Kreative Artikel zum Thema Sticken

Freebie-Stickdatei Loco Lama

Alles loco oder Lama? Seid Ihr auch dem Lama-Trend verfallen?

Loco Lama Freebie Stickdatei

Bildquelle: Stoffzeiten

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für Euch! Eine Loco-Lama-Freebie-Stickdatei nach dem Design von Lila-Lotta. An diese Stelle möchte ich ein Dankeschön an Sandra für die Grafikvorlage und die Erlaubnis zum Digitalisieren aussprechen.

Wer keine Einhörner mehr sehen kann, freut sich dieses Jahr, dass ein Lama die Bühne übernommen hat. Diesen Trend hat die Designerin Sandra Prüssmeier vom Label Lilla-Lotta zu verantworten. Mit Ihrer Sommerkollektion 2018 für Swafing hat sie uns alle ins Lama-Fieber versetzt. Überall wo man hinschaut, findet man Lamas! Das Loco-Lama gibt es auf Stoff, als Plottdatei, Stickdatei und sogar auf einer tollen Garnbox von Madeira mit passenden Allesnäher-Garnen.

Loco Lama Freebie Stickdatei

Bildquelle: Lila-Lotta

Wie bereits oben erwähnt, durfte ich das Plottdesign als Stickdatei für Euch umsetzen. Das Loco-Lama-Stick-Freebie hat ein paar Besonderheiten. Da ist einmal eine 3D Franse:

Loco Lama Freebie Stickdatei

Ausserdem habe ich vier Versionen des Designs erstellt. Eine für feste Stoffe und eine zweite für dehnbare Stoffe.

Loco Lama Freebie Stickdatei

Bildquelle Mäusezähnchen

Die dritte und vierte Version sind gleich wie Version 1 und 2 angelegt, allerdings so, dass die Farben separat sind. Die Maschine stoppt den Stickvorgang also nach jeder Farbe. So könnt Ihr die Datei noch bunter sticken.

Die Loco-Lama-Stickdateien sind wie folgt abgespeichert:

  • Version 1 – für gewebte Stoffe mit wenigen Farbwechseln
  • Version 2 – für dehnbare Stoffe mit wenigen Farbwechseln
  • Version 3 – für gewebte Stoffe mit allen Farben einzeln
  • Version 4 – für dehnbare Stoffe mit allen Farben einzeln

Download Freebie-Stickdatei Loco Lama

Hier könnt Ihr die das Stick-Freebie herunterladen: Loco-Lama-Freebie

Anleitung zum Sticken

Benötigte Materialien:

  • zu bestickender Stoff (je nach Dateiversion gewebter oder dehnbarer Stoff)
  • kleine Stoffreste für die Applikationen
  • Stickvlies (gewebter Stoff = Stickvlies zum Wegreissen oder zum Wegschneiden; gewirkter Stoff = Stickvlies zum Wegschneiden plus eine Deckschicht Wasserlösliche Folie oder Gewebe)
  • Stickgarne – Stärke 40 (die Franse sieht auch toll aus mit 30er-Stickgarn)
  • Passende Sticknadel (Universalsticknadel oder Jersey-Sticknadel) Stärke 75/80, bei 30er-Garn Stärke 90,  siehe weitere Tipps und Erklärungen unten.
  • Stickmaschine mit kleinen 13 x 10 cm, respektive 10x10cm Stickrahmen
  • Sprühkleber
  • Applikationsschere

Loco-Lama-Freebie auf Webstoff (Version 1) aussticken:

Mein Tipp zum Thema Stickvlies: Stickt man das Design auf Kleidung oder Objekte, welche häufig gewaschen werden, sollte man Stickvlies zum Wegschneiden nehmen. Grund dafür ist, dass die Schriftzüge aus breiten Satinstichen bestehen. Diese können nach häufigem Waschen, wenn der Stoff gegebenenfalls schrumpft, quasi kollabieren. Dadurch zieht sich die Stickerei zusammen, und eine Art Tunnel entsteht unter dem Stoff. Verwendet man ein Vlies zum Wegschneiden, kann sich der Stoff nicht so schnell zusammenziehen.

1. Funktion „Automatisch Abschneiden“ aktivieren. Wer diese Funktion nicht hat, wird einige Spannfäden abschneiden müssen. Diese sind so angelegt, dass sie lang sind und somit einfach zum Abschneiden.

2. Entweder Stickvlies und Hintergrundstoff einspannen oder nur das Stickvlies einspannen und den Stoff mit einem Heftrahmen der Stickmaschine am Vlies anheften. Die erste Farbe stickt die Umrandung für die Lama-Applikation.

Loco Lama Freebie Stickdatei

3. Applikationsstoff auflegen und mit der zweiten Farbe fixieren.

Mein Tipp: das hier ist eine sogenannte Fransenapplikation. Das heisst, dass offenkantig appliziert wird und das Ausfransen des Stoffes gewollt ist. Wer das Ausfransen ein wenig mehr unter Kontrolle haben möchte, kann den Applikationsstoff mit Vliesofix unterbügeln. ABER! Nicht in den Rahmen auf dem Hintergrundstoff anbügeln. Das Vliesofix unter dem Applistoff verhindert das unkontrollierte Ausfransen des Stoffes und erleichtert das Wegschneiden.

