Kreative Artikel zum Thema Nähen

Adventskalender 2014 – das 16. Türchen

Frohe Weihnachtsbaum- oder Geschenkanhänger für die BERNINA Stickmaschine!

anhaenger1

Wollt Ihr auch solche Anhänger herstellen? Für sechs Geschenkanhänger (gestickt mit dem Jumbo-Reifen) benötigt Ihr:

  • Kaliko (Einbandgewebe) oder glattes Gewebe ca. 50 cm x 35 cm (passend für den Jumbo Hoop)
  • Rückenverstärkendes Kaliko oder glattes Gewebe wie oben.
  • Oder passende Stoffgrößen für den Stickrahmen Eurer Wahl (mittelgroß oder oval)
  • Stickvlies ca. 50 cm x 35 cm (passend für den Jumbo Hoop) oder Stickvliesgrößen für den Reifen Eurer Wahl (mittelgroß oder oval)
  • Grünes Isacord 40 Polyester Stickgarn – Ober- und Unterfaden
  • Rotes Isacord 40 Polyester Stickgarn – Ober- und Unterfaden
  • Oder Garne Eurer Wahl.
  • Sprühkleber
  • Bänder oder Schnur für Befestigungsschlaufen.

Die Dateien für die Weihnachtsbaum-Geschenkanhänger könnt Ihr hier herunterladen:

Download Geschenkanhänger

 Stick-Anleitung:

Die Datei XmasTreeLabels.EXP in der Sprache Eurer Wahl aus dem File oben mithilfe eines USB-Sticks auf Eure Maschine oder mithilfe der BERNINA Designer- oder Editor-Software auf den PC hochladen. Wer noch keine Software hat, kann die kostenlose ArtLink-Software von BERNINA verwenden. Anschließend auf ein/e Speicherkarte/-gerät speichern und das Muster in ein Format konvertieren, das von Eurer Nähmaschine gelesen werden kann, und auf die Maschine übertragen.

Stickvlies und obere Stoffkante in den Rahmen einspannen und diesen in der Maschine befestigen.  Die Geschenkanhänger aussticken.  Die erste Farbe entspricht der Heftstich-Kontur. Mit der zweite Farbe wird die Baumkante gestickt:

anhaenger3

Die dritte Farbe ist das Rot des Schriftzugs.

anhaenger4

Dann folgt die Weihnachtsspinne in Schwarz. Ihr könnt jedoch auch silbernes Metallicgarn nehmen, passend zu dem von ihr gesponnenen Lametta.

Sprüht die Vliesrückseite an und klebt das rückenverstärkende Gewebe mit der rechten Seite nach außen darauf, ohne jedoch die Oberseite bzw. das Stickvlies aus dem Rahmen zu nehmen.

Die roten Ösen sowie die Satinkanten der Geschenkanhänger aussticken.  Den Stoff und das Vlies aus dem Rahmen nehmen.  So sieht die Rückseite aus:

anhaenger5

Überstehenden Stoff und Vliesrest vorsichtig abschneiden.

anhaenger6

In der Mitte der Ösen Löcher ausstanzen.  Band bzw. Schnur durch das Loch fädeln.  Benutzt einen Pigmentstift oder Permanentmarker, um den Namen des Beschenkten in das freie Feld neben dem Wort „für“ zu schreiben (oder stickt diesen von Hand); Geschenkanhänger anschließend am jeweiligen Geschenk anbringen.

Viel Erfolg beim Sticken und Frohe Festtage!

Jan Allston

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Jan Allston

    I hope this translates correctly as I do not speak German Regina. Here is one version of the story from this site:-

    http://www.kraftmstr.com/christmas/books/spider.html

    Es war einmal, vor langer Zeit, eine sanfte Mutter eifrig die Reinigung des Hauses für den schönsten Tag des Jahres …. Der Tag, an dem das Christkind war, das Haus zu segnen. Nicht ein Staubkorn ließ. Auch die Spinnen aus ihren gemütlichen Ecke in der Decke verbannt worden, um damit beschäftigt, der Hausfrau zu vermeiden. Sie flohen schließlich in der hintersten Ecke des Dachbodens.

    T’was die Heiligabend endlich! Der Baum wurde eingerichtet und wartet auf die Kinder zu sorgen. Aber die schlechten Spinnen waren außer sich, weil sie nicht sehen konnte, den Baum, noch für das Christkind den Besuch vor. Aber der älteste und weiseste Spinne vorgeschlagen, dass vielleicht könnten sie durch den Spalt in der Tür gucken, ihn zu sehen. Schweigend aus dem Dachboden eingeschlichen, die Treppe hinunter, und über den Boden, um in den Spalt in der Schwelle warten. Plötzlich öffnete sich die Tür ein klein wenig und schnell die Spinnen in das Zimmer huschte. Sie müssen den Baum genau sehen, denn ihre Augen waren nicht gewohnt, die Helligkeit des Raumes … so das kroch ganzen Baum, auf und ab, über jeden Ast und Zweig und sah an alles, eine der schönen Dinge. Schließlich erfüllt sie sich vollständig von dem Weihnachtsbaum Schönheit.

    Aber leider !! Überall, wo sie sie ihre Netze verlassen hatte, und als das kleine Jesuskind war, das Haus zu segnen bestürzt war er. Er liebte die kleinen Spinnen, denn sie sind Gottes Geschöpfe zu waren, aber er wusste, dass die Mutter, die den Baum für die kleinen Kinder beschnitten hatte, nicht das Gefühl, die gleiche, so Er berührte die Stege und sie alle drehte sich zu funkeln, schimmern, Silber und Gold!

    Seit dieser Zeit haben wir Lametta auf unsere Weihnachtsbäume aufgehängt, und der Legende nach war es ein Brauch, eine Spinne zu den Dekorationen auf dem Baum sind.

  • Regina Kasper

    Schöne Idee und Ausführung, vielen Dank dafür, aber was bitte ist die Weihnachtsspinne?lG Regina

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team