Kreative Artikel zum Thema Quilten

Still – ja, aber……

……ich arbeite für mich!

Die letzten Wochen und Monate waren mit vielen Unterrichtsaktivitäten ausgefüllt, wieder Zuhause, habe ich erstmal Auftragsarbeiten abgearbeitet – wobei das viel Spaß gemacht hat. Und jetzt – ja jetzt arbeite ich mal längere Zeit am Stück für meine Ausstellung in München im November. 
Und das Bild hier, was hat das damit zu tun?? Sehr viel sogar.

Man glaubt es vielleicht nicht – aber – ich liebe auch reine Handarbeiten!! Das hier sind Sashiko-Stickereien, eine Art japanisches Quilten. Damit habe ich mich lange beschäftigt. Grundsatz ist hier : traditionelle Muster, die nach System verstickt werden. Sie wissen meine Quilts sind frei gearbeitet, das habe ich auch im Sticken gesucht und gefunden…………….

Ich habe ein Sticksystem entwickelt – mein Name dafür ist “Cosy-Stitching”, das mir alle Freiheiten gibt, ganz gemütlich und entspannt , wunderschöne Mandalas zu arbeiten und zwar ganz aus dem Bauch heraus. ES WIRD NICHT ZU VIEL NACHGEDACHT; NICHT GEZÄHLT und es gibt auch keine Stickschrift!!

Nun ja – da mir aber nun mal die Nähmaschine schon an die Finger gewachsen ist und ich das Maschinensticken wirklich liebe………kombiniere ich das Handsticken mit dem Maschinensticken und Quilten. Daß mich das total begeistert, können Sie sich bestimmt denken. Was für Möglichkeiten!

Falls Sie das auch interessiert, hier mein Aktionsplan dazu :
—In der nächsten “Pachtwork-Professional” Ende Oktober, können Sie ein erstes Projekt nacharbeiten, bzw. Sie bekommen einen Einstieg.
—auf dem www.main-quiltfestival.de im Februar 2010 können Sie einen Tages-Einführungskurs machen.
(für ganz Eilige, unter www.naehwelt-machemer.de kann man den Kurs schon buchen)
—und  vom 23.6.-25.6.10 können Sie hier im Creativ Center von Bernina, 3 Tage lang völlig abtauchen, in die heimelige Welt der Cosy-Stitcher.  WIir machen ein großes Projekt mit der Hand und der Maschine, dafür brauchen wir Zeit und Muse!!

Und noch nebenbei, für den Kimonokurs im April hier im Creativ Center, habe ich mir was ähnliches überlegt. Wir werden das Sashiko kombinieren mit der Nähmaschine, dafür gibt es sogar einen extra Fuß für die Berninas………………………….

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Martina Schmidt

    Meine Frage zu folgendem Beitrag: “Wir werden das Sashiko kombinieren mit der Nähmaschine, dafür gibt es sogar einen extra Fuß für die Berninas”

    Meine wundervolle Bernina ist 49 Jahre alt und funktioniert dank liebevoller Pflege und einem großartigem Geschäft, in dem nicht nur Reparaturen durchgeführt werden, sondern auch Patchworkkurse stattfinden, immer noch klaglos. Erst kürzlich habe ich Sashiko kennen gelernt und möchte mich gerne näher damit beschäftigen. Nun meine Frage: gib es diesen Nähfuß nur für Stickmaschinen oder auch für so alte Damen wie meine? Ich freue mich auf eine Antwort, liebe Grüße Martina Schmidt

    • Matthias Fluri

      Liebe Martina, ich erlaube mir, hier an Stelle von Pia zu antworten, weil sie nicht mehr als Autorin aktiv für den Blog tätig ist. Für Sashiko-Arbeiten empfehlen wir den Cordonnetfuss 11, https://www.bernina.com/foot-11. Dieser Fuss war bis vor kurzem auch in einer Version für ältere BERNINA Modelle erhältlich. Evtl. kannst Du bei Deinem Händler noch ein Exemplar ergattern.

      Unter folgendem Link findest Du unseren Zubehörkatalog: https://www.bernina.com/de-CH/Support-CH/Produktkataloge. Er enthält Kompatibilitäts-Infos zu allen Zubehörteilen.

      Auf Seite 2 des Katalogs siehst Du, dass wir unsere Maschinen in Kategorien aufteilen. Die Kategorie A ist aus Platzgründen nicht vollständig dargestellt. Zu dieser Kategorie gehören auch bedeutend ältere Maschinen, z.B. die legendäre 730 record und 830 record aus den Sechziger und Siebziger Jahren. Beim Cordonettfuss auf Seite 24 siehst Du, dass es diesen in einer Variante für Kategorie A gibt – allerdings nur “solange Vorrat reicht”. Das heisst, dieses Füsschenmodell wird von uns nicht mehr produziert. Ich hoffe, dass Du Glück hast und fündig wirst!

      Liebe Grüsse
      Matthias

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team