Kreative Artikel zum Thema Sticken

T-Shirt mit Stickerei BOOM Shaka Laka

Ich habe vor kurzem für eine Freundin ein T-Shirt mit BOOM Shaka Laka genäht. Bei ihrem Shirt was das ganz dezent in kleinem Format mit Hilfe von Bügelfolie aufgepresst. Ich wollte diesen Schriftzug dann für mich in groß auf einem weißen Shirt haben. Gesagt, getan. Daher habe ich jetzt auch ein T-Shirt mit einer Stickerei BOOM Shaka Laka. Ich habe den Schriftzug in der BERNINA Sticksoftware 8 erstellt und zwar für den großen Stickrahmen meiner bernette 70 DECO (16 x 26 cm).

Image of bernette 70 DECO.

bernette 70 DECO

Die preiswerte Stickmaschine mit farbigen Touchscreen und über 208 Stickmotiven. Per USB-Stick lassen sich weitere Stickmotive hochladen und speichern. Mit den beiden BERNINA Toolbox Sticksoftware-Modulen Lettering und Editing hast du noch mehr kreative Möglichkeiten.

Mehr erfahren
Image of BERNINA Sticksoftware 8.

BERNINA Sticksoftware 8

Die BERNINA Sticksoftware 8 enthält eine ganze Reihe von neuen Funktionen und 3D-Effekte für einzigartige Verzierungen von Oberflächen.  

Mehr erfahren

Material für das T-Shirt mit Stickerei BOOM Shaka Laka 

  • Jersey-Stoff
  • T-Shirt-Schnitt nach Wahl
  • Stickvlies (ich habe WEBLON plus genutzt, extra geeignet zum Besticken von elastischen Stoffen und extra groß für den großen Stickrahmen)
  • passendes Stickgarn
  • Stickdatei BOOM Shaka Laka (hier für euch zum Download: BOOM Shaka Laka)

Sticken der Stickerei BOOM Shaka Laka 

Beim Sticken ist ganz wichtig, dass ihr den Stoff gut einspannt, ohne ihn zu dehnen. Ich bügele den Stoff davor in der Regel und dann spanne ich ihn straff ein. Aber insbesondere bei elastischen Stoffen dürfte ihr nicht alles faltenfrei rausziehen; dann sieht es spätestens nach dem Sticken beim rausspannen wieder sehr blöd aus. Ich habe hier schon mal einen Beitrag dazu geschrieben.

Das Motiv ist einfarbig angelegt, d.h. es gibt keinen Maschinenstopp und keinen Farbwechsel. Da es eine recht große Datei ist, könnt ihr zwischendurch entspannt was trinken gehen oder schon zuschneiden. Ich schneide den Stoff für das Vorderteil nur grob zu und besticke den groben Zuschnitt. Der Detailzuschnitt kommt dann im Nachgang. Damit fahre ich am besten.

Nähen des T-Shirts mit Stickerei BOOM Shaka Laka 

Sucht euch einen T-Shirt-Schnitt nach Wahl aus und näht euch euer Shirt fertig. Gratis-Schnittmuster findet ihr unter anderem hier im Blog.

Die Stickdatei ist darauf ausgelegt, dass sie über die Brust geht. Ich fühle mich sauwohl mit meinem neuen Shirt. Viel Spaß beim Nacharbeiten und ausführen.

Gratis Stickdatei: BOOM Shaka Laka

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Jersey, Stickgarn, Stickvlies, Weblon Stickvlies
Verwendete Produkte:
bernette 70 DECO
bernette 70 DECO
BERNINA 800DL
BERNINA 800DL
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 8

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team