Kreative Artikel zum Thema Nähen

Kultur für Männer

Letztes Jahr habe ich Euch die “Boxy” vorgestellt, bzw. Euch erklärt, wie Ihr den Schnitt für eine solche Tasche ganz einfach selber machen könnt. Bei uns in der Textilwerkstatt ist diese kleine Tasche noch immer sehr beliebt, vor allem aus Kunstleder.

Jetzt steht mal wieder das großer Jahres-End-Fest vor der Tür, Näherinnen im ganzen Land sind wahrscheinlich wieder auf der Suche nach Ideen. Besonders schwer tut sich hier, wer einen Mann benähen will, stimmts? Es ist wie Kleidung für kleine Jungs – die Auswahl der Stoffe und Schnitte hält sich echt in Grenzen. 

Bei einem Gang durch das Geschäft vor ein paar Tagen kam mir beim Anblick des Oilskin-Stoffes eine Idee: daraus einen Kultur-Beutel für Männer!

Kulturtasche für Männer nähen

In einer Naßzelle ist es ja ganz praktisch, wenn kein Wasser ins Innere kommt, bzw. der Stoff abwischbar ist. Ich mag die schlichte, aber kernige Optik und Haptik dieses Materials und finde es auch schön zu verarbeiten. Allerdings gefiel mir der Gedanke, dass die Tasche nicht gefüttert wäre (wie in meiner Anleitung) überhaupt nicht – viel zu dünn und auch zu leicht. Und ein Futter per Hand annähen? Och nööö…

Auf der Suche nach einer Methode, wie man das Futter sonst noch in die Tasche bekommt, sind mir zwei Lösungen begegnet, die Euch beide vorstellen möchte. Ich fange heute mit der leichten, aber nicht ganz so schönen, an. Im nächsten Artikel zeige ich Euch dann die wesentlich schönere aber auch etwas komplizierter zu nähende Art.

Aber jetzt erst einmal die fertige Tasche, die ich mit einem Leder-Rest versehen habe. Ich finde das ziemlich männer-tauglich, was meint Ihr?

Ok, seid Ihr bereit? Dann gehts los.

Mein Exemplar ist ca. 20 cm lang, 10 cm hoch und 10 cm tief. Anhand meiner Anleitung könnt Ihr Euch das Schnittmuster selbst erstellen bzw. vergrößern oder verkleinern. Für Ungeduldige gibts das eBook mit allen Maßen auch zum Kauf. Ebenso ist das komplette Nähset.

Von euren Zuschnitten solltet Ihr die kurzen Seiten mit einem Zickzack-Stich oder der Overlock versäubern.

Ihr fangt an, wie bei jeder anderen Kosmetik-Tasche auch: zwischen Ober- und Futterstoff näht Ihr den Reißverschluss ein. Meine Stoffe sind ohne Muster. Habt Ihr ein Muster, bzw. Euer Stoff eine rechte und linke Seite, dann bitte rechts auf rechts.

Steppt den Reißverschluss mit einem Geradstich ab.

Jetzt legt Ihr die beiden Ober- und die beiden Futterstoffe rechts auf rechts zusammen. Näht anschließend jeweils die untere Kante zusammen. Die Nahtzugaben werden per Hand (den Oilskin bitte nicht, oder nur warm, heiß, bügeln) aufgestrichen. 

Jetzt wendet Ihr das Stück so, dass der Oberstoff innen liegt. Ich hoffe, das kann man auf dem Foto gut erkennen.

Legt es so vor Euch, dass die unteren Nähte und der Reißverschluss passig in der Mitte aufeinander liegen. Jetzt geht es eigentlich so weiter wie in meiner ersten Anleitung. Allerdings habt Ihr jetzt eben zwei Stofflagen. Schließt die Seiten wie im Bild. Zeichnet Euch die Ecken an, näht sie ab und versäubert die Kanten. Wer möchte, näht noch einen kurzen Riemen, und legt ihn vorher dazwischen.

Wenden – fertig!

Im nächsten Beitrag kommt dann die Variante ganz ohne offene Nähte dran.

Viel Freude beim Nähen!

Kostenlose Nähanleitung für eine Kulturtasche für Männer #tasche #etui #kosmetiktasche #freebie #nähen ##nähanleitung #diy #tutorial #maenner #mann #bernina

Kostenlose Nähanleitung für eine Kulturtasche für Männer #tasche #etui #kosmetiktasche #freebie #nähen ##nähanleitung #diy #tutorial #maenner #mann #bernina

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

33 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team