Kreative Artikel zum Thema Sticken

Altglas wird schicke Trinkflasche

Ich kann einfach nichts wegwerfen, was noch heil ist. Schöne Gläser und Flaschen aus Glas haben es mir besonders angetan. 


Aus Altglas mach … eine Trinkflasche

Seit Kurzem habe ich neben meiner Arbeit als Textildesignerin noch einen zweiten Job. Ich kümmere mich um die Kommunikation und Events und auch die Grafik eines veganen Supermarktes in Wien. Ich wollte einfach mal was Neues ausprobieren. Die Atmosphäre dort ist toll.

In Österreich haben wir – im Gegensatz zu Deutschland – nicht auf alle Flaschen oder Dosen Pfand.

So hat man hierzulande einfach des Öfteren große Mengen Altglas übrig. Zum Wegwerfen sind mir diese zu schade, denn manche Flaschen sind richtig schön.

Da ich nun quasi direkt an der Quelle sitze, habe ich mir ein kleines Projekt ausgedacht.

Aus einer schicken Mineralwasserflasche habe ich eine tolle Trinkflasche für meine Tochter gemacht. Ich hoffe, euch gefällt das Tutorial und ihr könnt es zu Hause ebenfalls umsetzen.

Bernadette

Trinkflaschen-Tutorial

Material:

  • alte Glasflasche
  • Korkstoff
  • Lineal, Schere
  • eventuell Stickmaschine – ich habe mit meiner B880 und der V7 Sticksoftware gearbeitet
  • Klebevlies

Zuschnitt:

Je nach Umfang der Flasche wird zugeschnitten. Messt die gewünschte Höhe der Hülle und den Umfang der Flasche ab. An allen Kanten des Rechtecks wird Nahtzugabe hinzugefügt. Für die Schlaufe schneidet ein ca. 15 cm langes und 5 cm breites Band zu. Der Boden der Flasche wird auf den Korkstoff übertragen und ebenfalls mit Nahtzugabe ausgeschnitten.

Los gehts!

Ganz zu Beginn wird die Flasche vom Etikett befreit. Das geht am Besten mit heißem Wasser im Kochtopf oder Geschirrspüler. Den Original-Verschluss der Flasche habe ich aus optischen und hygienischen Gründen gegen einen neuen ausgetauscht. Ich kaufe mir hier Stöpsel von der Firma “Emil”, diese stellen ebenfalls gläserne Trinkflaschen mit Überzug her und verkaufen die Stöpsel als “Ersatzteile”. Kostenpunkt für die Verschlüsse ist ca. 90 cent.

Als nächstes erstellen wir eine kleine Stickdatei in der V7-Sticksoftware. Dieser Punkt ist natürlich optional, denn so eine schicke Hülle lässt sich auch ohne Namen prima nähen. Ich finde das besonders für angehende Schulkinder aber richtig schick, und meine Tochter war begeistert.

Die Sticksoftware wird geöffnet, ein neues Dokument erstellt. Wir wählen das Schriftzüge-Werkzeug aus.

  Tutorial_Trinkflasche3

Erstellt einen Namen oder Spruch und dreht ihn in die gewünschte Position.

Tutorial_Trinkflasche1

Achtet darauf, wie groß eure Stickdatei nun ist, sie sollte ungefähr mittig der Trinkflasche mit gut Platz nach oben und unten positioniert werden:

Tutorial_Trinkflasche2

Öffnet die Stickdatei an der Maschine und spannt den Rahmen ein (Bild 1 und 2 unten). Beginnt zu sticken (Bild 3). Bild 5: So sieht der ausgestickte Name aus.

Bernina_Trinkflasche_Tutorial_BernadetteBurnett

Reisst das Klebevlies um den Namen herum ab. Die Innenseite der Hülle wird man später nicht mehr sehen:

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_6

Faltet beide länglichen Kanten des Bandes zur Rückseite und steppt die Seiten schmalkant ab.
Im ersten Bild unten seht ihr, dass sich die beiden Seiten an der hinteren Mitte treffen.

Ist das Band fertig abgesteppt, legt ihr als Schlaufe es rechts auf rechts auf die obere Kante des Hüllen-Zuschnitts und steppt es fest. Hier könnt ihr ruhig zwei, drei Mal hin und her nähen damit das Band später auch wirklich gut hält.

Klappt die Nahtzugabe – inklusive Band – nun zur Rückseite und steppt auch hier schmalkant ab.

Bernina_Trinkflasche_Tutorial_BernadetteBurnett1

Nun wird die Seite der Hülle geschlossen:

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_11

Die seitliche Nahtzugabe der Hülle kann an der Unterseite nun einfach aufgeklappt festgesteppt werden. Das erleichtert uns später das Aufnähen des kreisförmigen Bodens:

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_12
Der Boden der Flasche wird mit Schneiderkreide auf den Korkstoff übertragen. Der Kreis wird mit Nahtzugabe ausgeschnitten. Der Boden wird an die Hülle genäht. Ich finde es am einfachsten wenn man auf der Seite der Hülle näht. Die Nahtzugabe wird ganz knapp zurückgeschnitten.

Bernina_Trinkflasche_Tutorial_BernadetteBurnett2
Die Hülle wird nun gewendet. Bei Korkstoff sollte man hier etwas vorsichtig sein:

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_18
Fertig! So sieht die nigelnagelneue Trinkflasche nun aus! Hat sich doch ausgezahlt, findet ihr nicht? 🙂

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_20 kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_21

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.