Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähanleitung für eine Strandtasche, die Ordnung schafft

Ordnung ist der Schlüssel zum Wohlfühlen und Entspannen! Im Buch “Nähideen, die Ordnung schaffen” findet Ihr jede Menge Nähprojekte rund ums Aufräumen, Verstauen, Sortieren und Ordnen. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem frechverlag dürfen wir Euch heute eine Nähanleitung aus diesem Werk kostenlos zur Verfügung stellen. Wir zeigen Euch, wie Ihr eine praktische Strandtasche nähen könnt. Die Tasche ist so konzipiert, dass die darin verstauten Sachen nicht herausfallen können.

Ordnung, aber bitte schön!

Neben der Strandtasche seht Ihr auf dem Bild oben weitere Projekte aus “Nähideen, die Ordnung schaffen”: einen Kosmetikbeutel, ein Necessaire und ein kleines Säckchen. Das sind aber nur wenige Beispiele aus einer reichen Auswahl an Ordnungshelfern. Das Buch umfasst 128 Seiten und ist aufgeteilt in zahlreiche Rubriken, von “Der perfekte Kleiderschrank” bis “Büro und Schreitisch” und stellt Aufbewahrungs- und andere Lösungen für fast alle Lebensbereiche und Lebenslagen vor, sogar für Teenager! 

Das Werk bietet detaillierte Nähanleitungen – viele davon mit Schnittmuster –, zudem wertvolle Tipps, Infos, Checklisten und Strategien rund ums Verstauen und Organisieren.

Alle Nähideen sind von Nähanfängern problemlos zu meistern. 

Seid Ihr auf der Suche nach individuellen Ordnungslösungen zum Selbermachen, die Euer Leben erleichtern? Dann schaut am besten auf der Verlags-Website vorbei, wo das Buch zum Preis von (D) 18,00 € / (A) 18,50 € angeboten wird:

www.topp-kreativ.de/naehideen-die-ordnung-schaffen-6891

Sabine Haag, die Autorin, ist studierte Buchwissenschaftlerin und liebt Worte und Texte. Ausserdem hat sie Spass am Ordnen und Arrangieren, und dies schon seit ihrer Kindheit. Seit 2009 verbindet sie diese beiden Leidenschaften auf ihrem Blog www.ordnungsliebe.net, wo sie praktische Tipps zu den Themen Organisation, Ordnung und das schöne Leben gibt. Dabei geht es ihr nicht ums Weg- und Aufräumen an sich, sondern um den Zustand danach: “Es ist immer das Ergebnis, das mich glücklich macht” schreibt sie im Vorwort ihres Buches. “Alles ist schön ordentlich, clean, es strahlt Klarheit, Sauberkeit und Übersichtlichkeit aus.”

Mit ihrer Familie lebt Sabine Haag in Mainz und träumt neben einer aufgeräumten Wohnung von einem eigenen Raum für ihre DIY- und Nähprojekte, mehr Zeit für alle Ideen und Buchprojekte und einem Händchen fürs Kochen.

Strandtasche nähen – Anleitung

Eine Strandtasche muss gross sein. Was natürlich den Nachteil hat, dass man darin nichts mehr findet.

Um wildes Wühlen am Strand zu vermeiden, bekommt diese Tasche kleine Karabinerhaken verpasst, an die man jede Mende Täschchen hängen kann. Zusätzlich hat die Strandtasche Aussenfächer für Flipflops und sonstige Accessoires.

Strandtasche nähen – Material

Zum Nähen der Strandtasche könnt Ihr folgendes Material verwenden. Ausgehend von diesen Materialangaben erhaltet Ihr eine Strandtasche mit einer Grösse von ca. 43 x 48 cm.

  • Ober- und Futterstoff: fester Baumwollstoff in Weiss mit Muster in Koralle, 4x 45 cm x 50 cm
  • Vlieseinlage, 2x 45 cm x 50 cm
  • Stoff für die Aussentasche: fester Baumwollstoff in Weiss mit Muster in Koralle, 2x 45 cm x 40 cm
  • Stoff für den Henkel: fester Baumwollstoff in Hellblau-Weiss gestreift, 130 cm x 9 cm
  • Karabinerhaken, 3 cm
  • Bänder für die Karabiner, je 8-10 cm lang
  • Eckige Ringe, 3 cm breit
  • Regulator, 3 cm breit

Nähanleitung: Strandtasche nähen

1. Den Stoff für die Aussentaschen in Längsrichtung links auf links zur Hälfte falten, umbügeln und die Bruchkante knappkantig absteppen.

2. Die Vlieseinlage auf den Aussenstoff bügeln.

3. Jeweils ein Aussentaschenteil auf ein Aussenstoffteil legen, sodass alle offenen Kanten am unteren Rand liegen. Im Abstand von ca. 10 cm (kann variiert werden) die Taschen absteppen.

4. Die Aussenstoffe rechts auf rechts aufeinanderlegen und an der Seite und unten zusammennähen.

5. Für die Tiefe des Taschenbodens auf beiden Seiten jeweils Seiten- und Bodennaht auseinanderfalten und beide Nähte aufeinanderlegen, die unteren Ecken flachbügeln und 5 cm breit mit einer Quernaht absteppen. Das überstehende Stoffdreieck abschneiden.

6. Das Innenfutter ebenso zusammennähen und ebenfalls eine Bodenfalte absteppen.

Henkel nähen

7. Die kurzen Stoffstreifen für die Ringe und den langen Streifen für den Henkel in Längsrichtung rechts auf rechts zur Hälfte falten und an der Längskante zusammennähen. Wenden und an beiden Längskanten knappkantig absteppen. Jeweils einen kurzen Stoffstreifen durch einen Ring ziehen.

8. Aussentasche und Innenfutter rechts auf rechts ineinanderstellen und den oberen Rand zusammenstecken. Dabei rechts und links an den Seitennähten die kurzen Stoffstreifen mit den Ringen mit einfassen, sodass die Ringe nach innen und die offenen Enden zur Stoffkante zeigen.

9. Ebenso die Bänder durch die Ringe der Karabinerhaken ziehen und die Haken an den Bändern nach innen hängend mit feststecken.

10. Den oberen Rand zusammennähen, dabei eine Wendeöffnung offen lassen.

11. Die Tasche wenden und den Rand gut bügeln. Dabei sollte der Rand ca. 1 mm nach innen kippen, damit die Karabiner in das Innenteil ragen.

12. Den Rand von rechts knappkantig absteppen.

13. Den Regulator auf den Taschenhenkel fädeln. Den Henkel so durch die beiden Ringe ziehen, dass die Aussenseite des Regulators nach oben zeigt und die Henkelenden nach innen zur Taschenöffnung hin. Jedes Ende einmal umschlagen und ein Ende am Ring, das andere am Mittelsteg des Regulators festnähen.

Schon habt Ihr Euer  Strandgepäck in Urlaubsfarben!

Copyright Fotos
© frechverlag


Informationen zum Buch

Sabine Haag
Nähideen, die Ordnung schaffen
Hardcover, 128 Seiten
€ 18,00 (D) / € 18,50 (A)
ISBN 978-3-7724-6891-9

Buch auf der Website vom frechverlag ansehen:
www.topp-kreativ.de/naehideen-die-ordnung-schaffen-6891

Gratis Schnittmuster & Nähanleitung: Strandtasche

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team