Kreative Artikel zum Thema Quilten

Nähanleitung für die Frühstücks-Tischdecke “Pretzel Breakfast”

In diser Anleitung zeige ich euch, wie ihr mit Quiltblöcken in Brezel-Form eine richtig schöne Frühstücks-Tischdecke nähen könnt.

Frühstücks-Tischdecke mit Patchwork-Brezel

Hallo zusammen, ganz herzlich willkommen zu einem neuen Quilt Projekt von Joe June and Mae! Ich bin Ingrid, der kreative Kopf und auch sonst alles hinter Joe, June and Mae. Nähen und ganz besonders das Quilten sind meine Lieblingsbeschäftigungen und glücklicherweise auch mein Job. 

Ich hatte das große Vergnügen, bei diesem Projekt mit Low-Volume-Stoffen von Riley Blake Designs zu arbeiten. Ausserdem nutze ich eine BERNINA 770 QE PLUS Kaffe Edition, die ich euch im Verlauf der nächsten Wochen und Monate nebenbei vorstellen werde.

Image of BERNINA 770 QE PLUS Kaffe Edition.

BERNINA 770 QE PLUS Kaffe Edition

Limitierte Auflage ✓ Exklusives Kaffe-Fassett-Blendendesign ✓ Stickmodul L mit Smart Drive Technology ✓ Stoffkit von Kaffe Fassett ✓ Trolley-Set im Kaffe-Design ✓ Einzigartige Stiche und Stickmotive ✓

Mehr erfahren

Low-Volume-Stoffe sind in der Regel weisse oder cremefarbene Stoffe mit kleinen, zarten oft farblich abgestimmten Designs. Low Volume Fabrics wirken fast einfarbig creme, eierschalenfarben oder weiss, erst beim genaueren Hinschauen fallen die kleinen Drucke auf.

Diese Stoffe sind, wie ich finde, perfekt für eine Tischdecke, oder auch einen Mini-Quilt. In diesem Fall wäre es ein toller Mini-Quilt für die Küchenwand.

Was meint ihr, seid ihr bereit, diese Frühstücks-Tischdecke zu nähen?

Hier seht ihr die Stoffauswahl, die ich für die Tischdecke benutzt habe. Ich habe 10 verschiede Low-Volume-Stoffe benutzt. Jeweils ein Fat Quarter oder Stoffreste reichen vollkommen aus. Für die Brezeln habe ich ein helleres braun gewählt, mit dunkelbraun wäre meiner Meinung nach der Kontrast zu stark gewesen. Aber für diese Frühstücks-Tischdecke wären auch bunte Brezeln total schön. Für das Bias Binding benutze ich einen Stoff mit Gingham-Muster (auch als Vichy-Muster bekannt). Wiederum reicht ein Fat Quarter.

Materialien für die Frühstücks Tischdecke:

  • Baumwollstoffe in creme und weiß, idealerweise Low Volume Fabrics
  • Hellbraunen Baumwollstoff für die Brezeln
  • Schrägband fürs Bias Binding
  • Stoff für die Rückseite. 

Schnittmuster für Tischdecke und Brezel-Block

Das Schnittmuster für die Frühstücks-Tischdecke, welches auch Infos zum genauen Stoffverbraucht enthält, findet ihr in meinem Webshop:

Schnittmuster Frühstücks-Tischdecke mit Brezeln

Wer nur die Brezeln nähen möchte, auch dafür gibt es bei mir im Shop ein Schnittmuster:

Schnittmuster Brezeln

Nähanleitung: 

1.Nähen der Brezel-Blöcke:

Näht vier verschiedene Brezel-Quiltblöcke. Die Brezeln werden nach der Nähtechnik Foundation Paper Piecing (FPP) genäht. Manche nennen es auch ‘Nähen auf Papier’. Zur FPP-Methode gibt es ein kostenloses Tutorial hier auf dem Blog von Joe June and Mae.

Einer der Low-Volume-Stoffe hat sogar ganz kleine Brezeln im Druck – super süß, wie ich finde.

Brezeln - Patchwork-Block

Brezeln nähen

 

2. Zuschneiden der Quadrate und Dreieicke:

Schneidet die Quadrate und Dreiecke für die Tischdecke zu.

Es werden 48 Quadrate und 16 Dreiecke gebraucht, um diese Frühstücks Tischdecke/ Mini-Quilt zu nähen. Ich habe zum Zuschneiden eine Acryl-Schablone benutzt, aber ein ganz normales Acryl-Lineal funktioniert natürlich genauso.

Quadrate und Dreiecke für die Tischdecke

3. Zusammennähen der Blöcke

Nun näht ihr die Blöcke zusammen, die aus Quadraten und Dreiecken bestehen. Am einfachsten ist es, wenn ihr mit dem Center Block beginnt. Er besteht aus 16 kleinen Quadraten. Die nähe ich am einfachsten nach Reihen zusammen. Dabei bügle ich die Nahtzugaben in gegengesetzte Richtungen. Damit passen die einzelnen Nähte der Reihen richtig schön aufeinander und ihr bekommt perfekte horizontale und vertikale Nähte.

