Kreative Artikel zum Thema Nähen

Sonnenhut fürs Baby nähen aus Musselin

Hallo Ihr Lieben, ich zeige Euch heute, wie Ihr einen ganz einfachen Baby-Sonnenhut nähen könnt. Ich habe meinen Sonnenhut mit meiner neuen bernette 64 AIRLOCK genäht. Die b64 AIRLOCK ist eine bernette Overlocker mit automatischem Lufteinfädler. Zusätzlich verfügt diese Maschine über einen Freiarm, mit dem sich geschlossene Ärmel und Bündchen einfach verarbeiten lassen. Der Anschiebetisch wird standardmässig mitgeliefert und vergrössert die Arbeitsfläche zusätzlich.

Baby-Sonnenhut nähen aus Musselin

In diesem Blogbeitrag möchte ich Euch gerne zeigen, wie Ihr so eine süsse Sonnenmütze ganz einfach selber nähen könnt. Ich habe mich für dieses Projekt für den 4-Faden-Overlock mit integrierter Sicherheitsnaht entschieden.

Materialübersicht

  • Ich verwende für meinen Sonnenhut das Schnittmuster ONNI von Kid5 (https://kid5.de/produkt/sonnenhut-onni/)
  • Musselin Stoff nach Eurer Wahl
  • 4 Konen passendes Overlockgarn
  • Rollschneider oder Stoffschere
  • Overlock-Maschine und Näh-Maschine

Anleitung – Baby-Sonnenhut nähen aus Musselin

Die Einstellungen an der Maschine habe ich gemäss der Stichübersicht für den 4-Faden-Overlock mit integrierter Sicherheitsnaht meiner Maschine gewählt.

Schnittteile

Um meinen Sonnenhut zu nähen, braucht es lediglich folgende Schnitteile:

  • Mützenteil (5x)
  • Schirm im Bruch (2x)
  • Nackenschutz im Bruch (2x)
  • 2 Bänder ca. 45cm lang – ich verwende gerne Jersey Nudeln

Wir nehmen zwei der Mützenteile und legen sie rechts auf rechts. Dann nähen wir die linke Seite mit unserer Overlock zusammen.

Dieses Teil wird unser Hinterteil des Sonnenhutes sein.

Dann nehmen wir die verbleibenden drei Mützenteile und legen sie rechts auf rechts zusammen.

Zuerst nähen wir die linke Seite zusammen, danach die rechte.

Hier habe ich die linke Seite bereits zusammengenäht, jetzt folgt die rechte Seite.

Nun haben wir unser Rückteil (oben) und unser Vorderteil des Sonnenhutes (unten) vorbereitet.

Am Vorderteil messen wir uns ca. 2 cm vom unteren Rand ab. Das ist die Position für die Jersey-Nudeln, welche später unsere Bindebänder sind.

An dieser Stelle befestigt Ihr die Jersey-Nudeln mit Klips oder Stecknadeln.

Dann nehmt Ihr das Rückteil und steckt es rechts auf rechts auf das Vorderteil.

Näht es mit der Overlock zusammen.

Markiert im Vorderteil die Mitte mit einem Markierstift.

Dann nähen wir den Schirm. Legt die Schirmteile rechts auf rechts zusammen und schliesst den vorderen Rand mit Eurer Overlock.

Wiederholt diesen Schritt genau so mit dem Nackenschutz. Legt die Teile rechts auf rechts und näht den äusseren Rand zusammen.

Wendet den Schirm und markiert die Mitte mit einem Markierstift.

Steckt das Schirmteil jetzt rechts auf rechts (die schönen Seiten gucken sich an) auf das Vorderteil der Mütze. Beginnt damit in der markierten Mitte.

Dann nähen wir den Schirm mit einem Geradstich mit unserer Nähmaschine fest. Ich nutze hierfür eine Stichlänge 4. So verrutscht Euch später beim Annähen des Nackenschutzes nichts.

Jetzt nähen wir den Nackenschutz an unsere Mütze. Wendet dazu den Nackenschutz und markiert wieder die Mitte mit einem Markierstift.

Steckt den Nackenschutz, wieder in der Mitte beginnend, rechts auf rechts an der Mütze fest.

Nun können wir die Teile alle rund herum mit unserer Overlock zusammennähen.

Der Sonnenhut ist schon fast fertig. Endspurt.

Klappt die angenähten Teile nach unten und steppt die Naht auf der Seite mit einem Geradstich der Nähmaschine ab.

Und fertig ist der Sonnenhut ONNI aus Musselin.

Ich habe bei meinem Hut noch mein Label angebracht und die Jersey Nudeln geknotet.

Den Sonnenhut könnt Ihr natürlich auch aus anderen Materialien nähen. Es eignen sich vor allem Webstoffe. Denn er soll ja leicht und luftig sein für die aktuelle Jahreszeit.

Auf meiner Instagram-Seite findet Ihr viele weitere Beispiele vom Sonnenhut ONNI.

Ich hoffe, Euch hat mein Tutorial gefallen und Ihr habt Lust bekommen, so einen tollen Sonnenhut für Euer Baby oder Kind nachzunähen.

Viel Nähfreude wünscht Euch,
Eure Priska

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Musselin, Nähgarn, Nähmaschine, Overlocker, Overlockgarn, Schneidematte; Rollschneider, Schnittmuster, Stoffschere
Verwendete Produkte:
bernette 64 AIRLOCK
bernette 64 AIRLOCK
BERNINA 535
BERNINA 535

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team