Kreative Artikel zum Thema Nähen

Korkshopper nähen – Gratis-Nähanleitung

Heute zeige ich Euch, wie Ihr aus Korkstoff einen ganz einfachen und robusten Shopper nähen könnt. Dieser Shopper ist durch die verarbeiteten Materialien sehr haltbar und schmutzabweisend. Dazu kann er locker einige Kilos an Einkäufen transportieren. 

Shopper nähen aus Korkstoff

Für den Shopper habe ich einen neuen Korkstoff entworfen. Dieser macht sich bei grossen Taschen prima und ist auch in kleinen Abschnitten für Accessoires ein echter Hingucker. 

Shopper aus Kork - mit Gratis-Anleitung zum Selbernähen

Innen ist der Shopper mit zwei grosszügigen Reißverschlusstaschen ausgestattet. Die Taschen nähen wir direkt auf das Tascheninnenfutter. 

Dazu bekommt die Tasche Handgriffe aus stabilem Gurtband, das zusätzlich mit Doppelhohlnieten gesichert wird. Als Abschluss an der oberen Kante verwenden wir einen farbigen Loxx-Knopf in lila.

Shopper nähen – das Material

  • 1 Stück Kork 140 x 50 cm (hier 2 Stück 50 x 70 bestellen, sie werden am Stück geliefert)
  • 50 cm Futterstoff (hier eine neue wasserabweisende Baumwollpopeline in orange)
  • 2 x 25 cm Endlosreißverschluss mit Zipper
  • 4 Doppelhohlnieten in Anthrazit
  • 1 Loxx-Knopf
  • 1 m Gurtband
  • 1 x Taschenvlies

Das gesamte Nähmaterial erhaltet Ihr in unserem Shop www.korkundkuloer.de.

Shopper nähen aus Kork - das Material

Shopper nähen – Zuschnitt 

  • 2 Stück Kork 22,5 x 26 cm Reißverschlusstaschen
  • 2 Stück Kork 23 x 50 cm und 2 Stück Kork 27 x 50 cm für Aussentasche
  • 2 Stück Futterstoff 50 x 51 cm
  • 2 Stück Taschenvlies 52 x 53 cm
     

Vorbereitung und Reißverschluss einnähen 

Auf der Rückseite der Reißverschlusstaschen die Öffnung für den Reißverschluss aufzeichnen. Abstand zu den oberen Ecken 3 x 3 cm. Öffnungshöhe 0,75 cm.

Die eingezeichneten Öffnungen mit Rollschneider, Lineal und kleiner Schere exakt ausschneiden. Beide Längskanten mit einem schmalen doppelseitigen Klebeband versehen.

Zipper in Endlosreißverschluss einfädeln. (Bei mir dauert das fast länger als das Nähen der kompletten Tasche, von meinen Nerven ganz zu schweigen… 😉 ). 
Schutzstreifen vom Klebeband entfernen und den Reißverschluss passgenau einkleben.

Mit dem Geradstichfuss mit Gleitsohle Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53 nähe ich den Reißverschluss knappkantig von der Vorderseite ein. Für ein schönes plastisches Stichbild wähle ich den Dreifachstich No. 6.

Image of Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53.

Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53

Der Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53 erleichtert das Nähen auf schlecht gleitenden Materialien und sorgt dabei für einen gleichmässigen, faltenfreien Geradstich.

Mehr erfahren

Alle zugeschnittenen Korkteile bekommen rundherum eine Bemalung mit schwarzer Lederkantenfarbe. Dies ist optisch schöner als die hautfarbige Schnittkante und mindert das Fadenziehen beim Kork.

Zuschnitte miteinander vernähen

Die Anordnung der Korkteile von links nach rechts ist 23cm Breite – 27cm Breite – 23cm Breite – 27cm Breite.

Bitte NICHT nach dem Foto unten richten, hier liegen die breiteren Teile rechts, die schmaleren links.

Sobald die Korkzuschnitte korrekt sortiert sind, versehen wir alle rechten Längskanten auf der Rückseite mit einem schmalen doppelseitigen Klebeband.

Nun die Längskanten übereinanderschieben. Die “Nahtzugabe” beträgt 1 cm. Nutzt dazu das lange Zuschneidelineal. Positioniert es 1 cm parallel zur Längskante des unterliegenden Korkzuschnitts. Dann entfernt Ihr die Schutzschicht des doppelseitigen Klebebands vom obenliegenden Korkstück und legt es passgenau entlang der Linealkante auf das untere Korkstück. Gut andrücken.

Dann werden die ersten beiden Korkzuschnitte miteinander vernäht. Die erste Naht wird knappkantig gesetzt. Auch hier verwende ich den Dreifachgeradstich No. 6 und den Geradstichfuss mit Gleitsohle Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53

Image of Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53.

Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53

Der Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53 erleichtert das Nähen auf schlecht gleitenden Materialien und sorgt dabei für einen gleichmässigen, faltenfreien Geradstich.

Mehr erfahren

Dann folgt die zweite Naht, mit Abstand von 7-8mm.

Auf diese Weise nähen wir nacheinander alle 4 Korkzuschnitte zusammen. Die letzte Naht ist etwas tricky. Hier beginnt Ihr wie zuvor auch oben und schiebt nach und nach die drunterliegende Taschenrückseite vom Nähfuss zu Euch hin. Da der Shopper eine gute Grösse hat, ist das machbar und kein zu grosses Gefriemel.

