Kreative Artikel zum Thema Nähen

Was ist aus der Krabbeldecke geworden?

Nun, zugegeben vor sehr langer Zeit habe ich Ihnen über die Entstehungsgeschichte einer Krabbeldecke berichtet. Natürlich ist sie längst fertig, doch die letzten Wochen und Monate haben mich keine Nähprojekte, sondern die Überarbeitung meines Online-Shops nächtelang beansprucht. Seitdem gilt meine große Bewunderung all jenen Menschen, die nicht nur den Inhalt mehrzeiliger HTML-Codes verstehen, nein, sie können selbige oft auch noch auswendig! Für mich persönlich sind das Größtenteils immer noch Böhmische Dörfer! Aber genauso wenig versteht vermutlich der EDV-Fachmann, wie man für viel Geld Stoffe kaufen kann, um sie dann zu zerschneiden und wieder zusammenzunähen. Warum man unendlich viele Kleinteile auf Stoff aufbügelt, um sie anschließend mit (gefühlten) kilometerlangen Raupennähten wieder festzunähen. Ich liebe das mindestens genauso wie Ihr, liebe EDV-ler, Eure HTML-Codes! So hat eben jeder seine Vorlieben! Und ich habe endlich wieder Zeit fürs Nähen und um Ihnen hier im Blog ein bisschen aus meinem kleinen Atelier zu berichten.

Nun, zurück zur Decke! Sie ist fertig. Eifrige Leserinnen und Leser haben sie sicher schon im aktuellen Patchwork Spezial Easy enteckt:

Die Konturen der Applikationen habe ich wie immer mit dem Obertransportfuss # 50 gequiltet, d. h. an der Kante abgesteppt. Dies ist insbesondere auf den großen Flächen zwingend erforderlich, da sich ansonsten die einzelnen Lagen Ihrer Decke beim Waschen sicherlich stark verziehen würden. Selbstverständlich leistet hier auch der Dualtransport hervorragende Dienste, sofern Ihre BERNINA über diesen verfügt.

Der Obertransportfuss kann schnell und einfach an Ihre BERNINA montiert werden:

httpv://www.youtube.com/watch?v=B7zlUP8ZKUk

Die ‘Abgase’ vom Flugzeug habe ich mit dem BSR gequiltet:

Ebenso habe ich einige Details freihändig mit dem BSR in Kontrastfarbe “aufgemalt”:

Den Streifen für die Deckeneinfassung habe ich mit dem Dual Transport meiner B 780 angenäht. Dieser transportiert alle Lagen so perfekt durch die Maschine, dass ein Feststecken an den langen Enden praktisch überflüssig ist.

Aber ich war fleißig – es gibt noch weitere maritime Accessoires, die Sie hier auf dem Bild entdecken können:

Die einzelnen Modelle stelle ich Ihnen beim nächsten Mal vor!

Bis dahin liebe Grüße

Ihre

Claudia Geiser

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • q

    Hallo,

    das ist ja wieder ein toller Quilt geworden. Ich liebe diese niedlichen Tiere vom Meer und Leuchttürme.
    Quiltback

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team