Kreative Artikel zum Thema Quilten

Herziges zum Valentinstag

Diese Herzen in Rot-Weiß passen doch sehr gut zu unserem Red and White Quilt – Wettbewerb.

Heute sind sie hier als lieben Gruß an alle zum Valentinstag. Nacharbeiten könnt Ihr diese Herzen jederzeit. Anlässe zum Verschenken gibt es noch reichlich: der Muttertag im Mai, die Geburtstage der Freundinnen, Ostern, Weihnachten, als Mitbringsel für die Lieben.

Zum heutigen Valentinstag zeige ich Euch zwei verschiedene Methoden für das Herzen-Nähen.
Die ersten Herzen sind im Logcabinmuster genäht. Das geht am einfachsten so, wie ich es Euch hier zeige. Oder Ihr druckt Euch die PDF-Datei Herzen aus, dann könnt Ihr sie in der Paper-Piecing-Methode nähen.
Die anderen Herzen sind in der Paper-Piecing-Methode genäht. Die Vorlagen könnt Ihr Euch bei Ula Lenz kostenlos ausdrucken, da gibt es viele wunderschöne Herzen.

Nähanleitung für die Topflappen im Blockhausmuster:

Bei diesem Blockhausmuster werden die Streifen nur an 2 Seiten angenäht.
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Das Quadrat in der Ecke hat eine Größe von 4 bis 7 cm + Nahtzugabe, für die Ecken benötigt Ihr je 2 Quadrate in gleicher Größe oder auch etwas größer – das probiert bitte aus. Die Streifenbreiten könnt Ihr so wählen, wie es Euch am besten gefällt. Schmale Streifen – 2,5 bis 4cm breit – sehen am besten aus.

Zuschneiden für 1 Paar Topflappen:
In cm:
6 weiße Quadrate 5,5 bis 8,5 cm
Streifen in Weiß zum Umranden 4 cm breit
Rote Streifen in verschiedenen Breiten, 2,5 bis 4 cm breit

In inch:
6 weiße Quadrate 2 bis 3 ½ inch
Streifen in Weiß zum Umranden 1 ½ inch breit
Rote Streifen in verschiedenen Bereiten 1 bis 1 ½ inch
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Die beiden Eckquadrate werden auf den ersten Streifen gelegt und hintereinander aufgenäht:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Weiter geht es mit der 2. Seite:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

An diese beiden Seiten werden jetzt so lange die Streifen angenäht, bis der Topflappen die gewünschte Größe erreicht. Oder Ihr näht zum Schluss noch einen weißen Streifen rundherum (wie bei dem anderen Paar).
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Wenn Ihr die gewünschte Größe erreicht habt, das sollten am besten 20 – 22 cm sein, werden über die gegenüberliegenden  Ecken zwei weiße Quadrate genäht:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Jetzt kann eine weiße Umrandung angenäht werden, wenn der Topflappen noch zu klein ist:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Ich verstürze die Topflappen meistens. Das heißt, ich nähe sie rechts auf rechts zusammen und drehe sie dann durch eine Wendeöffnung auf die rechte Seite. Bei mir ist die Wendeöffnung immer im Rückseitenstoff, so kann ich wunderbar den Topflappen rundherum zusammennähen:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Vor dem Verstürzen wird die Schlaufe zum Aufhängen eingenäht. Als Füllung verwende ich meistens Frottee, das lässt sich problemlos bis 60°C waschen. Hier habe ich das hitzebeständige Vlies ausprobiert. Die Schlaufe nähe ich mit einigen Vor- und Rückwärtsnähten an der abgeschrägten Ecke fest, das Vlies wird mit durchgesteppt. Die Schlaufe lässt sich wunderbar mit dem Schmalkantfuß 10C absteppen:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Die Rückseite genau zuschneiden und rechts auf rechts mit dem Topflappen zusammenstecken, die Wendeöffnung auf der Rückseite muss jetzt oben liegen und rundherum nähen:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Vor dem Wenden schneide ich bei den Ecken nur das Vlies ab, die Nahtzugaben in den Ecken klappe ich gut übereinander, halte sie zwischen Daumen und Zeigefinger beim Umdrehen fest. So liegen die Nahtzugaben in der Ecke sauber übereinander, ohne diesen lästigen Knubbel:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Die kleine Naht auf der Rückseite wird mit Handstichen geschlossen, der Topflappen nach dem Bügeln von rechts schön abgesteppt.
Besonders schön wird es, wenn Ihr auf den Streifen rundherum steppt. Wieder mit dem Schmalkantfuß 10C, die Führung genau im Nahtschatten, die Nadelposition 2 nach rechts oder links, je nachdem, wo Ihr näht:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Fertig!
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

So geht es auch – ein Paar mit den Bauernstoffen:

BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Und hier noch einige Muster mit dem Quiltprogramm der V7. So könnt Ihr mit diesen Herzen auch einen herzigen Quilt zaubern:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Oder mit etwas bunteren Stoffen:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

