Kreative Artikel zum Thema Nähen

Garnschalen nähen – Tutorial für Körbchen in drei Grössen

Guten Morgen, ihr Lieben, heute wollen wir gemeinsam drei kleine Körbchen nähen, die ihr beispielsweise als Garnschalen verwenden könnt.

Neben dem normalen Näh- und Stickgarn sammelt man mit der Zeit auch besondere Garne an, z.B. Metallic- oder Elastikgarn.

Damit ich diese Garne in meinen Schubladen direkt finde, möchte ich kleine Körbchen dafür nähen. Insgesamt habe ich drei verschiedene Größen – je nach Menge meiner Spezialgarne – ausprobiert. Diese möchte ich euch hier mit einer Nähanleitung vorstellen.

Das kleinste Schälchen habe ich euch vor ein paar Wochen hier als Weihnachtsschale vorgestellt. Da dieses dieselben Maße besitzt, gehe ich hier nicht auf die kleinste Schale, nur auf die mittlere und große ein.

Garnschalen nähen

Körbchen nähen – Materialübersicht

Ihr benötigt für das große Schälchen:

  • Streifen: zweimal 3 x 25,5 cm
  • Außenstoff: 22 x 25,5 cm
  • Futterstoff, Bügel- und Volumenvlies: 25 x 25,5 cm
Und für das mittlere Schälchen:
  • Streifen: zweimal 3 x 23,5 cm
  • Außenstoff: 20 x 23,5 cm
  • Futterstoff, Bügel- und Volumenvlie: 23 x 23,5 cm

Jeweils einen Lederstreifen mit 8 cm Länge und 1,5 cm Breite.

Außerdem nähen wir unsere Körbchen mit dem Seracycle von Amann Mettler sowie dem Patchworkfuss #97 und dem Schmalkantfuss #10.

Image of Patchworkfuss # 97.

Patchworkfuss # 97

Der Patchworkfuss # 97 eignet sich ideal für Patchwork- und andere präzise Näharbeiten.

Mehr erfahren
Image of Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Garnschalen nähen

Körbchen nähen – die Anleitung

Legt die beiden Streifen rechts auf rechts auf den Außenstoff und näht sie fest.

Garnschalen nähen

Bügelt die Nahtzugaben nach außen und danach das Volumenvlies nach Herstellerangaben auf die linke Stoffseite auf. Das Bügelvlies wird auf die linke Stoffseite des Futters gebügelt.

Schneidet beim großen Körbchen zwei Ausschnitte – wie im Bild zu sehen – mit der Höhe von 12 cm und der Breite von 6,75 cm. Beim mittleren Körbchen sind die Ausschnitte 10 cm hoch und 5,75 cm breit. Wiederholt auch das beim Futterstoff.

Klappt die Teile in der Höhe halbiert rechts auf rechts und schließt beide kurzen Seitennähte.

Garnschalen nähen

Danach wird die Tiefe des Schälchens rechts auf rechts genäht.

Befestigt die Lederschlaufe an einer Seitennaht des Körbchens.

Garnschalen nähen

Befestigt das Innenteil rechts auf rechts im Außenteil, so dass die Seitennähte genau aufeinander treffen. Näht die obere Naht bis auf eine kleine Wendeöffnung fest.

Wendet das Körbchen dort hindurch und bügelt die Kante schön aus. Schließt sie danach rundherum knappkantig, so wird automatisch die Wendeöffnung geschlossen.

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist euer Körbchen!

In das große Körbchen passen wunderbar die Standardrollen und zwar 2 Reihen nebeneinander und auch 2 Reihen in der Höhe. Ich bewahre mein elastisches Garn Seraflex darin auf.

Garnschalen nähen

In die mittlere Schale passen die größeren Rollen, wie hier das Multicolorgarn für die Coverlock, sowie die Bobbin-Threads zum Sticken.

In der kleinen Garnschale bewahre ich das Metallicgarn auf. 

Garnschalen nähen

So haben nun meine Spezialgarne nicht nur einen wunderschönen Platz, sondern ich finde sie zwischen all dem anderen Garn umso besser. Natürlich könnt ihr die Maße auch individuell auf eure Garnrollen anpassen.

Garnschalen nähen

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nacharbeiten,
herzlichst, Sara

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolle, kleine Lederstücke, Mettler Seracycle, Stoffreste, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kathrin J

    Herzlichen Dank Sara, so eine wunderschöne Idee. Ich hatte schon lange in einem Schrank ein gekauftes Körbchen, dass überhaupt nicht die richtige Grösse hatte und durch deine Anleitung gleich ein passendes Körbchen genäht. Und ich hab so Freude daran, dass sicher noch ganz viele Körbchen folgen werden. 

  • maguy jost

    Nette Idee – insbesondere mit der oberen Stoffkante. Schade ist nur, dass der Link zum “Weihnachtsschälchen” nicht funktioniert. Damit stehen die Maße für die kleinste Schale nicht zur Verfügung.

    • Sara Öchsner

      Danke für die Info, ich habe den Link aktualisiert. Ansonsten hättest du den Artikel auch ganz leicht über die Suche oder unter meinen Beiträgen gefunden. Liebe Grüße, Sara

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team