Kreative Artikel zum Thema Nähen

It`s Tea Time

Teetasse

Teatime-Tässchen

   

Ein liebes Hallo aus dem kalten Deggendorf,  

geht es Ihnen nicht auch so, dass man immer wieder einmal auf der Suche nach netten Mitbringseln ist, weil man bei einer lieben Freundin zum Adventskaffee oder Tee eingeladen ist. Gerne ist es gesehen, bringt man Weihnachtlichen Tee für die kuscheligen Abendstunden mit. Damit der Tee eine hübsche Verpackung bekommt, habe ich mir diese kleinen Tassen ausgedacht, in der wunderbar ein kleines Tütchen Tee Platz hat und somit zum hübschem Hingucker wird. Wer freut sich nicht über kostbar verpackte Kleinigkeiten.  

Diese Tasse können Sie im großen Stickrahmen arbeiten, Größe ca 14/24 cm. Sie brauchen nichts zusätzlich zu nähen.  

Natürlich können sich dort auch Weihnachtsgebäck oder andere kleine Präsente verstecken. Die Arbeit nimmt keine ganze Stunde in Anspruch, und das Arbeiten macht einem persönlich auch noch Freude. So hat wirklich jeder seinen Spaß, die Schenkerin und der Beschenkte.  

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen fröhliche Bastelstunden und gemütliche Abende.  

Ihre Silvi Vogt  

Sie brauchen  

Weihnachtsstoff ca 50 cm  

Soluvlies  

Stickgarne  

Stickdatei  

Madeira Sprühzeitkleber  

Spannen Sie eine Lage Soluvlies ein  

(Bild 1)  

Bild001

 

Legen Sie eine doppelte Lage Stoff mit der rechten Stoffseite nach oben auf den Rahmen, vorher das Soluvlies mit Sprühzeitkleber einsprühen, damit der Stoff nicht verrutscht (Bild 2)  

Bild002

 

Die Stickerei startet mit dem oberen Tassenrand, so dass der Stoff auf dem Soluvlies fixiert ist (Bild 3)  

Bild003

 

Nun sticken Sie die Längsstreifen sowie die beiden Querstreifen, hier golden (Bild 4)  

Bild004

 

Nehmen Sie den Rahmen incl. Der Stickerei aus der Stickmaschine und drehen den Rahmen auf die Rückseite (Bild 5)  

Bild005

 

Auf der Rückseite sprühen Sie wieder zuerst Sprühkleber auf. Anschließend falten Sie wieder eine doppelte Lage Stoff, geben zwischen die beiden Lagen auch etwas Sprühzeitkleber, damit die beiden Lagen zusammen haften bleiben. Fixieren Sie den Stoffbruch exakt an der ersten oberen Tassenrandlinie (Bild 6), in diesem Beispiel ist es die erste grüne Satinstichlinie auf Bild Nr. 3  

Bild006

 

Spannen Sie den Stickrahmen mit der rückwärtigen Stofflage wieder in den Stickrahmen. Sticken Sie die restl. Elemente fertig, das sind einmal die Tassenumrandungen, anschließend Tassenfuß und abschließend der kleine Flügel (Henkel) (Bild 7)  

Bild007

 

Nehmen Sie die Stickerei aus dem Rahmen. Hier sehen Sie, wie die Arbeit auf der Rückseite aussieht (Bild 8)  

Bild008

 

Als letzte Arbeit schneiden Sie das Tässchen aus. Bitte dabei darauf achten, dass Sie keine Stiche durchschneiden (Bild 9)  

Bild009

 

Und so sieht das Tässchen auf der Rückseite aus (Bild 10)  

Bild010

 

Die Stickdatei für diese Teatime-Verpackung können Sie sich downloaden.

Kommentare zu diesem Artikel

10 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hildegard

    Herzlichen Dank für die nette Idee und die Stickdatei. Ich werde sie unbedingt ausfprobieren und weiß auch schon, wer damit überrascht wird.
    Liebe Grüße
    Hildegard

  • Valerie

    Klasse Geschenk für meine Englischlehrerin:-)
    Bei Ihr bekomme ich immer eine schöne Tasse Tee, noch bevor der Unterricht überhaupt beginnt.

    Danke Silvi für diese goldige Idee.

    Schöne Grüße,
    Valerie

  • roesmart

    Hallo, herzlichen Dank für die nette Idee und für das Stickmuster.
    Mit freundlichem Gruß
    roesmart

  • Susanne Menne

    Hallo Silvi,

    vielen Dank für diese schöne Idee und für das Muster.

    Liebe Grüsse
    Susanne

  • Tatjana

    Ach was für eine süße Idee, diese Tasse werde ich am Wochenende gleich sticken. Danke, liebe Silvie und liebe Grüße
    Tatjana

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team