Kreative Artikel zum Thema Sticken

Embroidery Plus Upgrade: Drag & Drop und ein Scrabblespiel

Seit letzter Woche habe auch ich das neue Upgrade zur BERNINA 880 hier liegen und war sehr gespannt auf alle Neuerungen, die es beinhaltet. Gestern habe ich mich intensiver damit beschäftigen können und auch begonnen, eine erste Idee damit umzusetzen.

Ich möchte heute über eine der Verbesserungen, dem einfachen Verschieben von Motiven per Touchpen mittels der Drag & Drop-Funktion berichten.

Das neue Projekt ist eine Tasche aus Korkleder, die ich zum Laufen mit dem Hund nähen werde. Darin haben alle notwendigen Dinge Platz und sie wird ohne viel Schnickschnack angefertigt. Die Klappe jedoch, die soll es ein wenig in sich haben und wird mit einem hübschen Spruch bestickt.

Hierzu nutze ich die neuen Funktionen und den neuen Midi-Stickrahmen.

Zuerst wähle ich über das Stickprogramm eines der neuen Alphabete an …

upgrade1

upgrade2

… und starte mit dem ersten Grossbuchstaben “D”, wähle ihn aus und klicke auf das grüne Bestätigungsfeld.

upgrade3

Der gewählte Buchstabe erscheint auf dem neuen Midi-Stickrahmen, den ich zuvor festgelegt hatte

upgrade4

In der alten Stickversion hätte ich diesen Buchstaben im Stickrahmenfeld nur über die beiden Drehknöpfe der B 880 schieben und positionieren können, was immer etwas umständlich und vor allem zeitraubend war. Nun tippe ich mit dem Touchpen lediglich das kleine Kreuzsymbol am Buchstaben an und verschiebe ihn damit innerhalb des Stickrahmenfelds. Das ist es schon. Einfach genial, oder?

upgrade6

Upgrade8

Um den nächsten Buchstaben auszuwählen, muss ich zuerst eine neue Arbeitsfläche auswählen, klicke darauf und werde zurück zum Alphabet geleitet

upgrade9

klicke das kleine “i” an, bestätige über die grüne Häkchentaste

upgrade11

finde, das “i” auf dem Bildschirm und ziehe es mit dem Touchpen unter das “D”

upgrade13

nun wähle ich das “e” an – doch habe ich versehentlich das grosse “E” angeklickt. Hier bietet das Upgrade die nächste Verbesserung, die wunderbar zeitsparend ist: über die “Rückgängig”-Funktion verschwindet die falsche Eingabe und bringt mich zum vorherigen Status …

upgrade15

… die beiden bisherigen gewählten und positionierten Buchstaben “D” und “i”.

upgrade16

Nach und nach füllt sich die Stickfläche mit Buchstaben, die ich wie beim Scrabble in vertikaler Ausrichtung aufbringe:

“Die mit dem Hund läuft…”

upgrade16

Jetzt ist es auch schon soweit, den neuen Midi-Rahmen mit Ausreissvlies und Korkleder zu füllen. Zum Vergleich zeige ich Euch hier den Jumbo- und den neue Midi-Stickrahmen, beide mit dem praktischen Drehverschluss:

upgrade17

Durch Zusammenschieben der seitlich am Drehknopf angebrachten Kunststoffhalterungen springt der Rahmen auf, öffnet sich:

frame1

frame2

… und per Drehung des Knopfes verschraubt sich der Rahmen wieder, schliesst sich:

frame3

Das Stickgut ist schnell und praktisch und optimal gespannt integriert:

frame4

Die BERNINA 880 ist fertig vorbereitet zum Sticken. Es kann losgehen, und ich bin gespannt auf das nochmals verbesserte Stickbild und die neue Vernähversion:

sticken1

Das Stickbild ist grossartig!

