Kreative Artikel zum Thema Nähen

Kein Pferd von der Stange!

Fasching steht bevor und – dreimal dürfen Sie raten – natürlich brauchen wir ein Pferdekostüm! Lange habe ich hin und her überlegt, ob wir das selbst machen sollen. Dann habe ich aber beschlossen, dass dieser Aufwand nun wirklich zu groß ist. Somit habe ich ein Kostüm von der Stange gekauft. Als es dann aber bei uns war, erschien es mir doch ein bisschen nackt. Somit haben wir es um ein Zaumzeug, eine Pferdeschleife und eine Stickerei auf der Vorderseite ergänzt.

Dekoration für das Pferdekostüm

Die Stickereien stammen wieder aus der wunderschönen Serie Pferdeliebe.  Eines der Motive habe ich auf die Vorderseite des Kostüms gestickt, das andere auf ein Stück hellgrauen Wollfilz. Diesen habe ich mit CutWork rund ausgeschnitten. Im ersten Arbeitsschritt habe ich mit dem Schmalkantfuß #10C eine pinke Bommelborte aufgestickt. Im zweiten Arbeitsschritt dann ein grünes Faltenband. Auf der Rückseite habe ich mit Textilkleber eine Sicherheitsnadel aufgeklebt, sodass die Pferdebrosche ans Kostüm gesteckt werden kann.

Zaumzeug nähen

Das Zaumzeug habe ich aus fertigem Schrägband gefertigt. Dieses wurde links auf links schmalkantig zusammengenäht und wo welche Schlaufe am Pferdekopf langlaufen muss, das hat mir meine kleine Pferdeexpertin genau gesagt.

Fertig ist mein Pferd von der Stange, das nun irgendwie doch ein kleines Einzelstück ist.

Herzliche Grüße und bis bald

Ihre

Claudia Geiser

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team