Kreative Artikel zum Thema Nähen

Teddy nähen für Kinder – Blogtour, Teil 2

Guten Morgen, ihr Lieben, heute werden wir im zweiten Teil der Blogreihe mit Anleitungen für Kinder einen Teddy nähen. Er soll ein kleiner, treuer Begleiter des Kindes sein. Er misst etwa 30 cm in der Höhe und wird eher flach gefüttert, damit ihn auch kleine Kinderhände gut greifen können.

Teddy nähen

Ihr könnt den Teddy aus Sweat-, Fleece- oder Jerseystoffen nähen. Baumwolle ist prinzipiell auch möglich, aber ich persönlich finde das nicht weich genug für die Kleinen. Außerdem könnt ihr euch überlegen, wie euer Teddy gekleidet sein soll. Meiner hier trägt ein Strick-Oberteil, sowie eine Jeanshose und um den Hals ein Musselintuch. Da könnt ihr aber auch gerne ganz kreativ sein.

Gratis-Schnittmuster für den Teddy

Das Schnittmuster für den Teddy erhaltet ihr gratis. Ihr könnt das PDF auf meiner Seite herunterladen:

Download Schnittmuster auf saranundtom.de

Bitte habt Nachsicht, dass das Schnittmuster nicht perfekt digitalisiert ist, ich habe den Teddy einfach liebevoll per Hand gezeichnet.

Materialübersicht

Ihr benötigt:

  • Hauptstoff etwa 30 x 60 cm
  • für die Schnauze etwa 10 x 5 cm Baumwolljersey in weiß
  • weitere Stoffreste für die Kleidung und bei Bedarf Knöpfe, Labels, Tüddelkram
  • Vliese: Reste Vliesofix, Vlieseline H250 und H630, kleines Stück Stitch-n-Tear von Vlieseline
  • Füllwatte
  • 2 Sicherheitsaugen
  • verwendetes Garn: Seralon von Amann Mettler in Braun-Tönen

Druckt euch das Schnittmuster unter obigem Link auf 100% aus und schneidet die einzelnen Schnittteile zu. Achtet auf die Angaben des Bruchs beim Hauptteil. 

Teddy nähen – der Zuschnitt

Ihr benötigt folgende Teile aus Hauptstoff:

  • 2x Körper im Bruch
  • 4x Ohr
  • 4x Arm

Aus weißem Jersey:

  • 1x Schnauze

Wahlweise:

  • 2x Oberteil aus Strickstoff
  • 2x Hose aus Jeansjersey
  • 22cm x 22cm Musselin

Aus Vlies:

  • 2x Ohren aus Vlieseline H630
  • 2x Arme aus Vlieseline H630
  • Schnauze aus Vliesofix
  • 10 x 5 cm aus Vlieseline H250 (zur Verstärkung der Augen) plus 2 kleine Stücke für das Halstuch
  • Kleidungsstücke aus Vliesofix (2x Oberteil, 2x Hose)

Teddy nähen

Teddy nähen – bügeln

Bestimmt eine Vorderseite des Teddys und bügelt wie hier zu sehen das Stück Vlieseline H250 nach Herstellerangaben mittig im Gesicht auf. Auch das Vliesofix für die Schnauze wird auf den weißen Jersey gebügelt, sowie die 2 Teile H630 jeweils auf die Ohren und Arme. Bei diesen beiden habt ihr also Pärchen, je 2 ungebügelte und je 2 gebügelte. 

Teddy nähen

Die Kleidung wird anhand des Körpers zugeschnitten. Zeichnet das nach euren Wünschen selbst ein. Ich habe beispielsweise den Bereich vom Hals bis knapp über dem Schritt abgepaust und diese Vorlage als Oberteil verwendet und außerdem von der Mitte des Bauches bis kurz über die Füße für die Jeanshose. Am schnellsten geht das, wenn ihr den Körper mit Vliesofix abpaust, dieses dann nach Herstellerangaben auf die linke Stoffseite der Kleidung aufbügelt und zuschneidet.

Teddy nähen

Die Kleidung wird danach im nächsten Schritt, nachdem ihr das Papier abgezogen habt, direkt auf den Körper gebügelt. Beginnt mit der Hose, da deren Oberkante später unter dem Pulli verschwinden soll. 

Was bei Jersey nicht unbedingt sein muss, aber ein etwas saubereres Ergebnis erzielt, ist, wenn ihr den Hosensaum um 0,5 cm einbügelt und klappkantig absteppt. Danach werden die Hosenteile auf den Körper gebügelt.

Dasselbe macht ihr mit den Oberteilen. Da ich hier sehr dicken Strickstoff verwendet habe, damit es später so aussieht, als ob der Teddy einen Strickpullover trägt, bügle ich hier die Ober- und Unterkante nicht ein, da das sonst zu dick würde. Daher steppe ich die Kanten einfach nach dem Bügeln knappkantig ab.

Teddy nähen

So sehen nun die Vorder- und Rückseite des Teddys aus.

Auf die Vorderseite, wo sich hinten schon die Verstärkung für die Augen befindet, bügelt ihr mittig die zugeschnittene Schnauze auf. Diese wird danach knappkantig festgesteppt.

