Kreative Artikel zum Thema Sticken

Kleine Weihnachtssäckchen für kleine Geschenke

Ich verschenke sehr gerne Selbstgemachtes, zum Beispiel backe ich Plätzchen, koche Marmelade, lege Gurken ein. Damit dies alles auch eine passende und natürlich ebenfalls selbstgemachte Verpackung erhält, nähe ich dazu einfache Säckchen.

Hierfür verwende ich ausschließlich Reste, zum Beispiel glänzende Taftfutterstoffe. Damit der edle Touch unterstrichen wird, habe ich die Säckchen mit den wunderbaren Stickmotiven aus der BERNINA Stickkarte 880 “Elegance Entwined” bestickt.

IMG_0886

Am oberen Rand haben die Säckchen einen Zierstich-Abschluss mit den Zierstichen meiner BERNINA Aurora 440 QE bekommen.

IMG_0888 IMG_0891

Verschlossen werden sie entweder mit Kordeln und Bändern oder aber mit einem Tunneldurchzug, welcher zwar etwas mehr Nähaufwand erfordert, aber wesentlich professioneller ausschaut.

IMG_0887

Die Quasten an diesem Säckchen habe ich ganz einfach hergestellt.

Wenn Sie sie nacharbeiten möchten, habe ich eine kleine Anleitung für Sie:

Benötigt werden

  • Scheckkarte, Kreditkarte oder eine feste Pappe in dieser Größe,
  • Wolle, Lurexgarn oder Handstickgarn bzw. Perlgarn
  • eine dicke Stopfnadel
  • verschiedene Perlen

IMG_0843

Zuerst wickele ich mindestens 20x das Garn um die Kreditkarte und verknote es anschließend, damit es sich nicht wieder löst.

IMG_0844

Nun nehme ich einen mindestens 30 cm langen Faden desselben Garns und verknote es um die Schlaufen.

IMG_0845

Jetzt streife ich das verknotete Garn von der Karte, ziehe es an dem einzelnen Faden lang nach unten und verknote es erneut mit einem weiteren Faden…

IMG_0846

…und schneide die Schlaufen auf.

IMG_0847

Jetzt kann ich durch beide Fäden des oberen Garns Perlen ziehen und mit den Fadenenden die Quaste annähen.

IMG_0848

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team