Kreative Artikel zum Thema Nähen

“Get a bicycle.

You will  not regret it, if you live” (Marc Twain)

Mein Fahrrad und ich

Wie recht der gute Marc Twain doch hiermit hatte! Diesen Post widme ich meinem heiß geliebten Hollandrad, auch liebevoll “die Gazelle” genannt. Doch ehe ich in den Genuss der rollenden Fortbewegung kommen durfte, musste ich eine Reihe äußerst schmerzhafter Erfahrungen sammeln (wie zum Beispiel das Zusammenspiel von Fliehkraft und Schwerkraft beim Fahren einer Kurve: Die beiden Naturgesetze schienen einen Wettstreit zu führen, wer mich als erstes vom Rad holt).

Das Einzige, was mir auch heute noch den Spaß am Radfahren verdirbt, ist Regen – und dass wir davon eine ganze Menge hier in Hamburg haben, habe ich ja bisher in fast jedem Post beklagt. Um meinen Fahrradsattel vor Nässe zu schützen verwendete ich bisher immer eine gerade greifbare Plastiktüte, was natürlich mein Fahrradliebhaberherz bluten ließ – da hat man schon so ein hübsches Rad und verunstaltet es mit einer Plastiktüte vom Discounter!

Die Lösung: Ein Fahrradsattelüberzug aus Wachstuch! Mit Hilfe von diesem Tutorial und etwas Wachstuch aus dem Baumarkt habe ich jetzt eine hübsche Lösung für mein eines meiner “Regenprobleme” gefunden und gleichzeitig auch eine perfekte Geschenkidee für eine ebenso fahrradverliebte Freundin!

Seat Cover

Bei Sew, Mama, Sew! gibt es eine ganze Menge Tips zum Arbeiten mit Wachstuch für all jene, die sich Sorgen machen, mit dem leicht klebrigen Stoff zu arbeiten.

Und allen, die den harten Weg zur Sattelfestigkeit noch einmal schmunzelnd Revue passieren lassen wollen, lege ich “Taming The Bicycle” von Mark Twain ans Herz – es ist so beruhigend zu lesen, dass wir alle mal als Bruchpiloten angefangen haben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Elke

    Man kann wirklich viel aus Wachstuch zaubern wie zum Beispiel das Material für Taschen oder Regenmäntel verwenden. Sogar zum Karneval hat das Wachstuch schon Verwendung gefunden denn Ideen gibt es viele.

  • Tatjana Hobrlant

    Eine tolle Idee, das werde ich auch ausprobieren, ich habe noch so einen tollen Wachtuchrest hier liegen. Und auch wenn es hier in Bayern eher selten regnet, wird mein Fahrrad nun so einen schönen Sitzbezug bekommen, dafür braucht es keinen Regen 😉

    Liebe Grüße
    Tatjana

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team