Kreative Artikel zum Thema Nähen

Der Leinen-Quilt (1)

Vielleicht kennt Ihr auch von diversen Festivals den Verkaufsstand von Monika Behrends-Kohl mit ihren fantastischen alten bedruckten Leinenstoffen? Ich bin seit vielen Jahren immer wieder drumherum geschlichen, doch konnte ich dieses Jahr bei der Nadelwelt in Karlsruhe nicht widerstehen. Ich kaufte also eine dieser hübschen Schachteln, angefüllt mit Leinenstoffen.

DSC_4768

DSC_4769

Was daraus werden sollte wusste ich schon – ein Quilt für mich und nun bin ich auch dazu gekommen mit ihm zu beginnen. Es hat ein paar Monate gedauert, ja, doch musste ich mir auch zuerst klar darüber werden, wie ich die Stoffe zuschneiden und verarbeiten wollte.

Letztendlich entschied ich mich für einen ganz einfachen klassischen Patchworkblock. Die Einfachheit sollte zu diesen auch sehr schlichten Stoffen passen. Und als Blickfang, damit die Chose nicht zu eintönig wurde, kaufte ich noch ein paar bunte Leinenstoffe hinzu. Ebenfalls erstand ich noch einiges an dunkelgrauem Leinen, das ich mit zwei unterschiedlichen Thermofaxsieben bedruckte, denn die Stoffe aus der Schachtel würden nicht für meinen Quilt ausreichen.

gold

flower1

So schaute die Farbkombination im gesamten aus, alles fertig und bereit, der Zuschnitt konnte beginnen.

stoffe1

Der Block besteht aus zwei Rechtecken von 21cm x 9 cm und 3 Quadraten à 9cm x 9cm.

DSC_4770

Da ich neugierig war, wie die ersten Blöcke mit diesen schönen Stoffen und der bunten Mitte ausschauen würden, nähte ich die ersten Quadrate komplett Stück für Stück zu.

kombi

Sie sammelten sich auf meinem Arbeitstisch und die Zeit rannte mir nur so davon.

IMG_4606

Also nahm ich mir vor, am nächsten Tag “Kette” zu nähen.

Hierzu ordnete ich alle Zuschnitte pro Block

DSC_4771

und positionierte anschliessend Blockmitte und erstes Seitenquadrat aufeinander

DSC_4773

die restlichen 3 Zuschnitte des Blocks legte ich beiseite und zwar in genau der Reihenfolge, die ich auch abnähte. Das Abnähen ging dann ganz flott, ohne Fadenabschneiden, ohne Absetzen, einfach alles in einem Rutsch nacheinander.

DSC_4776

Die bereitgelegten Reihen wurden kürzer

DSC_4777

und die zusammengenähten Reihen der genähten Blöcke immer länger

DSC_4778

Die einzelnen Segmente werden mit der Fadenschere getrennt um dann das zweite Seitenquadrat zugeordnet und angenäht zu bekommen. Auch dieser Schritt wird wieder in “Kette” genäht, ohne abzusetzen.

DSC_4779

DSC_4780

Der Stapel der zusammengenähten Blockmitten findet sich dann kurze Zeit später auf dem Bügelbrett wieder

DSC_4781

Nun werden die Nahtzugaben von der Mitte zu beiden Aussenseiten hin gebügelt, da ich möchte, dass die Blockmitte “versenkt” liegt. Grundsätzlich wird im Patchwork ohne Dampf gebügelt, da sich der Stoff verziehen kann, dies ist bei Leinen ganz besonders wichtig.

DSC_4783

Rückseite

DSC_4784

Als nächstes ordne ich den ersten Seitenstreifen zu um auch diesen an allen einzelnen Blöcken in Kette festzunähen

DSC_4786

DSC_4787

Sobald ich hiermit durch bin, trenne ich die Kette wieder und nähe den zweiten Seitenstreifen an

DSC_4788

DSC_4789

Dann wurde wieder gebügelt (ohne Dampf), beide langen seitlichen Nahtzugaben wurden ebenfalls nach aussen gebügelt. Und nun erscheint auch sehr schön die versenkte farbige Mitte.

DSC_4790

DSC_4791

Alle Blöcke legte ich auf dem Fussboden aus, tauschte und arrangierte eine Weile, bis mir die Anordnung der Farben gefiel.

DSC_4794

DSC_4795

DSC_4796

DSC_4793Nun heisst es nur noch alle Blöcke und Reihen zu verbinden, meine Bernina 880 hat also noch ein wenig zu tun in den nächsten Tagen

DSC_4798

und sobald ich das nächste Mal an den Bodensee zu BERNINA nach Steckborn fahre, werde ich dieses Leinentop auf die Longarm Q24 spannen und zu einem Quilt verarbeiten. Ich freue mich schon darauf. Das fertige Ergebnis zeige ich dann sehr gerne hier im BERNINA Blog.

Also, wer auch solch eine hübsche Box voller Leinenstoffe von Monika Behrends Kohl im Schrank hat, oder andere Leinenstoffe im Fundus hat könnte sie ja auch zu einem ganz einfachen klassischen Quilt verarbeiten.

Viele Grüße,

Jutta Hellbach

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

17 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Margit.kreativ

    Liebe Jutta,

    habe deinen Bericht und die Bilder regelrecht “verschlungen”.

    Schon viele Jahre bin ich (auch) um den Stand von Frau Monika rumgeschlichen, dieses Jahr habe ich mir endlich auch eine “Kiste” mit den Stöffchen gekauft – allerdings in grau/blauen Tönen. Noch schaue ich mir die Stöffchen an und “streichele” sie ab und zu.

