Kreative Artikel zum Thema Nähen

Die große Sommerbeutel-Parade: Nähanleitung & Schnittmuster für den Stoffbeutel „Emma“

Hallo, liebe Blog-Leserinnen! Dies ist meine erste Anleitung im Bernina-Blog und ich möchte mich deshalb erstmal kurz vorstellen.

Ich bin Julia und betreibe den Blog und das gleichnamige Schnittmuster-Label „Kreativlabor Berlin“. Dort entwerfe ich Schnittmuster für Groß & Klein, schreibe Näh- und DIY-Anleitungen, führe Interviews mit Kreativen und berichte von meiner Arbeit als Designerin. Im Februar diesen Jahres erschien mein erstes Buch „Babyschühchen nähen“, auf das ich als Quereinsteigerin im Nähbereich mächtig stolz bin.

Heute möchte ich Ihnen meine erste Nähanleitung hier im Bernina-Blog vorstellen. Für den Sommer habe ich mir eine kleine Serie von Sommerbeuteln ausgedacht. Die Schnitte und Anleitungen richten sich besonders an Nähanfänger und sind daher einfach gehalten und leicht verständlich erklärt. Für einen Beutel benötigen Sie nicht länger als 30 bis 60 Minuten.

Sommerbeutel Emma

Das erste Schnittmuster aus dieser Serie ist der Stoffbeutel „Emma“. Es werden zwei verschiedene Stoffe kombiniert, mit einer Borte verziert und eine kleine Schleifenapplikation angenäht. Das kostenlose Schnittmuster für den Sommerbeutel „Emma“ können Sie sich hier herunterladen:

» Schnittmuster Sommerbeutel “Emma”

Da alle Schnittteile rechteckig sind, können Sie auch ohne Schnittmuster zuschneiden. Die Maße sind:

  • Außentasche oben: 30cm x 12cm
  • Außentasche unten: 30cm x 26cm
  • Innentasche: 30cm x 36cm

Sie benötigen:

Benötigtes Material

  • kostenloses Schnittmuster
  • Baumwollstoff außen Farbe #1: 25cm x 65cm
  • Baumwollstoff außen Farbe #2: 55cm x 65cm
  • Baumwollstoff innen: 45cm x 65cm
  • 160cm Gurtband
  • 100cm Spitzenborte
  • 60cm Stylefix
  • 1 dekorativer Knopf

Und so gehts:

Drucken Sie das Schnittmuster ohne Seitenanpassung bei 100% Größe aus. Die Nahtzugabe von 1cm ist im Schnittmuster bereits enthalten. Schneiden Sie die benötigten Schnittteile anhand der Schablonen (oder den oben beschriebenen Maßangaben) zu:

Baumwollstoff außen Farbe #1
– 2x Außentasche oben

Baumwollstoff außen Farbe #2
– 2x Außentasche unten

Baumwollstoff innen
– 2x Innentasche

Materialzuschnitt

Legen Sie einen Zuschnitt „Außentasche oben“ rechts auf rechts an die obere Kante des Zuschnitts „Außentasche unten“ an. Ein eventuelles Motiv auf dem Zuschnitt „Außentasche oben“ zeigt nach dem Auflegen nach unten. Stecken Sie beide Stofflagen mit Nadeln fest.

Außentasche zusammennähen

Steppen Sie entlang der Oberkante mit 1cm Nahtzugabe entlang.

Oberkante absteppen

Bügeln Sie anschließend die Nahtzugaben auf der Rückseite auseinander.

Nahtzugabe bügeln

Kleben Sie einen 30cm breiten Streifen Stylefix genau auf die Nahtkante auf der Vorderseite und platzieren Sie dann die Spitzenborte darauf. Steppen Sie die Spitzenborte an die Außentasche.

Borte aufkleben

Falten Sie einen 10cm langen Streifen Spitzenband mittig zusammen und versäubern Sie die schmale äußere Kante mit einem Zickzackstich. Schieben Sie dann die Naht in die Mitte der Schlaufe. Die Naht liegt später auf dem Beutel, so dass sie nicht mehr sichtbar ist.

