Kreative Artikel zum Thema Nähen

Eichhörnchen nähen aus Baumwollstoff – kostenlose Nähanleitung

Eine tolle Herbstdeko nähen – Eichhörnchen aus Baumwollstoff

Hallo zusammen, heute möchte ich Euch zeigen, wie Ihr ganz einfach Eichhörnchen aus Baumwollstoff oder anderen Stoffresten nähen könnt. Die Eichhörnchen eignen sich prima als Herbstdeko oder als kleines Geschenk für Eichhörnchenfans! Das Schnittmuster stelle ich Euch in zwei Größen zur Verfügung, Ihr könnt Euch die Größe aber auch individuell abwandeln.

Hier seht ihr meine “Eichhörnchenparade”:

Herbstdeko nähen: Eichhörnchen aus Stoff

Größe

Die Eichhörnchen aus Baumwollstoff könnt Ihr in den folgenden zwei Größen nähen:

  • kleines Eichhörnchen 13 cm x 11 cm (Höhe x Breite)
  • großes Eichhörnchen 18 cm x 16 cm (Höhe x Breite)

Weihnachtsdeko nähen – Eichhörnchen

Ihr könnt ganz unterschiedliche Stoffe verwenden. Neben Baumwollstoff eignet sich z.B. Cord, Jersey oder Teddyplüsch.

Upcycling-Idee: Eichhörnchen nähen aus Stoffresten

Das Nähen der Eichhörnchen ist gar nicht schwierig. Aber es kann süchtig machen…wie Ihr hier seht 😉

 

So, jetzt zeige ich Euch, wie es geht!

Material für die Eichhörnchen aus Baumwollstoff

Die Angaben für die zwei Größen sind durch Schrägstriche getrennt (kleines Eichhörnchen / großes Eichhörnchen)

  • Gemusterter Baumwollstoff oder andere Stoffreste, 20 cm x 35 cm / 25 cm x 50 cm
  • Volumenvlies zum Aufbügeln (z. B. Vlieseline H 640), 20 cm x 35 cm / 25 cm x 50 cm
  • Füllwatte
  • farblich passendes Nähgarn
  • Wickeldraht, ø 0,8 mm, 1,20 m / 1,80m
  • Malerkrepp oder Klebeband

Für das Füllsäckchen benötigt Ihr außerdem noch:

  • kleiner Stoffrest, 9 cm x 20 cm / 12 cm x 28 cm
  • Dekosand oder Traubenkerne 2-3 Esslöffel / 4-5 Esslöffel

Beim Wenden, Ausformen und Ausstopfen hilft ganz prima:

  • Borstenpinsel oder Stricknadel

Schnittmuster-Download

Das Schnittmuster für die Eichhörnchen aus Baumwollstoff könnt Ihr hier unter den zwei folgenden Links herunterladen:

Eichhörnchen_klein_Schnittmuster

Eichhörnchen_groß_Schnittmuster

Achtet beim Ausdruck der Schnittmuster darauf, dass keine Größenanpassungen vorgenommen werden.

Tipp

Ihr könnt die Eichhörnchen auch in weiteren Größen nähen, indem Ihr das Schnittmuster mit einem anderen Größenfaktor ausdruckt oder am Kopierer beliebig vergrößert oder verkleinert.

Nahtzugaben

Das Schnittmuster enthält keine Nahtzugabe. Das Eichhörnchen wird mithilfe einer Schnittschablone genäht.

Dazu das Schnittmuster auf Papier ausdrucken und ausschneiden. Wenn Ihr mehrere Eichhörnchen nähen möchtet, dann könnt Ihr das Schnittmuster auf dickeres Papier ausdrucken oder auf Pappe übertragen.

Zuschnitt

Den Baumwollstoff und das Volumenvlies in zwei gleich große Rechtecke teilen.

Eichhörnchen aus Baumwollstoff nähen – Anleitung

Zuschnitt

Die Vlieseinlage passgenau auf die linke Stoffseite der Rechtecke aus Baumwollstoff bügeln.

Die Rechtecke rechts auf rechts legen und die Eichhörnchenschablone mit Stecknadeln darauf festheften.

