Kreative Artikel zum Thema Nähen

Baby Basics 3: Wir nähen ein Lätzchen mit Auffangschale

Hallo ihr Lieben!

Da bin ich wieder und habe Euch was mitgebracht: das dritte Baby Basics Freebie. Heute wollen wir uns etwas ganz Praktischen widmen.

Ein Lätzchen mit Auffangschale

Mit diesem Lätzchen wird Kleckern zum Kinderspiel! Denn die Lebensmittelreste fallen in die praktische Auffangschale. Durch die beschichtete Baumwolle kann man das Lätzchen nach dem Essen einfach abwischen. Die bebilderte Schritt für Schritt Anleitung und das beigefügte Schnittmuster macht es besonders nähanfängerfreundlich.

Materialien und Schnittmuster

Für ein Lätzchen mit Auffangschale brauchen wir:

– Baby Basics Nr.3 Schnittmuster

– Beschichtete Baumwolle und Stoff für die Rückseite nach Belieben (Webware)

– Ca. 2m Schrägband

Kam Snaps und Kam Snap Zange oder Klettverschluss

– Stylefix zum fixieren

– Schere, Kleber, Nähmaschine, Stoffschere, Garn

Schritt-für-Schritt Anleitung

1) Wir drucken das Schnittmuster in der „tatsächlichen Größe“ (100%) aus. Eine Nahtzugabe von 0,5 cm ist bereits im Schnitt enthalten. Wir schneiden immer an den angegebenen Linien entlang „hier schneiden“ und kleben dann Linie auf Linie bei „hier kleben“.

2) Dabei orientieren wir uns an unserem Schnittmuster. Achte darauf, dass die Linien des Lätzchens sauber aneinander liegen.

3) Verbindet zuerst die zwei oberen Seiten, dann die zwei unteren Seiten miteinander. Anschließend fügen wir das Schnittmuster zusammen.

4) Nun zeichnen wir die Auffangschale auf einem extra Blatt ab und schneiden es aus.

5) Anschließend schneiden wir das Schnittmuster aus. Schneidet dafür im Bereich der Auffangschale wie auf dem Bild gezeigt aus.

6) Unser Schnittmuster ist nun fertig vorbereitet.

7) Wir beginnen mit der Rückseite unseres Lätzchens. Dafür legen wir einen Stoff unserer Wahl in den Stoffbruch, legen unser Schnittteil im Bruch auf und zeichnen es ab.

8) Nun schneiden wir das Schnittteil aus. So sollte es nun bei uns aussehen, wenn der Stoff aufgeklappt ist.

9) Weiter geht es mit der Vorderseite des Lätzchens. Hierfür nehmen wir beschichtete Baumwolle. Auch hier legen wir den Stoff in den Stoffbruch, legen das Schnittteil im Bruch an und zeichnen es ab.

10) Nach dem zuschneiden sollte unser Schnittteil nun so aussehen.

11) Jetzt müssen wir noch die Auffangschale abzeichnen und zuschneiden. Dafür legen wir auch hier unser Schnittteil im Bruch auf und schneiden dieses Schnittteil zwei Mal aus beschichteter Baumwolle zu.

12) So sollten unsere zugeschnittenen Schnittteile nun aussehen.

13) Nun fixieren wir mit ein wenig Stylefix die Auffangschale.

14) Dafür nehmen wir uns unsere beiden Schnittteile, kleben auf die Linke Seite ein wenig Stylefix
>> Achte darauf, nur dort zu kleben wo später nicht genäht wird, um ein verkleben der Nadel zu verhindern. <<

15) und kleben anschließend beide Schnittteile Links auf Links aneinander.

16) Die guten, Rechten Seiten, liegen beide außen.

17) Jetzt nehmen wir uns unser Schrägband und schneiden es auf die benötigte Länge.

18) Wir legen das Schrägband auf die Oberkante der Auffangschale und umfassen damit die zwei Seiten des Schnittteils

19) und nähen es mit weit gestellten Geradstich an.

20) So sollte es nun bei uns aussehen.

21) Nun müssen wir die Mitte der Auffangschale ausmachen. Dafür knicken wir die Auffangschale einmal in der Mitte

22) und markieren uns links und rechts jeweils 1 cm von der Mitte aus unsere Falten.

23) Wir falten die linke Falte von links nach rechts zur Mitte und die rechte Falte von rechts nach links zur Mitte.

24) So sollte es nun bei uns aussehen.
>> Ich habe hierbei Stylefix zum fixieren der Falten genommen, da durch Stecknadeln unschöne Löscher im Material entstanden wären. <<

25) Damit später nichts verrutschen kann fixieren wir mit Geradstich unsere Falten innerhalb der Nahtzugabe.

26) Jetzt nehmen wir uns die Vorderseite des Lätzchens und kleben im unteren Bereich zwei Klebestreifen mit Stylefix,

27) um die Auffangschale vorne zu fixieren.

28) Anschließend nähen wir mit Geradstich die Außenseite der Auffangschale,

29) sowie mittig mit ein paar Stichen fest, damit alles an der gewünschten Stelle bleibt und nicht verrutschen kann.

30) Wir drehen die Vorderseite nun auf links und bringen dort ebenfalls ein paar Klebestreifen an.

31) Anschließend positionieren wir den Stoff, der später die Rückseite bildet, links auf links (die guten, rechten Seiten liegen außen).

32) So sollte es nun bei uns aussehen.

33) Nun können wir das Schrägband annähen.

34) Wir beginnen an der linken Seite. Dafür legen wir das Schrägband um die Außenkante unseres Lätzchens und vernähen den Anfang gut. Wir nähen nun langsam und immer Stück für Stück weiter, so kann nichts schief gehen.

35) In der ersten Kurve angekommen führen wir das Schrägband sauber um die Kurve. Dabei lassen wir die Nadel versenkt, wenn wir in der Kurve den Fuß anheben müssen.

36) Nach der Kurve nähen wir wie gewohnt weiter und legen uns Stück für Stück das Schrägband um die Außenkante.

37) >> Achte darauf, langsam und genau zu arbeiten. <<

38) Wenn wir am Ende angekommen sind, schneiden wir das Schrägband ca. 1 cm länger als benötigt ab.

39) Nun falten wir es einmal zusammen, wie auf dem Bild zu sehen, und nähen das Schrägband fertig an.

40) Um das Nahtende des Schrägband unsichtbar zu machen,

41) bringen wir hier unser Labeletikett oder ein Stück Webband an.

42) Unser Lätzchen sollte nun so aussehen.

43) Wir entfernen nun die Klebestreifen zwischen Auffangschale und Lätzchen.

44) Wenn wir sauber gearbeitet haben sollte unsere Rückseite nun so aussehen

45) und die Vorderseite so.

46) Nun fehlen nur noch die Kam Snaps. Alternativ kann natürlich auch ein Klettverschluss vernäht werden.
>> Durch die dicke beschichtete Baumwolle ist keine zusätzliche Verstärkung der Kam Snaps notwendig. Wer es allerdings noch fester haben möchte, kann gerne hier vor dem zusammennähen verstärken. <<

47) Wir stechen mit der Ahle ein Loch (Schnittmuster beachten)

48) und bringen unsere Kam Snaps mit Hilfe der Kam Snap Zange an.

49) So sollten unsere angebrachten Kam Snaps aussehen.

50) Fertig!

Viel Freude beim Nacharbeiten. Bis ganz bald

Eure Sabine 🙂

Hier geht es zu den anderen Artikeln der Serie “Baby Basics”:

Teil 1 – Halstuch

Teil 2 – Spielball

Teil 4 – Beanie mit Schlappohren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.