Kreative Artikel zum Thema Nähen

Teelichthalter aus Stoff und Papier

Wie versprochen, möchte ich Euch heute zeigen, wie ich diese Teelichthalter gemacht habe. Einmal aus Stoff und einmal aus Fotokarton. Das Projekt aus Papier kann man auch ganz einfach mit Kindern machen.

Anleitung: Teelichthalter aus Stoff

Benötigte Materialien:

  • Teelichtglas aus dem Bastelbedarfladen oder Drogeriemarkt: unterer Umfang ca 15 cm, oberer Umfang ca 18 cm, Höhe 6,5 cm – das Schnittmuster ist ein wenig länger, damit man es auch für ein dickeres Glas nehmen kann. Die Gläser aus dem „gelben Möbelhaus“ sind zu gross.

NACHTRAG: Da viele von Euch die Teelichtgläser aus dem “gelben Möbelhaus” haben, habe ich noch eine Vorlage gemacht. Ich weiss allerdings nicht, ob die Gläser sich mittlerweile geändert haben, da ich hier ein älteres Modell habe. Hier meine Glas-Abmessungen zur Kontrolle: unterer Umfang ca 18,5 cm, oberer Umfang ca 23 cm, Höhe 6 cm. Für die Stoff-Variante paust Euch die “Streifen” von der oben eingefügten Vorlage ab, die Flügel bleiben gleich. Für die Papiervariante, denke ich, dass alles klar ist:-)

  • 46 x 8 cm Baumwollstoff für den Halter
  • 23 x 8cm plus 15 x 15cm Vlieseline H 630 für den Halter und die Flügel
  • 4,5 cm Klettband
  • 30 x 30 cm Baumwollstoff für die Flügel
  • Schnittmuster: Sleeve_sewing_kh

Für den Halter: das 23 x 8 cm Stück Vlieseline H630 auf der linke Seite des 46 cm langen Stoffstreifens linksbündig aufbügeln und rechtsbündig das Schnittmuster übertragen. Den Stoff doppelt rechts auf rechts legen und an der gezeichneten Linie bis auf eine Wendeöffnung nähen. Die Ecken schräg abschneiden und das Teil verstürzen. Bügeln und die Wendeöffnung knappkantig absteppen. Das Klettband wie im Schnittmuster markiert draufsteppen. Achtung: Die genaue Positionierung des Klettbandes nochmal an Eurem Glas überprüfen!

Die Flügel wie oben beschrieben vorbereiten und diesmal rundherum nähen, ohne eine Wendeöffnung zu lassen. Auf derjenigen Seite, wo keine Vlieseline aufgebügelt ist, den Stoff einschneiden, wie im Schnittmuster markiert. Dabei aufpassen, dass Ihr nur diese Stofflage durchschneidet. Alle Ecken und Kurven einschneiden. Das Teil wenden und bügeln. Die Flügel mit einem breitem Zickzack an den Halter wie im Schnittmuster markiert anbringen.

Voilà!

Anleitung: Teelichthalter aus Papier

Benötigte Materialien

  • Teelichtglas, wie oben beschrieben
  • Drucker
  • 160 gr doppelseitig bedruckbarer Fotokarton
  • Schere
  • Papierkleber
  • Vorlagen

Die Vorlage ausdrucken und kurz trocknen lassen. Das Blatt seitenrichtig erneut in den Drucker legen und die zweite Vorlage drucken. Erneut trocknen lassen und anschliessend ausschneiden.

Die zwei Flügel übereinanderlegen und entweder mit einem langen Zickzack- oder Geradstich auf den Streifen steppen oder einfach mit dem Papierkleber mittig aufeinander- und dann auf den Streifen kleben. Nach dem Nähen nicht vergessen, die Fadenenden zu verknoten. Den Streifen um das Glas wickeln und das eine Ende überlappend kleben. Die Flügel ein wenig Richtung Mitte falten.

Noch ein Teelicht reinmachen und anzünden, Weihnachtslieder auflegen, Plätzchen und leckere Getränke bereithalten… und vielleicht noch zwei oder drei Stück dazu basteln.

Viel Spass beim Nacharbeiten!

Das nächste Mal zeige ich Euch, wie ich diese niedliche Engelchen gemacht habe.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sandra Felber

    Liebe Kasia
    Einfach der Hit, das wird die Tischdeko für meinen Geburtstag. Ich hoffe ich schaffe es noch bis am Freitagabend. Leider habe ich nur Gläser vom blau gelben Möbelhaus;-). Doch mal schauen ob ich kurzfristig auch andere bekomme. Vielen Dank für die tolle Idee
    Lieben Gruss Sandra

    • Kasia "Kascha" Hanack

      Hallo Sandra

      na, dann bastle/nähe schön und habe einen schönen Tag am Freitag! Ich bin am folgenden Donnerstag dran:-) Ich habe Dir eine Vorlage für die Gläser aus dem “gelben Möbelhaus” gemacht. Siehe oben im Artikel.

      Liebe Grüsse
      Kasia

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team