Eichhörnchen Kontur nachsteppen

Einen Geradstich mit kurzer Sticheinstellung wählen (ca. 1,5 mm) und die Kontur entlang der Schablone nachsteppen. An der Wendeöffnung am Boden beginnen und enden, dabei Nahtanfang und -ende mit Rückstichen sichern. An sehr engen Rundungen den Stich noch kürzer stellen und gegebenenfalls die Nährichtung durch Heben des Nähmaschinenfüßchens, Drehen des Nähguts und Senken des Nähmaschinenfüßchens korrigieren (bei diesem Vorgang die Nadel im Stoff stecken lassen, so verschiebt sich nichts).

Hier eignet sich übrigens ganz prima der BERNINA Rücktransportfuß mit transparenter Sohle Rücktransportfuss mit transparenter Sohle #34 , da man so die Kante der Schablone perfekt sieht.

Image of Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34.

Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34

Beim Rücktransportfuss mit transparenter Sohle #34 sind Einstich- und Nadelbereich perfekt im Blick. Die Markierungen ermöglichen sehr genaues Nähen.

Mehr erfahren

So sieht die fertig umnähte Form mit der ausgesparten Wendeöffnung aus:

Nahzugaben zurückschneiden und Eichhörnchen auf rechts wenden

Die Nahtzugaben rundum auf 2 mm zurückschneiden, dabei sorgfältig darauf achten, nicht in die Naht zu schneiden. An der Wendeöffnung die Nahtzugaben nicht zurückschneiden.

Das Eichhörnchen auf rechts wenden. Zuerst den Schwanz, dann die Beine, den Kopf und anschließend die Ohren mithilfe eines kleinen Borstenpinsels oder einer Stricknadel ausformen.

Nähte an Ohren und Rücken steppen

Die Steppnähte an den Ohren und am Rücken mit Markierstift oder Markierkreide einzeichnen und mit Geradstich nachnähen, dabei Nahtanfang und -ende mit Rückstichen sichern.

Eichhörnchen füllen mit Füllwatte und Draht

Das Eichhörnchen mit Füllwatte ausstopfen. Hilfreich sind hier Borstenpinsel in unterschiedlichen Größen, mit denen Ihr passende Portionen Füllwatte in den Schwanz, die Ohren, den Kopf und die Beine schieben könnt, so bekommt Ihr ein gleichmäßiges Ergebnis.

Den Wickeldraht doppeln und die Stränge miteinander verdrehen. Die Enden mit etwas Malerkrepp oder Klebeband umwickeln. Den Draht so formen, dass er sich von einem Ohr zum Fuß und dann bis zum Schwanz spannt. Dabei den Draht am Ohr und Fuß zu einer Schlaufe verdrehen.

Anschließend den Draht durch die Wendeöffnung in das Eichhörnchen schieben und positionieren.

TIPP: Je nach Beschaffenheit des Füllmaterials könnt Ihr den Draht auch vor dem Füllmaterial in den Körper schieben.

Füllsäckchen nähen

Für das Füllsäckchen das Stoffstück rechts auf rechts falten und die Seitennähte mit Geradstich schließen.

Das Säckchen wenden und mit Dekosand, Traubenkernen oder anderem beschwerendem Füllmaterial befüllen.

Die offene Naht mit Geradstich schließen, dabei Nahtbeginn und -ende mit Rückstichen sichern.

Eichhörnchen aus Baumwollstoff fertigstellen

Das Füllsäckchen in die Wendeöffnung des Eichhörnchens stopfen. Die Nahzugaben an der Wendeöffnung nach innen klappen und die noch offene Naht mit Überwendlingsstich schließen.

Herbstdeko nähen: Eichhörnchen aus Stoffresten

Und schon ist das erste, zweite, dritte… Eichhörnchen fertig! Nun wünsche Euch viel Spaß beim Nähen Eurer eigenen putzigen Wald- und Gartenbewohner!

Herbstliche (Näh-)Grüße, Eure Laura

Übrigens, weitere schöne Deko- und Geschenkideen findet Ihr in meinem Nähbuch “Näh-Ideen aus Kaffee oder Tee” und in meinem druckfrischen Nähbuch “Meine Weihnachtliche Nähstube“. Mit einem Klick auf die Cover könnt Ihr einen Blick in die Bücher werfen und schauen, ob sie Euch gefallen!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

18 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team