 

Nähanleitung für die Paper-Piecing-Herzen:

Einige Tipps für diejenigen, die noch nicht so viel Erfahrung mit der Paper-Piecing-Methode haben:

  • Die Stichlänge auf 2,00 einstellen. Das Papier ist danach gut perforiert und lässt sich so leichter abziehen.
  • Die Oberfadenspannung etwas höher einstellen. Sonst wird die Naht eventuell nach dem Entfernen des Papermusters zu locker.
  • Ich lege mir eine kleine Schneidematte direkt neben die Nähmaschine, so muss ich nicht ständig für jeden kleinen Schnitt zum Zuschneidetisch:
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

 

  • Ihr sucht Euch einige schöne Herzen aus der Sammlung von Ula Lenz zum Nacharbeiten:
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
  • Der Stoff für Teil 1 auf dem Muster wird auf die linke Seite des Papiermusters gesteckt, rundherum schneide ich den Stoff für Teil 1 mit Nahtzugaben zu. Dafür klappe ich jede Papierseite an der Linie hoch und schneide dann den Stoff plus Nahtzugabe ab:
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
  • Das Teil 2 wird auf die Nahtzugabe gelegt, auf der rechten Seite wird genau auf der Linie zwischen Teil 1 und Teil 2 genäht, danach dann passend plus Nahtzugaben abschneiden:
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
  • Das geht jetzt immer so weiter. Bei unseren roten und weißen Stoffen müsst Ihr auch hier drauf achten, dass der rote Stoff an der Nahtzugabe nicht drübersteht. Ich lege den weißen Stoff immer etwas höher an, so verschwindet der rote Stoff unter der weißen Nahtzugabe:
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
  • Mit den Stecknadeln stecke ich größere Stücke von links fest, ziehe sie dann beim Nähen vor der Nadel von unten natürlich wieder raus:
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
  • Die beiden Herzhälften an den Übergängen genau zusammenstecken. Zunächst mit einer Stecknadel genau die Markierung durchstechen, dann zusammenhalten und mit einer anderen Stecknadel jetzt zusammenstecken. So verrutscht und verschiebt sich nichts:
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen
    BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

 

  • Das Papier auf der Rückseite an der Naht hochfalten und abreißen, das geht bei einer kleinen Stichläge recht einfach:

BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Einige der Herzen sind fertig:
BERNINA-Mitmachaktion 2016: Red and White Quilts: Herzen nähen

Diese Herzen lege ich zu meinen anderen rot-weiß genähten Mustern, daraus soll wohl ein kleiner Quilt werden.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Valentinstag, meine beiden Topflappenpaare habe ich heute schon verschenkt.

Eure Wiebke


Näh- und Stickanleitungen mit Herz

Ihr sucht weitere Geschenkideen und Näh- oder Stickanleitungen “mit Herz”? Hier werdet Ihr fündig: Geschenke zum Valentinstag nähen und sticken.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

8 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Petra

    Liebe  Wiebke,

    auf  der  Suche  nach  einer  Anleitung  für  Herzen,  bin  ich  hier  fündig  geworden. Auf  Papier  habe  ich  schon  genäht,  aber  nicht  effektiv. Deshalb  freue  ich  mich  besonders, dass  Du    einige  Tricks  zeigst,  wie  man ohne  Umwege  an  das  Ziel  gelangt.  Ich  danke  Dir   für  das  Zeigen  und  Erklären  der   einzelnen  Schritte.   Ich  weiß,  wieviel  Arbeit  da  drin  steckt

    Herzliche  Grüße

    Petra

  • blaustein

    Hallo Wiebke,
    vielen Dank für die Anleitung. Ich werde die Topflappen demnächst für mich selbst nähen. Sie passen wunderbar in meine rot-weiße Küche.
    Liebe Grüße
    Christine

    • Wiebke Maschitzki

      hallo Christine!
      Bei unserer Tochter hängen sie jetzt auch in ihrer roten Küche – sieht toll aus!
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Vielen Dank, Ihr Lieben!
    Doch, auch Topflappen sind ein gern gesehenes Geschenk.
    Zum Glück müssen die Topflappen ja auch irgendwann erneuert werden, da liegt man fast immer richtig mit diesem Geschenk.
    Ich hoffe, Ihr hattet einen netten Valentinstag.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Monika

    Hallo Wiebke
    Dieses tolle Geschenk hat bestimmt viel Freude ausgelöst. Vielen Dank für die tollen Anleitungen!
    Beste Grüsse
    Monika

  • Jutta Hellbach

    Liebe Wiebke,
    tolle Anleitung wie immer und ein hübsches Geschenk, für all die, die gerne Kochen und Handarbeit schätzen.
    Und Ula Lenzens Herzen sind halt einfach ein Traum.
    Schönen Sonntag dir,
    Jutta

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team