sticken2

Zur versteckten Vernähstichversion haben sich die BERNINA Techniker wirklich etwas Raffiniertes einfallen lassen: die Stickmotive werden nicht mehr bis zum äussersten und letzten Stich gestickt und dann vernäht, sondern das Stickmotiv wird kurz vor Ende von der gegenüberliegenden Seite (dies gilt für die Buchstaben und meiner bisherigen Erfahrung) neu angestickt …

vernaehen1

… und zur Gegenseite “zurückgestickt” …

vernaehen2

… so dass die Vernähstiche im zusammenlaufenden Stichbild angeordnet werden und somit unsichtbar bleiben – wunderbar!

vernaehen4

Insgesamt ist das Stichbild/Stickbild schon extrem exakt und homogen. Ich bin begeistert!

sticken3

Einen kleinen roten “Levi” habe ich mitsamt Hundeleine noch von Hand in die gestickten Buchstaben aufgequiltet…

quilten

und fertig ist die Basis der Taschenklappe zur neuen “die mit dem Hund läuft” Tasche – die ich Euch dann bald hier im Blog zeigen werde.

titelbild

Wenn Ihr nun neugierig seid, oder noch neugieriger, was das Embroidery Upgrade zur BERNINA 880 und 790 beinhaltet, welche Neuerungen und Verbesserungen es mit sich bringt, könnt Ihr einen ersten Blick in das Manual werfen (auf der Seite unterhalb des Nähmaschinenfotos in der Leiste auf “Support” klicken, im sich neu öffnenden Fenster unter der Rubrik “Handbücher und Dokumentationen” auf den untersten Link “Bedienungsanleitung Embroidery Plus Upgrade”:

Upgrade Manual 

und viele offene Fragen können bereits im Vorfeld über die FAQs nachgelesen und beantwortet werden:

FAQ

Für mich ist diese Möglichkeit, direkt an der Maschine und ohne separate Sticksoftware zu arbeiten, ideal. Es macht eine Menge Spass. Durch die Erweiterungen, die ich über das Upgrade bisher ersehen konnte, wird der kreative Spielraum noch grösser, denn das Arbeiten wird damit vielfältiger, schneller und bunter.

Kasia wird Euch in den kommenden Tage weitere Features vorstellen.

Herzliche Grüße,

Jutta

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Embroidery Upgrade, Korkleder
Verwendete Produkte:
BERNINA 880
BERNINA 880
BERNINA Embroidery Plus Upgrade
BERNINA Embroidery Plus Upgrade
Freihandstickfuss # 24
Freihandstickfuss # 24
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Stickfuss (Tropfenform) # 26

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

16 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • KarlB

    Hallo Zusammen,
    Mittlerweile habe ich mir die B700 und die Sticksoftware v8 gekauft.
    Ich staunte nicht schlecht, als am 23.11.17 die aktuelle Firmware erschienen ist für die B700 und auch das Update der Sticksoftware v8.0T.
    Vielen Dank Bernina – es ist vorzeitig Weihnachten 🙂 mit zwei tollen Geschenken.
    Vor allem die neuen Funktionen die, die B700 spendiert bekommen hat. So Cool ….

    Ich wünsche allen eine tolle Zeit und viel Spass am Sticken…

    Liebe Grüsse
    Karl

  • KarlB

    Hallo Zusammen,
    Seit einiger Zeit verfolge ich diesen Blog mit regem Intresse und plane demnächst die B700 zu kaufen.
    Hierzu meine Frage an Matthias Fluri, ist es richtig, dass die B700 die Basis von der B790 hat?
    Somit könnte doch ein Teil des Funktionsumfangs von diesem Upgrade, für die B700 geg. angeglichen werden?
    Wie die Rückgänig-Funktion, Gruppieren, Farb ändern, vielleicht als Firmware Update?.

