Kreative Artikel zum Thema Quilten

Kjufour

Kjufour-Logo_600x600Saskia Hetzel, Evi Maria Kirchmair-Krismer, Waltraut Mayer und Karin Schuler bilden die Quiltgruppe „Kjufour“ aus Österreich – Namen, die man in der Vergangenheit schon mehr als einmal gehört hat, wenn man die Szene verfolgte. Und dazu gehören natürlich beeindruckende Quilts, die einem in Ausstellungen oder Berichten begegneten. 2003 mit dem Ziel, sich gegenseitig zu motivieren und zu inspirieren gegründet, beabsichtigten die vier, mit gemeinsamen Ausstellungen aufzutreten. Entstanden sind seither 12 Projekte – völlig verschiedene Themen, ganz indivduelle Interpretationen – die teils in Einzelausstellungen in Galerien, teils als Ausstellungsbeteiligungen gezeigt wurden. Auch beim Europäischen Patchwork Meeting in Ste Marie-aux-Mines (F) konnte man ihre Arbeiten 2006 und 2007 bewundern. Eine wirklich imposante Karriere!
kjufour
Ganz neue Arbeiten der vier Künstlerinnen entstanden jüngst für ihr Projekt „4-faltig“, das sie bei der Ende Mai 2014 in Karlsruhe stattfindenden NADELWELT präsentieren werden. Was erwartet uns?

Von Anfang an war es den vier Damen wichtig, dass jede einzelne Quilterin in der Gruppe ihre Individualität bewahrt, weshalb sich jede ein eigenes Thema vornahm.

Saskia Hetzel wählte „Farbig“ und schreibt dazu: „Diese Serie ist in einer schwierigen Zeit entstanden. So sind meine Werke etwas schlichter ausgefallen als sonst. Äussere Einflüsse haben sich doch unbewusst auf mein Design ausgewirkt.“

Saskia Hetzel: Farbig, Detail Foto: Karin Schuler

Saskia Hetzel: Farbig, Detail
Foto: Karin Schuler

Um Struktur zu erzeugen, nähte sie z.B. zuerst mit verschiedenen schwarzen Garnen Nähte auf schwarze Baumwolle. Netzwerke aus Organza-Schnipseln bilden einen auffälligen Kontrast dazu – eben „farbig“.

Saskia Hetzel: Vierfaltig, Detail

Saskia Hetzel: Vierfaltig, Detail

„Fokus“ lautet die Überschrift von Evi Maria Kirchmair-Krismer und sie legt ihn auf die Natur, den Menschen und die Zeit.

Evi Kirchmair-Krismer: Verwirrungen, Detail

Evi Kirchmair-Krismer: Verwirrungen, Detail

Sie schreibt: „Was ist das grosse Ganze ohne das Detail? Der Fokus auf den kleinen Bausteinen ermöglicht dem Grossen erst den Wert, die Schönheit, die es hat. Durch Details verstehen wir das Ganze. Auch beim Menschen entscheiden kleine Details darüber, ob etwas funktioniert, ob wir funktionieren, ob mehr entsteht, von uns erschaffen wird.“

Evi Kirchmair-Krismer: Focus Zeit, Detail

Evi Kirchmair-Krismer: Focus Zeit, Detail

Evis Tops wurden aus eigenhändig gefärbter Baumwolle, Wolle und Kunstfaser, teilweise mit Acryl bemalt, in Freischneidetechnik gearbeitet.

Waltraut Mayer, Struktur-Natur, Detail

Waltraut Mayer, Struktur-Natur, Detail

„In der Natur findet man eine Vielfalt von Strukturen, die durch Wind, Wetter, Erosion, Jahreszeiten entstehen und vergehen“, beobachtete Waltraut Mayer und hielt einige in ihren Quilts fest.

Beispielsweise das Laub: Jedes Jahr ist es wieder ein Erlebnis, wenn der Boden von bunten Blättern bedeckt wird und jeder Tritt ein raschelndes Geräusch verursacht.

Waltraut Mayer, Struktur-Natur 2, Detail

Waltraut Mayer, Struktur-Natur 2, Detail

Auch Jahresringe, die das Alter der Bäume erkennen lassen, Dürre oder Schlammzonen beschäftigten die Künstlerin, umgesetzt mit Techniken wie Färben und Entfärben, Malen mit Paintstiks und Acrylfarbe, Applikationen sowie Quilten mit Maschine und Hand.

Karin Schuler: Energie, Detail Feuer, Sonne, Licht – die Transparenz der Energie

Karin Schuler: Energie, Detail
Feuer, Sonne, Licht – die Transparenz der Energie

Karin Schuler wählte das Thema „Transparenz“:

„Transparenz, Durchsichtigkeit, Durchbruch. Nicht immer zählt der erste Eindruck. Auch was dahinter im Verborgenen liegt und erst durch einen Filter, eine Lupe, einen Insektenflügel usw. sichtbar wird, ist wichtig. Lernen wir, hinter die Fassade zu blicken!“

Karin Schuler: Farbkreuzungen, Detail Foto: Karin Schuler

Karin Schuler: Farbkreuzungen, Detail
Foto: Karin Schuler

Jede der Damen beschäftigte sich also mit ihrem Thema und verfertigte dazu 4 – 5 Laufmeter Quilt. Damit aber nicht genug! Wiederum dazu passend machte jede zusätzlich noch einen Quilt 110 x 45 cm, der dann zu dem gemeinsamen Quiltobjekt „4-faltig“ arrangiert wurde.

Quilts von Saskia Hetzel, Evi Maria Kirchmair-Krismer, Karin Schuler, Waltraut Mayer (v.l.n.r.)

Quiltobjekt “4-faltig” – Quilts von Saskia Hetzel, Evi Maria Kirchmair-Krismer, Karin Schuler, Waltraut Mayer (v.l.n.r.)

Wir dürfen also mit Recht gespannt sein!

***

Info:

23. – 25. Mai 2014

NADELWELT 2014
Messe Karlsruhe
Messehalle 1
Messeallee 1
76287 Rheinstetten (D)

Öffnungszeiten:
Fr und Sa: 10 – 18 Uhr
So: 10 – 17 Uhr

www.nadel-welt.de

Quiltgruppe Kjufour:

www.kjufour.eu

Infos und Fotos freundlicherweise von Evi Kirchmair-Krismer zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank!
Fotos: © Quiltgruppe Kjufour

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,
    vielen dank für die netten bemerkungen – das freut bestimmt die damen aus österreich am meisten!
    ja, ich bin inzwischen auch wieder aus der schweiz zurück und wühle mich durch die berge von dingen, die erledigt werden müssen. die berichte über die beiden gilde meetings dauern also leider noch. der husten ist halb weg, halb da … allen eine gute besserung!
    beste grüsse
    gudrun

  • Wiebke Maschitzki

    Liebe Gudrun !
    Vielen Dank für Deinen Bericht.
    Dann bist Du ja wieder mal zu Hause angekommen. Hoffentlich inzwischen alle bei bester Gesundheit.
    Die Erkältung habe ich mir jetzt aus Einbeck mitgenommen.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Susanne Menne

    Hallo Gudrun, vielen Dank für Deinen tollen Bericht. Die Fotos sind sehr beeindruckend.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Annette

    Hallo Gudrun,
    Dankeschön vor allem für die wunderschönen Detailbilder!
    Liebe Grüße Annette.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team