Dann fertigt ihr die Seiten-Blöcke. Diese bestehen jeweils aus 6 Quadraten und 4 Dreiecken. Beim Zusammennähen der einzelnen Reihen müsst ihr nur darauf achten, dass jeweils die unterer Kante eine Linie ergibt. Die Dreiecke werden so angefügt, dass der rechte Winkel des Dreieckes and das Quadrat anschließt. Die obere Ecke des Dreiecks steht nun etwas über, das ist die Nahtzugabe. 

Zum Schluss näht ihr noch die 4 Eck-Blöcke. Sie bestehen jeweils aus 2 Quadraten und 4 Dreiecken. Auch hier schließt der rechte Winkel des Dreieckes an die Seite des Quadrates an.

4. Platzierung der einzelnen Blöcke

Nun ist es Zeit, die Blöcke “on point” zu plazieren und sie wiederum in Reihen zusammenzunähen.

Ich habe oben links angefangen und zuerst die beiden Seiten-Blöcke an den Brezel-Block angefügt. Danach näht ihr die Ecke an. Nun näht ihr jeweils zwei Brezeln an den Center Block, aber näht noch nicht die Eck-Blöcke an. Das machen wir zum Schluss, das gibt schönere Nahtzugaben.

Nun näht ihr wieder eine Brezel mit den Seiten-Blöcken zusammen, diesmal unten rechts, und fügt die Ecke an.

Dann werden die drei Reihen aneinandergenäht. Zum Schluss fügt ihr die beiden übrigen Ecken an.

Ich bügle in der Regel die Nahtzugaben auseinander. Bei diesen hellen Stoffen sieht das am schönsten aus, und es werden zu dicke Nähte vermieden. Etwas, was besonderes bei einer Tischdecke wichtig ist.

5. Quilten der Tischdecke

Quilten mit der Bernina B770 QE Plus

Jetzt wird die Rückseite der Frühstücks-Tischdecke links auf links mit der Vorderseite zusammengelegt. Wenn ihr wollt, könnt ihr hierfür auch “Spray Baste” benutzen (Sprühkleber zum Heften), dann verrutscht unter Garantie nichts.

Ich habe kein Vlies dazwischen gefügt, denn ich wollte, dass die Tischdecke so dünn wie möglich ist.

Zum Quilten oder für das Top Stitching hier benutze ich den Patchworkfuß # 97, der bei meiner BERNINA 770 QE PLUS Kaffe Edition zum Standard-Zubehör gehört.  

Image of Patchworkfuss # 97.

Patchworkfuss # 97

Der Patchworkfuss # 97 eignet sich ideal für Patchwork- und andere präzise Näharbeiten.

Mehr erfahren

Der Patchworkfuß #97 ist für das Nähen gerader Linien vorgesehen. Er eignet sich für Näharbeiten mit 6 mm (1/4 Inch ), 3 mm (1/8 Inch) oder 7,5 mm Nahtzugabe und zum Absteppen. Hier wird er im Video vorgestellt:

Wir benötigen Deine Zustimmung, um diesen Service zu laden

Wir verwenden den Service von YouTube, um Videos anzuzeigen. Dieser Service kann Daten zu Deinen Aktivitäten sammeln. Nähere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbestimmungen. Um diese(s) Video(s) anzuzeigen, passe bitte Deine Cookie-Einstellungen an und akzeptiere “Cookies für Marketingzwecke”.

Cookie-Einstellungen ändern

Ihr könnt die Tischdecke nach Eurem Geschmack quilten. Ich habe jeweils um die Brezeln herum gequiltet, auch die Innenteile der Brezeln und dann an den Linien der Quadrate und Dreiecke entlang. Das hat mir für diese Tischdecke am Besten gefallen. 

6. Das Binding

Das Bias Binding mit Clips befestigen

Ich habe für die Tischdecke mein eigenes Schrägband gemacht. Ich mag lieber schmale Binding-Streifen. Dazu habe ich meinen Fat Quarter mit Gingham-Muster diagonal in 1 1/4″ Inch (ca. 3,2 cm) breite Streifen zugeschnitten und diese aneinandergenäht. Dieses Bias Binding näht ihr nun an die Rückseite eurer Tischdecke an. Und zwar rechts auf rechts mit 1/4″ Nahtzugabe.

Dann faltet ihr das Binding zwei mal nach vorne über und steckt es entweder mit Stecknadeln oder mit Clips fest. Ich bevorzuge Clips, die Verletzungsgefahr ist geringer. Ich habe die Tendenz in die Nadeln zu fassen. Nun könnt ihr das Binding entweder mit der Hand festnähen oder mit der Maschine. Ich habe es mit der Maschine festgenäht. Das gibt auf der Vorderseite eine schönere Naht für eine Tischdecke, finde ich.

Und hier ist das Ergebnis:

Esstisch mit Brezel Tischdecke, bunte Teller, Gläser und ein Blumenstrauß

Eine richtig schöne Frühstücks-Tischdecke … Was meint ihr? Fehlt nur noch frischer Kaffee oder Tee.

Ich wünsche Euch viele herrliche Sonntagsfrühstücke mit dieser Tischdecke.

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Baumwolle, Baumwollstoff, Nähgarn, Patchwork-Lineal Inch, Patchworkstoff, Patchworkstoffe
Verwendete Produkte:
BERNINA 770 QE PLUS Kaffe Edition
BERNINA 770 QE PLUS Kaffe Edition
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team