Kreative Artikel zum Thema Nähen

Aus dem Nähkästchen geplaudert mit Katrin Höhn von «Die Kleidermacherin»

Heute darf ich euch Katrin von “Die Kleidermacherin” vorstellen. Ihre grosse Leidenschaft ist es Nähbegeisterten beim Nähen zu unterstützen. Mit Ihrem Label, dass es nun schon seit ziemlich genau 5 Jahren gibt, bietet Sie unteranderem Nähkurse für Näheinsteiger und Fortgeschrittene an. 

Interview mit Katrin von “Die Kleidermacherin”

Portrait von Katrin Höhn

Beschreibe dich mit drei Worten.
Enthusiastisch, humorvoll, chaotisch

Wie bist du zum Nähen gekommen?
Ich habe als Kind schon mit meiner Mama genäht und wollte auch diesen Beruf einschlagen. Da ich aus wirtschaftlichen Gründen, einen anderen Berufsweg gewählt habe, ist das Nähen halt in den zweiten Berufsweg gefallen.

Hattest du in der Schule Handarbeitsunterricht? Wenn ja wie hat er dir gefallen?
Jaaa, das war immer das Tollste. Meine Volksschul-Lehrerin hatte meine Mutter vor Jahren wieder einmal getroffen und sich gewundert, warum ich nicht einen kreativen Beruf gewählt hatte.

Nähst du ausschliesslich Kleider oder woher kommt der Name von deinem Label?
Damals bei der Namensfindung: Mein Mann zu mir: Was bist du denn eigentlich? Ich: Damenkleidermacherin. Er: Das ist zu lang. 🙂

Was findet man auf deiner Website?
Ich begleite Nähbegeisterte beim Nähen lernen. Ich biete einfache Schnittmuster und passende Nähpakete an! Und zu jedem Schnitt findest du einen kostenlosen Video-Nähkurs auf Youtube. Die Stoffrecherche ist für uns alle eine Herausforderung. Deswegen habe ich ursprünglich meine Nähpakete gegründet. Ich beginne aber auch gerade auf Youtube kleine Stoffkunde-Videos hochzuladen, um Nähanfänger in die Welt der Stoffe mitzunehmen und zeige wie sie fallen und was man daraus nähen kann.

Nähpakete von "Die Kleidermacherin"

Unteranderem gibst du Nähkurse. Für wen sind deine Kurse geeignet, Näheinsteiger oder Fortgeschrittene?
Beides. Am liebsten Nähanfänger und Nähgeübte in einem Kurs zusammen. Klingt unlogisch? 4 Teilnehmerinnen haben in einem Kurs Platz und jeder näht sein eigenes Projekt in seinem eigenen Tempo. Ich liebe es, wenn sich die Kursteilnehmerinnen gegenseitig inspirieren und glücklich mit einem selbstgenähten Kleidungsstück heim gehen.

Halber Tellerrock

Läuft das Geschäft gut? Ist es ein Fulltime-Job?
Ja, sehr. Ich arbeite ca. 20 Stunden die Woche. Ich bin auch noch Mama von Frieda (2) und kann mir die Zeit recht frei einteilen. In diesem Sommer ziehe ich noch in mein erstes angemietetes Atelier und ab Herbst werden mich noch 2 weitere Geringfügigkeitshilfen unterstützen. Also Wachstum garantiert.

Was gefällt dir besonders gut an deiner Tätigkeit?
Die Tüftelei. Möglichst einfache Schnitte, mit möglichst einfachen Arbeitsschritten für Nähanfänger zu kreieren. Dabei besondere Stoffe zu finden, die besonders schön zur Geltung kommen. Ja – und das so aufzubereiten, dass Nähanfänger damit arbeiten können.

Wie bringst du Familie und Beruf unter einen Hut?
Haha. Das ist wohl die größte Herausforderung. Frieda kommt ab Herbst in die regelmäßige Kinderbetreuung und damit habe ich auch ein paar freie Stunden für “Die Kleidermacherin”. Das neue Atelier ist eine willkommene Abgrenzung zum Familienleben. Homeoffice hat viele Vorteile, aber kann auch sehr stressig sein.