4. Überstehenden Stoff bis kurz vor die Naht wegschneiden und die Designdetails des Lama mit der nächsten Farbe sticken.Loco Lama Freebie Stickdatei5. Die nächste Farbe stickt den Sombrero und die beiden Schnörkel unter dem Banner.Loco Lama Freebie Stickdatei

6. Die folgende Sequenz stickt die Umrandung für die Banner-Applikation. Hier den Stoff auflegen, annähen lassen und bis kurz vor die Naht wegschneiden.Loco Lama Freebie Stickdatei

7. Folgend stickt die Maschine einige Elemente: nochmal die Applikationsumrandung, den Schriftzug „oder?!“, die Tropfenformen oben und unten, die Zacken im Hut sowie die coole Franse. Nicht erschrecken! Für die Franse stickt die Maschine ganz lange Stiche. Diese decken das Design zum Teil ab. Keine Sorge, einfach sticken lassen.

8. Jetzt die nächste Farbe sticken: eine Satinstichreihe, welche die Franse an der oberen Kante sichert, weitere Tropfenformen oben und unten sowie den Schriftzug „Lama“ auf dem applizierten Banner.Loco Lama Freebie StickdateiWenn diese Sequenz gestickt ist, wird der Rahmen aus der Maschine rausgenommen (Projekt im Rahmen lassen!). Rahmen umdrehen und die Stiche der Franse auf der Rückseite aufschneiden. Das geht am besten mit einem Nahttrenner.

Loco Lama Freebie StickdateiLoco Lama Freebie Stickdatei

Dann werden die Fäden vorne vorsichtig an der Unterkante der Franse aus dem Stoff gelockert und ein wenig „frisiert“. Wer die Franse länger als ich lassen möchte (ich habe sie auf etwa 5 bis 7 mm Länge frisiert), sollte sie nach oben mit einem Stück Malerkrepp ö.ä. fixieren, damit die Fäden später vom Loco-Schriftzug nicht überstickt werden.

Loco Lama Freebie Stickdatei

9. Rahmen wieder an der Maschine anbringen und den Schriftzug “Loco” sticken, anschliessend die Herzen sticken lassen.

10. Die vorletzte Sequenz stickt die übrigen zwei Tropfenformen, und die letzte Farbe stickt das Auge und die Nase.

Loco Lama Freebie Stickdatei

Loco-Lama-Freebie auf gewirkten Stoff (Version 2) aussticken:

Die Datei wird genau gleich gestickt. Um gute Resultate beim Sticken auf dehnbaren Stoffen zu bekommen, muss man allerdings anders stabilisieren und eine Jersey-Sticknadel benutzen.

Ich empfehle auch hier, ein Stickvlies zum Wegschneiden zu benutzen. Beim Einspannen von Stretchstoffen ist Vorsicht geboten, denn je nachdem bleiben die Abdrücke der Stickrahmen im Stoff. Ich benutze in der Regel fast für alles den Heftrahmen meiner Stickmaschine.

So geht es:

1. Das Stickvlies einspannen und den zu bestickenden Stoff mit ein wenig Sprühkleber am Vlies ankleben. Dabei darauf achten, dass der Stoff nicht gedehnt wird. Eine Deckschicht wasserlösliche Folie oder Gewebe auflegen und mit den Heftrahmen der Maschine fixieren lassen.

2. Wie oben beschrieben sticken. Nach dem Sticken das wasserlösliche Vlies nach der Hersteller Anweisung entfernen.

Mein Tipp: bei dünneren Jerseys benutze ich Trick 77. Ich befolge alle Schritte wie oben beschrieben, aber als erstes sprühe ich zusätzlich ziemlich viel Sprühstärke auf meinem Hintergrundstoff und bügle diesen trocken.

Loco Lama Freebie Stickdatei

Bildquelle Adrenählin

Die Probesticker Mäusezähnchen, Stoffzeiten und Adrenählin (Links bei den Bildern) von Lila-Lotta haben die Datei für Euch getestet. Vielen Dank dafür!

Ich bin gespannt, was Ihr mit dem Loco-Lama-Stickfreebie zaubern werdet!

Liebe Grüsse

Kasia

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Birgit W.

    Wunderschön. Vielen lieben Dank. Mir gingen die ewigen Einhörner schon lange auf die Nerven 😉

  • anna

    Oh, die Stickdatei ist ja echt loco – äh Lama^^. Das mit den Fransen finde ich genial. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Vielen lieben Dank dafür!

  • Jutta Hellbach

    Die Erlösung vom Einhorn, endlich! Und eine nette Stickdatei dazu, dankeschön, liebe Kasia.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team