Kreative Artikel zum Thema Nähen

Der Nasenhase (1)

Legen wir also heute los mit unserem Nasenhasen!

Bei Armen, Beinen und Ohren verzichte ich auf den Zuschnitt vor dem Nähen. Stattdessen lege ich je zwei entsprechend große und farblich passende Stoffe/Plüsche rechts auf rechts, Papierschablone als oberste Lage auflegen und feststecken (achten Sie beim rechten Arm, dass die Schablone beim Auflegen auch in die richtige Richtung zeigt!). Dann umnähe ich das Papier knapp an der Kante, an der Wendeöffnung füge ich noch 1 cm Zugabe hinzu (hier rot markiert).

Mit dem Applikationsfuss # 23 geht das Umnähen perfekt, denn zum einen drückt er das Nähgut schön nach unten und zum anderen gewährt er Ihnen freie Sicht auf Ihre Arbeit. Achten Sie vor dem Auflegen der Schnittteile auf die Laufrichtung des Wirkfrottees, damit dem Nasenhasen später nicht die Haare zu Berge stehen.

Schneiden Sie nun das Teil mit geringer Nahtzugabe aus (knapp 0,5 cm bei dem Arm aus Baumwolle ggf. etwas mehr, damit der Stoff beim Wenden nicht ausreißt). Anschließend die Nahtzugaben an den Fingerchen einschneiden, ausreichend genug, dass sie sich nach dem Wenden schön in Form legen, aber nicht zu viel, damit die Naht und Stoff nicht beschädigt werden.

Nun die Ärmchen wenden und die Nähte ausarbeiten. Das geht hervorragend, wenn Sie von innen mit der Rückseite eines Pinsels o. ä. an der Naht entlang streichen.

Die Ohren arbeite ich ebenso, allerdings appliziere ich auf ein entsprechend großes Teil aus Baumwollstoff vorher das Herz. Hierfür verwende ich den Applikationsfuß # 23 sowie einen Pariserstich meiner B 780. Damit das Herz dann später an der richtigen Stelle sitzt, habe ich die Vorlage auf transparentes Zeichenpapier übertragen. Dieses lege ich als Schablone auf, dann wieder knapp an der Papierkante zusammen nähen.

Nun noch die Beinchen wie beim Arm beschrieben rechts auf rechts nähen und wenden. Ohren und Arme mit Füllwatte ausstopfen – fertig sind die Gliedmaßen.

Beim nächsten Mal geht es mit dem Kopf weiter.

Liebe Grüße

Ihre

Claudia Geiser

P.S.: Ein komplettes Nähpaket für drei verschiedene Farbvarianten des Nasenhasens finden Sie übrigens auf meiner Website.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team