wenn alles fertig ist! (Selbstverständlich werde ich fertig sein zum Abendessen, aus der Nummer kommst Du nicht mehr raus…)

Dieses Mandala wird “Manifestation” heißen. Da es ausdrücklich zur Meditation gedacht ist, habe ich es ganz bewußt nicht völlig symmetrisch angelegt. So darf sich das Auge etwas “festbeißen” und das Gehirn hat etwas zu tun, kann sich aber trotzdem entspannen. Sie sind übrigens nur sehr schwer zu fotografieren, in natura sind sie nicht so “farbig”.

Dieses hier wird “Absicht” heißen und lädt zum intensiven Betrachten ein. Selbstverständlich will ich mich nicht mit Frank Stella vergleichen, aber seine schwarzen Bilder haben einen ähnlichen Effekt. Je länger man hinsieht, desto mehr entdeckt man.

Das Arbeiten an diesen Quilts hat mir enorm viel Spaß gemacht und es werden nicht die letzten Mandalas gewesen sein. Man müßte das mal in einem Kurs verwirklichen…

Beim freien Maschinenquilten hat Donna (830) mal wieder bewiesen wie rund sie läuft – ich kann es nicht anders ausdrücken. Ich arbeite beim Quilten übrigens immer mit verschiedenen Geschwindigkeiten, je nach Muster. Der stufenlose Geschwindigkeitsregler macht das ganz einfach zu bewältigen.

Und hier habe ich  “raw edge” Applikationen probiert – nein, ich bin nicht vom Glauben abgefallen, man kann ja schließlich mal sein Spektrum erweitern:-).

Und zum Schluß dann doch noch jede Menge Farbe! Heide Stoll-Weber hat für die Kreativtage extra Stoff gefärbt. Die “Ich wünsch’ Dir was” Macher können sich freuen – Heide hat sich mal wieder selbst übertroffen…

In der kommenden Woche haben wir die Vernissage der PQW II Arbeiten in Neckarsulm.

Das war ja damals unser Beispiel-Quilt – es sind 35 großformatige Arbeiten zusammengekommen. Ich bin sehr gespannt! Falls Sie in der Nähe sind, schauen Sie vorbei, wir freuen uns! Freitag, 28.9. um 19h VHS Neckarsulm.

Da hat Ursula (siehe unten) echt recht – in St. Petersburg aufgenommen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

11 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Monika

    Hallo Pia,
    die Manadalas gefallen mir auch sehr gut. Leider schaffe ich es nicht zu den so weit entfernten
    Ausstellungsorten zu kommen, da die Originale betimmt noch beeindruckender sind. Da kann
    man bestimmt drin versinken und immer wieder Neues erkennen. (Kurs fände ich auch gut)
    Wünsche Dir viel Freude und Erfolg für die Ausstellung.
    Grüße
    Monika

  • miandres

    Interessante Arbeiten hast Du da hingelegt.
    Es wäre sicherlich hochinteressant Dir live einmal über die Schulter zu schauen. Ist doch Deine Herangehensweise beim quilten, dem meiner Freihandstickerei ähnlich.

    Die Stoffe von Heide sind ein Traum. Da schaue ich schon sehr neidisch. 🙂

    Alles Liebe wünschend,
    der Micha

  • pwelsch

    Vielen lieben Dank!
    -Die schwarzen Mandalas zeige ich auf jeden Fall auf der Nadelwelt im April und wahrscheinlich auch noch mal das Hesse-Mandala dazu…
    -Kurs? -ich denke bereits nach:-))….

  • Anette

    Pia, ich bin schwer begeistert!!!!! Wann gibt es denn mal eine Ausstellung weiter nördlich? Irgendwie ist alles so weit weg, leider!!!!! Die Mandalas regen wirklich zum Versinken an und auch ich kann eine Kuppel sehen. Das in natura ist sicher eine Wucht!!! Eine schöne und erfolgreiche Ausstellung für euch.
    LG Anette

  • pwelsch

    @ Ursula – Toll, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Deshalb mal noch ein Foto dazu…
    @ Lorchen – es hat mich auch schon jemand angerufen und wollte mir das Binding abnehmen – echt ihr seid ja sooo super…..:-)

  • Lorchen

    Pia, schade das ich zu weit entfernt bin. Ich finde ‘Binding’ annähen sehr entspannent. 🙂

    Lorchen

  • Ursula Gottschall

    Wenn man länger drauf schaut, hat das zweite Mandala was von einer gotischen Kuppel. Und Kathedralen sind ja wohl der perfekte Ort zur Kontemplation … passt also perfekt!

    Viele Grüße
    Ursula

  • pwelsch

    Liebe Gudrun-vielen Dank! Ja, das ist schon verrückt : Vernissage in Augsburg und Vernissage in St. Petersburg, da gibt’s ja meine großen Ovale zu sehen…zwei Veranstaltungen in einer Woche:-)…

  • Gudrun Heinz

    pia, ganz klasse!
    ich kann mir sehr gut vorstellen, dass besucher zur meditation angeregt werden – gute sitzgelegenheit vorausgesetzt – denn fürs auge wird ja schon was geboten.
    nur schade, dass wir am 7. oktober in sankt petersburg sein werden, ein bisschen zu weit, der weg zur vernissage in augsburg …

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team