Das Taschenfutter

Das Taschenfutter verstärke ich, wie bei all meinen Taschen, mit unserem Taschenvlies. Es wird etwas grösser als der Futterstoff zugeschnitten. Ich nähe beide Lagen mit einigen Linien zusammen. Hier steht Eurer Fantasie nichts im Weg. Arbeitet gerne mit bunten Garnen, Zierstichen oder klassisch Ton in Ton. Zum Schluss wird der Überschuss an Vlies kantenbündig zurückgeschnitten.

Beide Reißverschlusstaschen werden mittig an die Taschenfutterinnenseiten knappkantig aufgenäht. 

Die Bodenecken haben eine Grösse von 8 x 8 cm. Die Innenfutterteile rechts auf rechts zusammenstecken, Bodenecken markieren und ausschneiden. Dann beide Seitenkanten mit 1 cm Nahtzugabe bis zur Bodenecke absteppen. Nahtenden gut sichern. Die Bodennaht ebenfalls mit 1 cm Nahtzugabe nähen und eine Wendeöffnung von ca 17-18cm offen lassen. Auch hier die Nahtenden gut sichern.

Bodenecken zu einer Geraden ziehen, mit Clips heften und nacheinander beide Seiten mit 1cm Nahtzugabe absteppen.

Aussentasche

Die Aussentasche aus Kork wird ähnlich wie das Taschenfutter genäht. Zuerst die Tasche auf links drehen. Da hier keine Seitennähte vorhanden sind, orientiere ich mich an den vorhandenen Nähten. Diese liegen parallel übereinander, wenn die Aussentasche glatt rechts auf rechts zusammengelegt wird. Die obere und die untere Kante hefte ich mit Clips. Dann markiere ich die Bodenecken. Sie haben ein ANDERES MASS als das Innenfutter. Höhe 8 cm, Breite 7cm. Wie zuvor werden die Bodenecken aufgezeichnet, ausgeschnitten, zur Gerade gefaltet und anschliessend mit 1 cm Nahtzugabe abgenäht.

Nun die Tasche wenden und die Bodenecken gut ausarbeiten. Dann nähe ich noch ein Korklabel auf.

Tragegriffe

Die Tragegriffe aus Gurtband schneide ich in 2 Stück à 46 cm. Der Griff wird positioniert – hier entscheidet Ihr selbst, wie weit oder schmal er liegen soll. Dann näht Ihr ihn provisorisch und knappkantig an die obere Kante der Korktasche. Das Gegenstück gegengleich annähen.

Zusammensetzen

Die Innenfuttertasche nun über die Korktasche schieben. Beide Taschen sind rechts auf rechts ineinandergeschoben. Hier müsst Ihr bei der Innentasche wieder auf die exakte Paralellität der Nähte achten. Dazu müssen die Seiten mit den Nahtzugaben des Taschenfutters passgenau sitzen. Ich hatte hier dreimal neu gesteckt, bis alles richtig passte. Lasst Euch also Zeit! Anschliessend steppt Ihr einmal rundherum mit 1 cm Nahtzugabe und 2,7 mm Stichlänge die obere Kante zusammen.

Durch die Wendeöffnung dreht Ihr die Tasche jetzt auf rechts. Zieht die Wendeöffnung im Innenfutter in Form und schliesst sie direkt mit der Nähmaschine. Schiebt dann das Innenfutter zurück in die Aussentasche. Arbeitet die Bodenecken gut aus und zieht es insgesamt gut in Form. Die obere Kante zeigt nur den Kork. Die orangefarbige Baumwollpopeline liegt ca 2 mm darunter. Dann steppt Ihr auch hier nochmals rundherum ab. Wer mag, kann mit dem Dreifachstich arbeiten. Langsam nähen. Je nachdem, muss am Gurtband mit einem Höhenausgleich gearbeitet werden.

Dann ist der neue Shopper fast fertig.

Die Tragegriffe aus Gurtband habe ich mit je 2 Doppelhohlnieten in Anthrazit verstärkt. Und als zusätzlichen Verschluss bekommt der Shopper noch einen lilafarbigen Loxx-Knopf. Zum Montieren des Knopfs könnt Ihr hier nochmals eine Anleitung von mir anschauen: Anleitung Montage Loxx

Eure neue Tasche ist fertig!

Die beiden grosszügig bemessenen Reißverschluss-Innentaschen bieten genug Raum für Geldbeutel, Schlüssel, Handy etc. und sind verschliessbar. Und so haben auch die Einkäufe dann noch genug Platz. Dann gehts auf zum nächsten Supermarkt.

Was meint Ihr, werdet Ihr selber so einen Shopper nähen? Ich wünsche Euch viel Spass und Freude beim Nacharbeiten! Wenn Ihr Fragen habt, stellt sie gerne in der Kommentarfunktion, oder schickt uns ein Mail. Und alle Materialien, die hier verarbeitet sind bekommt Ihr in unserem Onlineshop www.korkundkuloer.de.

Herzlichst,
Jutta

Taschen nähen aus Korkstoff

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Baumwollpopeline, Doppelhohlnieten, Endlosreissverschluss mit Zipper, Gurtband, Korkleder, LOXX Knopf, Taschenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 880
BERNINA 880
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53
Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Claudia Vonlaufen

    HalloIch möchte den Shopper für meine Tante nähen. Sie ist mit einer Gehhilfe unterwegs. Darum möchte ich die grösse der Tasche wissen. Danke für die Antwort. Gruss Claudia

  • Pam Newman

    Just got my newsletter with the New Cork no 45 –  beautiful Jutta – and the bag shows off all the colors so well – lining and new Loxx snap color

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team