    Denke mal, daß ich im neuen Jahr ans Nähen gehen werde. Quilten werde ich diesen Quilt dann mit der Sashiko, glaube, der Stich von dort sieht im Quilt auch gut aus.

    Bin gespannt wie dein fertiger Quilt mal aussehen wird.

    Liebe Grüße
    Margit

    • Jutta Hellbach

      Hallo Margit,
      freut mich, dass Ihnen der Quilt gefällt, sicher kommen Ihnen auch Ideen für “Ihre Leinenkiste”.
      Meiner wartet auf die Montage auf die Longarm Q20 im Creativecenter bei BERNINA in Steckborn.
      Über das Quilting und das fertige Ergebnis berichte ich dann wieder hier im Blog.
      Viele Grüße,
      Jutta

  • Grete Greenshpon

    Oh Jutta! Der ist ja schön!! Ich habe auch noch ein Leinenpaket von Margret auf meinem Regal und konnte mich bis jetzt noch nicht entscheiden, was ich aus denen machen will. Dankeschön! Liebe Grüße, Grete

  • Jacqueline

    Hallo Jutta. Wauuu sooo schön .Die Rottöne gefallen mir so. Auch das bedruckte.Du kannst das so wunderbar LG Jacqueline

    • Jutta Hellbach

      Hallo Jacqueline,
      das Rot macht sich wirklich sehr gut in den anderen gedeckten Farben. Ich überlege auch schon, welche Garnfarbe ich zum Quilten nehme. Es wird bestimmt auch in einen zarten Rot/Orange/Rosa Ton gehen.
      Liebe Grüße,
      Jutta

  • kasia hanack

    Hallo Jutta
    Die Zusammensetzung und die metaforischen Grenzen zwischen Material, Farbe und Form sprechen mich hier extrem an! So ein Quilt hätte ich auch gerne. Einen richtigen Quilt habe ich noch nie gemacht. Du hast mich schon inspiriert meine erste Handtasche zu machen… Danke! Auf das Endresultat bin ich sehr gespannt

    beste Grüsse
    Kasia

    • Jutta Hellbach

      Hallo Kasia,
      ja dann werden wir hier bald wohl deinen ersten Quilt zu sehen bekommen – ich freue mich schon darauf.
      Lieben Gruß,
      Jutta

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Jutta!
    Wie Gudrun ja auch schon schreibt : sehr edel Deine neue Arbeit.
    Und ein wirklich super passendes Blockmuster hast Du Dir dafür ausgesucht.
    Da bin ich schon gespannt und freue mich auf Dein gequiltetes Werk.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    • Jutta Hellbach

      Hallo Wiebke,
      merci, freut mich, dass er dir gefällt. Werde wohl diese Woche noch zum Quilten kommen. Bin selbst gespannt, habe das Muster schon im Kopf.
      Liebe Grüße,
      Jutta

  • Gudrun Heinz

    halli hallo jutta,
    kommt hier bei diesem entstehenden eleganten stück mal wieder dein faible für tolle stoffe zum vorschein? erst die selbstgefärbten bw-satins von heide stoll-weber, nun die bedruckten leinen von monika behrends kohl? ich habe auch welche liegen – und verstehe dich da voll und ganz!
    beste grüsse
    gudrun

    • Jutta Hellbach

      Hallo Gudrun,
      naja, Stoffe sind halt mein Ding, und nicht nur meins, wie du weisst. Doch die besonderen ziehen mich schon sehr an, das stimmt.

      Also, dann mal ran an deine Leinenstoffe :-).
      Liebe Grüße,
      Jutta

  • eribo

    Guten Morgen Jutta,
    der Quilt sieht wunderschön aus und die farbigen Mitten stechen leuchtend hervor. Die Schlichtheit wirkt sehr elegant und die Stoffe sind edel.
    Du wirst viel Freude daran haben und ihn sicher auch quilten ?
    Liebe Grüße Erika

    • Jutta Hellbach

      Hallo Erika,
      ja, ich werde das Top auch quilten – wird diese Wochen noch im Creativecenter bei BERNINA geschehen. Bin selbst gespannt.
      Liebe Grüße,
      Jutta

  • Ulrike

    Hallo Juatta,
    Ihr Quilting gefällt mir gut, Vorfällen das Material,, aus Leinen habe ich noch nie einen Quilting gemacht.
    Liebe Grüße Ulrike

    • Jutta Hellbach

      Hallo Ulrike,
      ja, ich kenne das mit dem Schreiben mit Tablet oder Hand und dem Vervollständigungsprogramm, das treibt manchmal ganz eigene Stilvlüten.
      Leinen ist wirklich toll, bin nun gespannt, wie dieses relativ achwere Top sich quilten lässt.
      Liebe Grüße,
      Jutt

  • Birgitg

    Guten Morgen Jutta,
    ja, Du überrascht uns immer wieder. Mal mit neuen, faszinierenden Techniken und Materialien und jetzt mit einem traditionellen Block, den Du perfekt und pfiffig in Szene gesetzt hast. Traitionell und modern zugleich.Einfach nur toll.Um den Stand mit dem tollen Leinen bin ich auch schon öfters “geschlichen”, ich hatte immer gedacht, dass man es nicht so modern umsetzten kann. Getäuscht!
    Liebe Grüße Birgit

    • Jutta Hellbach

      Liebe Birgit,
      vielen Dank für deine Komplimente. Irgendwie hats wieder mal funktioniert, etwas traditionelles mit etwas modernem umzusetzen. Die Wirkung ist in echt noch viel intensiver. Bin gespannt, wie er fertig ausschauen wird.
      Liebe Grüße,
      Jutta

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team