Was magst du am Nähen am liebsten? Gibt es auch etwas das du nicht so gerne machst?
Ich mag am liebsten Zuschneiden. Da entscheidet es sich, ob’s gut wird oder nicht – Also wenn ein Schnitt entsteht.

Stoffe zuschneiden

Was nähst du am liebsten und mit welchen Materialien?
Am liebsten Röcke. Da muss man meistens die Passform nicht ändern. Ich mag alle Stoffe – Zurzeit eher fließende Stoffe wie Viskose, Chiffon, Plissee, Tüll usw.

Tüllrock

Was schätzt du an selbstgenähter Kleidung am meisten?
Das Erfolgserlebnis.

Wie sieht dein Näh-Zimmer/Atelier aus?
Zurzeit im Keller mit großem Zuschneidetisch, 2 Tischen für Nähkurse – und das neue Atelier wird ein Traum! Das zeige ich bald auf Instagram.

Was ist dir an eigenen Nähprojekten am wichtigsten?
Dass ich sie auch trage. Ich habe mir schon oft etwas genäht, das ich dann nicht getragen habe, weil ich bei der Stoffauswahl nicht viel mitgedacht habe.

Wo suchst du nach Inspiration und neuen Ideen?
In meinem Kleiderschrank. Da sehe ich, was ich oft trage und was nicht.

Spitzentop nähen

Gibt es etwas, dass du anderen Näher/innen mit auf den Weg geben willst?
Unperfekt ist das neue Schwarz.

Wohin soll deine kreative Reise noch gehen?
Ich möchte meine Expertise mehr auf Youtube hochladen. Ich stelle mir ein kostenloses Nachschlagewerk über Stoffkunde und Nähkurse vor.

Aus eigenem Interesse: Hast du eine BERNINA? Magst du sie? 🙂
Jaaa, seit 10 Jahren die B 330. Ich liebe sie, sie näht alles was ich will – Von dünn bis dick. Ich habe sie heuer warten lassen damit ich noch ewig etwas von ihr habe.

B 330

Gibt es ein Zubehörteil, das du besonders magst?
Das Nahtzipfusserl Nr. 35.

Gibt es eines, das du noch kennenlernen möchtest?
Ja, und zwar einen Saumfuß für Viskose, Chiffon usw.

Fun facts

Was trägst du beim Nähen?
Meistens Sportkleidung.

Streichelst du Stoffe?
Logisch.

Gehörst du zu denen, die «nur schnell 10 Minuten» in den Stoffladen gehen und mit vollen Händen rauskommen?
Nein. Fad oder? 

Ordnung im Nähzimmer oder kreatives Chaos?
Oh Mann. Chaos.

Nähen lieber tagsüber oder nachts?
Vormittags.

Lieblingsstoff heute und Allzeit-Lieblingsstoff?
Plissee heute. Tüll werde ich ewig lieben.

Stecknadeln oder Clips?
Stecknadeln! Mit Clips kann ich gar nicht.

Grösstes Näh-Missgeschick?
Mit der Overlock in den Stoff geschnitten.

Wie reagierst du, wenn jemand deine Stoffschere zum Papierschneiden benutzt?
Belehrend 🙂

Nähen lieber für den Sommer oder den Winter?
Beides toll.

Welchen Beruf wolltest du als Kind ergreifen?
Rettungsschwimmerin in Malibu.

Perfektionist beim Nähen oder «passt schon»?
Kommt drauf an. Wenn man es nicht sieht, dann kann es schon mal bleiben 😉


Mehr erfahren über Katrin von “Die Kleidermacherin”

Weitere Infos über Katrin findet ihr auf ihren Online-Kanälen:

Website: https://www.kleidermacher.in/

Facebook: https://www.facebook.com/kleidermacherin/

Instagram: https://www.instagram.com/diekleidermacherin/

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCk-5Sc_rG9Efb2Ib_e8sibQ


Wir werden im Verlauf des Jahres weitere Interviews mit Näh-, Stick- und Quiltpersönlichkeiten hier publizieren. Fällt Euch eine Person ein, von der Ihr gerne mehr wissen würdet? Dann teilt uns deren Namen gerne in den Kommentaren mit.

Liebe Grüsse
Corinna

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team