Kreative Artikel zum Thema Nähen

Kuschelhase mal anders

Hallo allerseits

Ich lasse mich im Moment wenig blicken, da wir hier weiterhin allerlei Infekte bekämpfen müssen. Mein armes Kind ist mehr zuhause als woanders… ok, aber viel besser als im Krankenhaus, wie es vor drei Wochen gewesen ist. Fazit ist, dass ich deswegen wenig Arbeiten kann.

Heute möchte ich Euch wieder etwas Schnelles zeigen. Mal was anderes. Darf ich vorstellen? Hasi Pupsi (es war Tina’s Idee :-))

Die Vorderseite von Hasi ist mit dem Ink Jet Drucker permanent auf Stoff gedruckt.

Fragt Ihr Euch gerade: „Was? Auf Stoff gedruckt? Permanent? Waschbar?“ Ja!

Die Methode, mit dem InkJet Drucker selbst auf Stoff zu drucken, gibt es schon lange. Manche haben diese Technik vielleicht schon öfter für Memory Quilts verwendet, bei denen meist Familienfotos oder andere liebgewonnene Bilder und Texte auf Stoff gedruckt werden. Im Handel werden zugeschnittene Stoffbögen angeboten, die statt Papier mithilfe Eures Druckers bedruckt werden können. Die zum Bedrucken geeigneten Stoffe können auch gewaschen werden. Die Farben bleichen ein wenig nach der Wäsche aus, sind aber permanent. Die Stoffbögen gibt es in gut sortierten Quilt-Läden zu kaufen. Diese Stoffbögen kann man auch selber mit Ink Jet Set Imprägniermittel herstellen, ich finde es aber viel einfacher diese Bogen zu kaufen. Da kann ich sofort losslegen!

Mit Photoshop und Illustrator erstelle ich mir Grafiken für Stofflabels, Kuscheltiere etc.

Noch nicht überzeugt? Kommt und probiert es aus – Ihr werdet begeistert sein!

Hier die Datei (Hasie_A4_01) und eine kleine Nähanleitung für Hasi Pupsi:

Benötigte Materialien:

  • Ink Jet (Tintestrahl) Drucker
  • 1 Bogen bedruckbaren Stoff
  • 40 cm langes und 2 cm breites Ripsband
  • 10 cm langes und 1 cm breites Ripsband
  • 21 x 29 cm Stück Wellness Fleece oder ähnlichen Stoff (Baumwolle geht auch)
  • 1 Filzkuger oder Puschel für den Schwanz
  • Füllwatte

1. Die Datei herunterladen, nach Herstelleranleitung den Bogen bedrucken und die Farben fixieren

2. 4 x 10 cm Stücke aus dem breiten Band schneiden, in der Hälfte falten und wie im Bild gezeigt auf Hasi mit Kreppband kleben

3. Den Fleece mit der rechten Seite nach unten legen und alle Lagen feststecken

4. Man kann die Umrisse des Hasen von der linken Seite sehen. Alle Lagen 2mm nach innen den Umrissen nach bis auf eine Wendeöffnung nähen.

5. Hasi Pupsi ausschneiden und alle Rundungen bis kurz an der Naht einschneiden.

6. Verstürzen und den Schwanz von Hand annähen.

7. Stopfen und die Wendeöffnung schließen.

7. Jemanden besonderen schenken.

Passend zum Hasi Pupsi wollte ich eine Karotten-Tüte für Tina nähen. Ich hatte aber keinen orangenen Stoff da. Kein Problem! Ich habe mir welchen gedruckt 🙂 So wie mein Motto lautet, sage ich Euch hier: Traut Euch, probiert etwas Neues!

Viel Spass beim Nacharbeiten!

Kasia

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.