Kreative Artikel zum Thema Nähen

Zubehör des Monats April – Knopfannähfuss 18 mit Knopflochstecher

Im April hat BERNINA für uns ein neues besonderes Angebot bereit. Der Knopfannähfuss #18 ist zusammen mit dem Knopflochstecher im Setpreis erhältlich, statt 62,80 € kosten beide zusammen nur 56,-€. Ihr könnt fast 11 % sparen.

Der Knopfannähfuss ist eine wunderbare Hilfe beim Annähen von Knöpfen. Durch die Antirutschsohle kann der Knopf nicht verrutschen und wird sicher am vorgesehenen Platz befestigt. Und das im Bruchteil der Zeit, die man für das Annähen per Hand benötigen würde.

Mit dem Knopfannähfuss könnt Ihr jedoch nicht nur Knöpfe, sondern auch Ösen, Druckknöpfe und sogar Pailletten annähen.

Ich habe den Fuss letztes Wochenende für das zeitsparende Verzieren eines Kissentops mit Knöpfen benutzt. Den Baum auf der linken Seite wollte ich gerne mit Knöpfen versehen, die wie Blüten wirken.

IMG_7017 

Zunächst habe ich am Display meiner B 780 den passenden Fuss ausgewählt.

IMG_7019

Der Knopflochfuss #18 ist, wie alle BERNINA-Nähfüsse, schnell montiert.

IMG_7021

Im Moment habe ich an meiner Maschine den Geradstich ausgewählt. Die rote Naht in der Mitte des Displays warnt mich geradezu laut schreiend: NEIN, der falsche Stich für diesen Nähfuss!

Die mittig liegende Geradstichnaht würde durch den Steg in der Mitte des Fusses führen und ein Nadelbruch, wenn nicht erheblich größere Schäden an meiner BERNINA wären die Folge.

Was habe ich doch für ein schlaues Maschinchen.

IMG_7022

In der Knopfloch-Stichauswahl im Display meiner Maschine finde ich auch das Knopfannähprogramm. Sowie ich es durch Antippen betätige, verschwindet die rote Naht und ich sehe, dass der Stich perfekt zum gewählten Fuss passt.

IMG_7023

Jetzt kann ich den Knopf unter den Nähfuss legen. Nähfuss absenken und zunächst durch vorsichtiges Drehen des Handrades probieren, ob die Nadel genau in die Löcher des Knopfes einsticht.

In der Regel  tut sie das, manchmal ist ein leichtes Verrücken des Knopfes nötig, zuweilen ist der Abstand der Löcher kleiner oder größer. In dem Fall korrigiere ich durch Drehen am Weitenregler den Abstand der Stiche.

IMG_7025

Passt alles, kann ich den Kopf annähen. Meiner hat 4 Löcher, ich nähe ihn über Kreuz an, was zu dem rustikalen Touch meines Kissentops gut passt.

IMG_7027

In wenigen Minuten sind alle Knöpfe angenäht. Ich lasse sie direkt von meiner BERNINA vernähen, für arg strapazierte Kleidung würde ich jedoch nicht den automatischen Fadenabschneider verwenden, sondern etwas längere Fadenenden lassen, sie auf die Rückseite ziehen und dort mehrfach verknoten.

IMG_7028

Die Blume bekommt auch noch einen Knopf, weil es doch so schnell geht.

IMG_7029

 

In diesem Video sieht man die Arbeitsweise des Knopfannähfusses noch einmal sehr anschaulich:

Der Knopflochstecher, welcher ebenfalls zum aktuellen Zubehör des Monats gehört, ist wirklich praktisch.

knopflochstecher

 

Die zum Set gehörende Holzunterlage liegt unter dem Knopfloch, mit dem Knopflochtrenner wird von oben dagegen gedrückt. Schon ein leichter Druck genügt.

So habt Ihr stets ein perfekt geschnittenes Knopfloch.

Alle teilnehmenden BERNINA-Händler in Österreich und Deutschland haben im Monat April das Set aus Knopfannähfuss # 18 und Knopflochstecher für Euch bereit.

Viele liebe Grüße

Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wiebke Maschitzki

    Liebe Tatjana !
    Vielen Dank !
    Und Du zeigst uns dann auch gleich eine so schöne Arbeit mit den Knöpfen !
    Liebe Grüße
    Wiebke

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team