Kreative Artikel zum Thema Nähen

Reißverschluss für Rucksack herstellen

Um eine Tasche mit einem Reißverschluss zu nähen, der sich nahtlos in beide Richtungen öffnen lässt, “baue” ich mir immer selbst einen. Das ist zum einen der Tatsache geschuldet, dass ich solche Reißverschlüsse tatsächlich noch nie im Verkauf gesehen habe und zum andern, dass ich mit Endlosreißverschlüssen unheimlich flexibel (auch in der Länge) bin.

Heute zeige ich euch, wie man sehr schnell und einfach einen Endlosreißverschluss mit Zipper bestückt und sich so einen beidseitig zu öffnenden Reißverschluss schnell und einfach selbst herstellen kann.

Endlosreißverschluss einfädeln (1)

Ich habe an meine Zipper übrigens kleine Schlaufen gemacht, da diese später innerhalb des Rucksacks einfacher zu greifen sind.

Endlosreißverschluss einfädeln (2)

Zuerst wird der Endlosreißverschluss ein paar cm geöffnet.

Endlosreißverschluss einfädeln (3)

Mit einer Schere wird nun auf einer Seite ein Dreieck herausgeschnitten. Von den Zähnchen auf der rechten Seite fehlt nun etwa 1 cm.

Endlosreißverschluss einfädeln (4)

Nun wird der Zipper auf den Anfang der linken Seite des Reißverschlusses aufgefädelt.

Endlosreißverschluss einfädeln (5)

Führe nun das Ende der rechten Seite auf paralleler Höhe mit in die andere Seite des Zippers…

Endlosreißverschluss einfädeln (6)

… und halte die Enden gut fest. Nun wird der Zipper einfach entlang des Reißverschlusses gezogen, sodass er sich vom Ende aus schließt.

Endlosreißverschluss einfädeln (7)

Das gleiche nochmal von der anderen Seite und schon ist der doppelte Reißverschluss fertig.

Endlosreißverschluss einfädeln (8)

Endlosreißverschluss einfädeln (9)

Ich habe einen kleinen Rucksack genäht, der sich nun beliebig öffnen lässt.

Endlosreißverschluss einfädeln (10)

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ilona Krause

    Danke für die Anregung für einen Reißverschluss in O-Form (darunter könnte man ihn fertig kaufen). Gibt es aber eine Möglichkeit, dass du noch mal vorstellst, wie du die Zipper-ANHÄNGER aus Stoff nähst und dann befestigst???
    Danke im Voraus

    • Hilli Hiltrud

      Hallo liebe Ilona,
      danke 🙂 Den Zipper-Anhänger habe ich so fertig gekauft, aber ich zeige gern, wie man so einen Anhänger selbst machen und dann befestigen kann, wenn Interesse besteht 🙂
      Liebste Grüße,
      Henrike von Hilli Hiltrud

      • Ilona Krause

        Bei mir besteht großes Interesse: Hier auf dem Blog? Würde mich sehr freuen! Liebe textile Grüße

  • Andrea

    Liebe Hilli Hiltrud
    Herzlichen Dank für die tolle Anleitung und diese super Idee! Ich habe schon so viele Taschen und Rucksäcke genäht wo diese Reissverschluss-Idee Vorteile gebracht hätte. Also beim nächsten Projekt denke ich an dich und deine Anleitung!
    Liebe Grüsse Andrea

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,
    zum thema endlos-reissverschluss habe ich da mal eine frage, vielleicht hat jemand einen tipp für mich.
    ich besitze (noch gar nicht mal so alte) bettwäsche, die mit solchen verschlüssen (endlos-reissverschlüssen) ausgestattet ist. aber leider öffnet sich bei einem bezug der rv in der mitte immer wieder von selbst, lässt sich auch wieder schliessen, aber eben nicht dauerhaft. man müsste wohl den rv heraustrennen und einen neuen einsetzen. bevor ich mich an diese arbeit mache, die frage, kennt jemand eine möglichkeit, um dies zu vermeiden? lässt sich der schieber / zipper auch auf ein kurzes stück wieder neu einfädeln oder muss ich ihn über die ganze länge ziehen? kann ich den alten rv überhaupt nochmal verwenden? oder schneide ich gleich das teil ab und verwende den bezug als rückseitenstoff o.ä. …
    vielen dank schon mal im voraus.
    beste grüsse
    gudrun

    • monika

      Liebe Gudrun, ich habe eine Tasche genäht mit einem Endlosreißverschluss, der sich immer wieder öffnete. Nach vielem Probieren habe ich festgestellt, dass offensichtlich der Zipper Schuld daran war. Er hat offensichtlich die beiden Zahnreihen nicht genügend zusammengedrückt. Ich habe einen anderen Zipper aufgefädelt und das Problem hat sich erledigt. Vielleicht machst Du eine Probe – falls der neue Rückseitenstoff noch nicht gebraucht wird ;-).
      Einen Gruß und viel Erfolg
      monika

      • Gudrun Heinz

        vielen dank, liebe monika.
        das ist ein sehr guter vorschlag, den ich unbedingt ausprobieren werde. eigentlich fühle ich mich in dieser bettwäsche sehr wohl und würde sie gerne noch länger benutzen, nur so nerven darf sie mich halt nicht 🙂
        ein schönes wochenende und beste grüsse,
        gudrun

  • stoffmadame

    Das finde ich eine ziemlich geniale Sache! Vielen Dank für die Anleitung!

    Liebe Grüße
    stoffmadame

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team