Kreative Artikel zum Thema Nähen

Wie funktioniert der Loxx-Verschluss?

Sicher verwenden einige von Euch diesen genialen Verschluß schon länger. Für andere ist er vielleicht noch unbekannt, dazu erreichen mich immer mal wieder Fragen, wie der Loxx-Verschluss denn angebracht wird.

Dazu gebe ich nun gerne eine übersichtliche Anleitung, damit der Einbau beim nächsten Taschenprojekt schnell gelingt.

Es braucht 1 Set Loxx-Verschluss, das aus Oberteil, Unterteil, Befestigungsscheiben und dem dazugehörenden Schraubwerkzeug besteht. Dazu einen Stift, Hammer, ggf Lineal und eine feste Unterlage.

Der Verschluss ist immer vierteilig. Das Unterteil wird aus Verschraubung und Unterlegscheibe gebildet, das Oberteil besteht aus dem dekorativen Ziehknopf inkl. Verschraubung und auch eine Unterlegscheibe.

Vor dem Anbringen wird die Stelle, an der der Loxx montiert wird, markiert.

Die Einschlaghülse, die dem fertigen Knopfpaket beiliegt, wird punktgenau auf die Markierung gesetzt, die offene Seite der Hülse zeigt nach unten.

Vor dem Einstanzen wird eine feste Unterlage unter das Nähgut gelegt. Dann klopfen Sie zwei, dreimal mit nicht zu kräftigem Hammerschlag die kreisrunde Öffnung ein.

Es ist sinnvoll mit weniger Kraft zu arbeiten und etappenweise die Lochung durchzuschlagen.

Beide Teile, die zusammengesetzt werden sollen sind nun punktgenau gelocht. Der Durchmesser beträgt immer 10mm.

Nun wird von unten nach oben montiert. Die Unterlegscheibe der Bodenverschraubung wird durch die gestanzte Öffnung gesteckt.

Das Schraubgewinde ist gut zu sehen. Auch dickere Materialien haben hier ausreichend Platz um zwischengefasst zu werden.

Die Abdeckscheibe des kompletten Unterteils wird aufgelegt.

Den beigefügten passenden Schlüssel schiebt man in die kleinen Öffnungen auf der Scheibe und verschraubt beide Teile miteinander. Es wird so lange gedreht, bis die kleinen Verzahnungen der oberen Scheibe in das Nähgut greifen und es gut halten.

So sitzt der untere Teil des Verschlusses sauber und fest – und kann jederzeit wieder entfernt und weiterverwendet werden.

Das Oberteil des Verschlusses wird gegengleich angebracht. Zuerst wird hier die Unterlegscheibe unter das Nähgut gelegt.

Die Rundung liegt passgenau in der Öffnung.

Das Oberteil wird von oben hineingesetzt und langsam eingedreht.

Dann nutzt man erneut den Drehschlüssel, setzt ihn in die kleinen Lochungen auf der Unterlegscheibe und dreht beide Elemente fest, bis die Verzahnungen des Oberteils in das Nähgut gedrückt sind.

Beim Öffnen des Verschlusses wird am oberen Knopfteil gefasst.

Es wird nach oben gezogen und dabei öffnet sich die Feder, die den Knopf mit dem Unterteil verschliesst.

Nur so lassen sich durch das geöffnete Federsystem Ober- und Unterteil zusammensetzen.

Es ist gar nicht kompliziert, dass der Loxx Verschluss sauber und schnell angebracht wird.

An meinen Taschen arbeite ich schon lange und sehr gerne mit diesem Zubehör.

Es ist dekorativ und einfacher als der herkömmliche Magnetdrucknopf zu integrieren.

Es gibt den Loxx-Knopf in vielen tollen Designs.

Viel Spass beim Experimentieren und Anwenden,

liebe Grüße,

Jutta

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Monika Balschun

    Das sieht so genial und auch stabil aus! Vielen Dank für die ausführliche Anleitung, Jutta.

    Beste Grüsse

    Monika

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team