Schlaufe legen

Falten Sie ein 18cm langes Stück Spitzenborte wie auf dem Foto zu sehen und positionieren Sie es an der gewünschten Stelle auf der Außentasche. Legen Sie dann die im vorigen Schritt genähte Schlaufe darüber (Naht liegt unten) und steppen Sie beides mit einem Geradstich an der Außentasche fest.

Spitzenborte falten

In der Mitte der Schlaufe nähen sie dann einen dekorativen Knopf per Hand oder mit der Maschine an.

Knopf annähen

Legen Sie beide Stoffteile der Außentasche rechts auf rechts übereinander und fixieren Sie sie ringsherum mit ein paar Nadeln.

Außentasche rechts auf rechts

Steppen Sie dann von der rechten oberen Seite beginnend mit 1cm Nahtzugabe rundherum. Die obere Kante bleibt als Wendeöffnung offen. Kürzen Sie die beiden unteren Ecken auf 3-4mm zurück.

Außentasche absteppen

Falten Sie nun die Ecken des Taschenbodens auf und legen Sie Seiten- und Bodennaht genau übereinander. Die Nahtzugaben werden dabei auseinandergeklappt. Stecken Sie eine Nadel zur Fixierung.

Ecken auffalten

Steppen Sie bei 2cm genau senkrecht über die Ecke und kürzen Sie die Nahtzugabe dann auf 3-4mm zurück.

Ecke absteppen

Legen Sie beide Zuschnitte für die Innentasche ebenfalls rechts auf rechts übereinander, stecken Sie ein paar Nadeln zur Fixierung und steppen Sie dann mit 1cm Nahtzugabe rundherum. Am Taschenboden bleibt eine Wendeöffnung von 10cm offen.

Innentasche steppen

Steppen Sie auch bei der Innentasche die Ecken am Taschenboden ab. Die Innentasche ist somit fertig. Wenden Sie die im vorigen Schritt fertiggestellte Außentasche auf rechts

Außentasche gewendet

Stecken Sie die Außentasche (auf rechts gewendet) in die Innentasche (auf links) hinein. Richten Sie die Seitennähte bündig aus und klappen Sie dabei die Nahtzugaben von Innen- und Außentasche auseinander.

Außentasche in Innentasche

Fixieren Sie zunächst beide Seitennähte mit je einer Nadel und stecken Sie dann weitere Nadeln zur Fixierung am oberen Rand des Beutels.

Obere Kante feststecken

Steppen Sie die Oberkante mit 1cm Nahtzugabe ab. Wenden Sie dann den Beutel durch die Wendeöffnung am Taschenboden auf rechts.

Obere Kante absteppen

Klappen Sie die Nahtzugaben an der Wendeöffnung nach innen und verschließen Sie die Wendeöffnung knappkantig mit einem Geradstich.

Wendeöffnung verschließen

Stülpen Sie das Taschenfutter nach innen und steppen Sie die Oberkante nochmals mit 0,4cm Nahtzugabe ab.

Innenfutter einlegen

Schneiden Sie das Gurtband in zwei 80cm lange Teile. Falten Sie jeweils das obere Stück 1,5 – 2cm um und stecken Sie es mit einer Nadel innen am Beutel fest. Der Abstand beider Gurtteile zum Taschenrand sollte jeweils gleich groß sein (ca. 7cm). Achten Sie darauf, dass das Gurtband nicht in sich verdreht ist. Steppen Sie dann das Gurtband im gekreuzten Quadrat an den Beutel.

Gurtband annähen

Legen Sie das Gurtband auf der anderen Seite des Beutels ebenso an wie im vorigen Schritt und steppen Sie auch dies an.

Gurtband annähen

Fertig ist der Sommerbeutel “Emma”. Viel Freude beim Nachnähen und Ausführen Ihres neuen Stoffbeutels!

Sommerbeutel Emma

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.