    Liebe Grüsse
    Karl

    • Matthias Fluri

      Hallo Karl

      Vielen Dank fürs Mitlesen hier im Blog und für Deinen Kommentar! Es ist gerade umgekehrt: Viele Funktionen, die Teil des Upgrades sind, wurden erstmalig bei der B 700 verwendet und werden mit dem “Embroidery Plus”-Upgrade nun für die B 790 und B 880 verfügbar gemacht, beispielsweise die Punktgenaue Platzierung, das unsichtbare Vernähen, der Stickberater, die Faden-Entfernung etc. Es gibt in der Tat einige Funktionen (rückgängig machen und wiederherstellen, gruppieren und Gruppierungen auflösen), die bei der B 700 noch nicht Teil des Feature-Sets sind. Meines Wissens ist nicht geplant, diese Funktionen in Form eines Upgrades speziell für die B 700 anzubieten. Ich werde aber sicherheitshalber bei unserem Produktemanagement nachfragen und mich hier noch einmal melden.

      Liebe Grüsse
      Matthias

    • Matthias Fluri

      Hoi Karl

      Soeben habe ich aus dem Produktmanagement die Bestätigung erhalten, dass vorerst nicht geplant ist, zusätzliche Funktionen in Form eines Updates oder Upgrades für die B 700 zur Verfügung zu stellen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird es ein Update geben, welches der B 700-Firmware den Midi-Stickrahmen hinzufügt. Darüber hinaus gibt es aber keine Pläne. Viele Upgrade-Funktionen sind bei der B 700 ja bereits enthalten. Zudem gehen wir davon aus, dass es sich bei den meisten Nutzern der B 700 um stickbegeisterte Personen handeln, die ihre Motive primär in der Sticksoftware bearbeiten. Über Direct Connect (Verbindung der Maschine per Kabel mit der Sticksoftware 8) kann das Original-File (ART) in der Software bearbeitet werden, was gegenüber der Bearbeitung des EXP-Files auf der Maschine Qualitätsvorteile bietet.

      Liebe Grüsse
      Matthias

      • KarlB

        Hallo Matthias,
        vielen Dank für die Rückmeldung und rasche Abklärung.
        In der Tat habe ich vor neben der B700 auch die Sticksoftware v8 zu kaufen. Das mit dem “Direct Connect…” macht absolut Sinn.
        Cool, ich freu mich jetzt schon drauf, auch auf die Kurse die ich im CreativCenter gebucht habe.

        Liebe Grüsse
        Karl

  • Tanja Diener

    Hallo, und danke mal wieder für diesen sehr interessanten Einblick in das neue Upgrade. Ich habe die 880, gegen die ich die 830 vor gut zwei Jahren eingetauscht habe und freue mich nun auf meinem Geburtstag Ende des Monats der mir wohl dieses neue Upgrade bringen wird.

    Als dreifache Hundebesitzerin finde ich diese Taschenklappe einfach klasse und bin schon gespannt wie die Tasche fertig aussehen wird. Diese Drag & Drop Funktion finde ich auf jeden Fall schon mal prima und freue mich sehr auf weitere Anwendungsvorschläge
    Tanja Diener

  • Ursula Buttliger

    Hallo,
    warum gibt es dieses Update nicht für die 830 er, ist das nicht nötig ?
    danke für eine Antwort. Mit freundlichen Grüssen Ursula

    • Matthias Fluri

      Hallo Ursula
      Die B 830 wurde durch die B 880 ersetzt. Sie basiert auf einer anderen elektronischen Plattform als die B 880. Deshalb ist es uns nicht möglich, das Upgrade auch für die B 830 anzubieten.
      Liebe Grüsse
      Matthias

      • Cornelia Häusler

        Hallo Matthias,
        wird an einem Upgrade für die 830 trotzdem gearbeitet? Ich würde mich über ein paar neue Funktionen für die 830 auch freuen (für die 790 geht es ja auch)
        Viele Grüße
        Cornelia

      • Matthias Fluri

        Hallo Cornelia

        Nein, es bestehen keine Pläne, ein Upgrade für die B 830 zu entwickeln. Die B 790 und B 880 basieren auf der gleichen elektronischen Plattform. Daher war es möglich, das Upgrade für diese beiden Modelle gleichzeitig anzubieten.