Teddy nähen

Teddy nähen – das Gesicht

Zeichnet mithilfe eines hitzeempfindlichen Stiftes die Nase und den Mund auf. Bevor ich dieses sticke, lege ich ein Reststück vom Stickvlies unter, so gelingt es besser. Versenkt den Transporteur und wählt ein Nähfüßchen aus, mit dem ihr eine gute Sicht habt. Ich empfehle hier den Quiltfuss #29, da er eine transparente Sohle hat. Nun stickt ihr das Gesicht Freihand. Dank des Bügeleisens verschwinden die gezeichneten Striche wieder.

Image of Quiltfuss # 29.

Quiltfuss # 29

Der Quiltfuss #29 drückt das Nähgut mit seiner vertikalen Feder fest an und verhindert ein Flattern des Stoffes. Es entsteht ein sauberes Stichbild.

Mehr erfahren

Wer möchte, kann die Augen ebenfalls sticken oder Sicherheitsaugen verwenden. Gerade bei Kleinkindern sehr wichtig, da bei Knöpfen oder Perlen Erstickungsgefahr besteht.

Teddy nähen

Teddy nähen – Ohren und Arme

Die beiden Ohrteile, die mit Volumenvlies gebügelt wurden, erhalten einen kleinen Abnäher. Ihr könnt das so, wie hier im Bild nähen. Faltet das Ohr senkrecht mittig und näht von der Bruchkante her diese kleine schräge Naht. 

Legt dann jeweils solch ein Ohr auf ein noch nicht bearbeitetes Ohr. Das ist natürlich ein klein wenig größer, aber das ist nicht schlimm. Näht die Ohren an der Rundung zusammen, schneidet die Nahtzugabe zurück und wendet die Ohren durch die untere Kante.

Bei solchen Kleinteilen empfehle ich zum Wenden Hilfswerkzeug, damit geht es einfach und schnell. Steppt anschließend die Ohren knappkantig ab.

Teddy nähen

Wie schon bei den Ohren schließt ihr nun auch die Arme rechts auf rechts und lasst auch hier die obere Kante offen. Auch hier wird jeweils ein gefüttertes und ein ungefüttertes Teil miteinander vernäht.

Steppt auch hier die Naht von rechts knappkantig ab.

Teddy nähen

So, nachdem nun alle Vorbereitungen und Einzelteile fertig sind, können wir den Teddy nähen. Befestigt dazu die Ohren, sowie die Arme rechts auf rechts auf dem Vorderteil.

Wo ihr die Körperteile positionieren möchtet, bleibt euch überlassen. Da mir ein bisschen Symmetrie wichtig ist, treffen bei mir die Mitte der Ohren auf die verlängerte Linie von Augen und Nasenseite (hier mit dem Holzstäben angedeutet).

Teddy nähen

Befestigt darauf rechts auf rechts das Rückteil des Teddys,

Schließt die komplette Außenkante bis auf eine kleine Wendeöffnung in der Seite. Bei den Armen und Ohren nähe ich mehrmals darüber, da dort von den Kinderhänden später der meiste Zug sein wird. Schneidet an den Rundungen die Nahtzugaben zurück und wendet den Teddy durch die Öffnung.

Stopft mit der Füllwatte zunächst die Beine, dann das Köpfchen und zuletzt den restlichen Körper aus. Ein Holzstäbchen ist auch hier enorm hilfreich. Ich habe den Teddy nicht prall gefüllt, damit die Kinderhände ihn besser greifen können.

Teddy nähen

Klappt die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen und schließt sie mit einem Matratzenstich von Hand.

Musselintuch nähen

Statt eines Musselintuches könnt ihr auch einen Schal nähen oder vielleicht sogar stricken!?

Faltet das Musselinstück diagonal. Wer möchte, kann an den beiden Enden noch etwas Vlieseline H250 aufbügeln, damit der Knopf nicht ausreißt. Schließt die offenen Kanten bis auf eine kurze Wendeöffnung. Schneidet die Nahtzugaben an den Ecken zurück und wendet das Tuch. Bügelt die Kanten schön aus und steppt sie knappkantig ab. Damit schließt ihr automatisch die Wendeöffnung. Wer möchte, kann nun einen Druckknopf und ein kleines Label anbringen.

Zuletzt zieht ihr dem kleinen Kerl noch sein kuscheliges Halstuch an.

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist euer Teddy!

Teddy nähen

Ich bin riesig gespannt, wie ihr den zweiten Teil der Blogreihe Nähen für Kinder findet! Hier findet ihr alle Beiträge der Blogtour in der Übersicht. Während ihr den Teddy nachnäht, bereite ich ihm etwas Kuscheliges vor … 

Wir sehen uns damit bei Teil 3,

bis dahin alles Liebe,
Sara

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Amann Mettler Seralon, Ausreissbares Stickvlies, Jeansjersey, Jerseyreste, Sicherheitsaugen, Stoffreste, Sweatstoff, Vlieseline H250, Vlieseline H630, Vliesofix
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Quiltfuss # 29
Quiltfuss # 29
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

12 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team