        Liebe Grüsse
        Matthias

      • Ursula Buttliger

        Hallo Matthias,
        heisst das mit andern Worten, ich habe eine veraltete Maschine ? Könnte ich sie für einen vernünftigen Preis eintauschen, sie war ja auch echt teuer ! Kann man die 880 Mit dem Stickmodul der 830 aufrüsten ?
        Danke für die Information
        mit freundlichen Grüssen
        Ursula Buttliger

      • Matthias Fluri

        Hoi Ursula

        Die B 830 wurde in der Tat vor einigen Jahren durch die B 880 ersetzt und ist nicht mehr Teil unseres aktuellen Produkteportfolios, d.h. wir produzieren dieses Modell nicht mehr.

        Wenn Du an einem Eintausch interessiert bist, wendest Du dich am besten an Deinen Fachhändler und lässt Dir ein Angebot unterbreiten. Viele BERNINA Fachhändler nehmen ältere Modelle in Zahlung, wenn sie ein neues Modell verkaufen. Die Modelle, welche auf diesem Weg an den Fachhandel zurückgelangen, werden als Occasionsmodelle verkauft.

        Grundsätzlich ist das Stickmodul der B 830 kompatibel mit der B 880. Bei einer allfälligen Rückgabe der B 830 an den Fachhändler wirst Du das Stickmodul aber sinnvollerweise auch zurückgeben. Ohne das dazugehörige Stickmodul kann der Fachhändler die B 830 nur schwer als Occasionsmaschine weiterverkaufen.

        Liebe Grüsse
        Matthias

      • Ursula Buttliger

        Hallo Matthias
        wie gross ist der Unterschied zwischen der 880er und der 830er. Ist es sinnvoll oder profitiere ich nicht gross von einem Eintausch.
        Ich bin schwer am überlegen, mein Kopf raucht .!!!!
        Liebe Grüsse
        Ursula und danke für Deine Beratung

      • Matthias Fluri

        Hallo Ursula

        Der Unterschied ist beträchtlich. Zwar nicht in Bezug auf die mechanische Plattform der Maschine, aber in Bezug auf die gestalterischen Möglichkeiten und Komfort-Funktionen, welche sich über die Firmware der neuen Maschine erschliessen. Dazu zählen beispielsweise der Stichdesigner (erstellen eigener Zierstiche am Touchscreen), der Shape-Designer und das Farbrad. Hier eine Reihe von Videos, in denen wir diese und weitere Funktionen vorstellen:

        https://www.youtube.com/playlist?list=PLfT1DJU1aElonpuKe1dzYvt7lNj0rgadP

        Auch in diesem Fall schaust Du am besten bei Deinem Fachhändler vorbei und testest die Maschine. So kannst Du selber entscheiden, ob sich eine Neuanschaffung für Dich lohnt.

        Übrigens gibt es seit kurzem das Modell BERNINA 880 PLUS. Dieses beinhaltet bereits alle Funktionen, welche wir mit dem Upgrade für die B 880 zur Verfügung stellen (mit Ausnahme des Midi-Stickrahmens). Informationen dazu findest Du unter https://www.bernina.com/de-CH/Produkte-CH/Produkteubersicht-BERNINA/Nahen-Quilten-und-Sticken/BERNINA-8er-Serie/BERNINA-880-PLUS

        Liebe Grüsse
        Matthias

      • Jutta Hellbach

        Hallo Ursula,
        auch ich bin, nach 5 Jahren Arbeiten mit der BERNINA 820 auf die 880 umgestiegen, das ist nun auch schon gut 2,5 Jahre her, verrückt, wie die Zeit vergeht. Damals habe ich einen Artikel hier eingestellt, mit meinen ersten Näheindrücken, beim Ausprobieren der 880 während eines Kurses. Der Kaufentscheid war dann schnell getroffen. Vielleicht helfen dir meine Eindrücke auch ein wenig weiter:

        https://blog.bernina.com/de/2014/12/die-versuchung-bernina/

        Liebe Grüße,
        Jutta

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team