Kreative Artikel zum Thema Nähen

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Ihr Lieben, herzlich willkommen zum Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose,

zum Abschluss meiner Blogreihe rund um das Upcyclen von Herrenhemden habe ich euch noch ein süßes Babyprojekt mitgebracht. Und zwar nähen wir heute eine kleine Latzhose bzw. einen Strampler aus einem Hemd.

Bei meinem Vorrat ist tatsächlich nur noch ein einziges Hemd übrig, je nachdem, wie es meine Zeit zulässt, würde ich als kleinen Bonus für euch eine weitere Upcycling-Idee umsetzen, wenn von eurer Seite aus Interesse daran besteht. Danach muss ich bei den Herren der Familie erstmal wieder auf Hemdenjagd gehen und wende mich daher anderen Themen zu. Das letzte Hemd, das ich hier habe ist lila-weiß kariert. Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee oder einen Wunsch, was ich daraus umsetzen kann.

Als Zusatz habe ich morgen noch eine kleine weitere Anleitung für euch und zwar zeige ich euch anhand einer zweiten Latzhose, wie ihr den Knopfannähfuß #18 von BERNINA wunderbar für die Knopflöcher am Träger verwenden könnt. Dafür habe ich die Reste des Jeanshemdes (hier Jeansrock) gebraucht.

Größe

Die Größe des Hemdes ist hierbei von Bedeutung und hängt von der Größe der Latzhose ab, die ihr nähen möchtet. Dazu empfehle ich euch, das zu verwendende Schnittmuster von der Länge her auf das Hemd zu legen. Von der Breite her passt es auf jeden Fall. Sollte der Schnitt etwas länger als das Hemd sein, ist das auch kein Problem, dann schneidet ihr die Beinbündchen einfach entsprechend höher zu.

Da wir das Herrenhemd zum Großteil komplett benötigen, ist es von Vorteil, wenn es sich qualitativ in einem guten Zustand befindet. Ich hatte hier ein Hemd in Größe M und habe daraus eine Latzhose in Größe 86/92 heraus bekommen.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Ihr benötigt:

  • ein Herrenhemd (Größe und Zustand s.o.)
  • Bündchenreste
  • ein Schnittmuster für eine Latzhose bzw. einen Strampler

Legt das Vorder- und Rückteil des Schnittmusters jeweils mittig auf das Vorder- und Rückteil des Hemdes und schneidet die beiden Teile zu. Trennt die Hemdsärmel ab und schneidet die Arminnennaht auf. Daraus entstehen die beiden inneren Belege anhand des Schnittmusters.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

So habt ihr nun 4 Teile aus dem Herrenhemd: Vorder- und Rückteil, sowie vorderen und hinteren Beleg.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Näht die Knopfleiste des Hemdes zu, diese wird nicht benötigt. Danach legt ihr das Rückteil rechts auf rechts auf das Vorderteil und schließt die Seitennähte, sowie die Schrittnaht. (Achtung: auch wenn hier Klammern an den Schultern sind, werden diese nicht vernäht!)

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Auch die Belege werden rechts auf rechts gelegt und nur an den kurzen Seitennähten geschlossen. Danach versäubert ihr mithilfe der Overlock die untere Kante des Beleges.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Steckt den Beleg rechts auf rechts in das Hemd und schließt nun die Arm- und Halsausschnitte, sowie die Schulternähte in einem Rutsch. Achtet darauf, dass die jeweiligen Seitennähte genau aufeinander liegen.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Danach schneidet ihr die Bündchen zu. Messt den Beinschluss und multipliziert diese Länge mit dem Faktor 0,7 und fügt Nahtzugabe hinzu. Die doppelte Höhe bestimmt ihr am Latzhosen-Träger selbst.

Schließt die Bündchen rechts auf rechts zum Ring.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Stülpt die Bündchen links auf links nach innen und steckt es rechts auf rechts in den Beinabschluss. Näht das Bündchen unter leichtem, gleichmäßigem Zug fest.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Anschließend wendet ihr die Latzhose auf rechts, so dass der Beleg innen liegt, formt die Kanten und CEken schön aus und steppt den Beleg knappkantig rundherum fest.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Damit der Beleg später beim Tragen nicht aus dem Hemd herausrutscht, steppe ich ihn an der Seitennaht des Hemdes mit wenigen Stichen fest.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Bei diesem Strampler habe ich mich für Druckknöpfe entschieden. Bringt diese nach Herstellerangaben an. Morgen zeige ich euch in einem kleinen Tutorial, wie ihr unter Verwendung des Knopfannähfußes auch richtige Knöpfe verwenden könnt.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist eure Baby-Latzhose, die nicht nur den ehemaligen Besitzer des Hemdes erfreut. So könnt ihr ein wunderbares Andenken kreiieren.

Upcycling-Tutorial 9 – Aus Hemd wird Latzhose

Ganz viel Freude beim Nacharbeiten und bis morgen,
Sara

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bündchen, Herrenhemd, Knöpfe
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
BERNINA 800DL
BERNINA 800DL
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Standard-Nähfuss
Standard-Nähfuss

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Annegret Müller

    Liebe Sara, das ist ja eine nette Idee. Wo bekommt man denn so ein Schnittmuster für einen Babystrampler?                                                                                                                                                    Liebe Grüße Annegret

    • Sara Öchsner

      Liebe Annegret,

      es gibt im Internet diverse Free- und Ebooks für Strampler bzw. Babylatzhosen. Außerdem gibt es Nähbücher mit entsprechenden Schnittmustern. Das, das ich hier verwende ist aus dem Buch Erstaustattung für Babys nähen. Ansonsten schaust du einfach mal über eine Suchmaschine, da wirst du schnell fündig. Liebe Grüße, Sara

    • Sara Öchsner

      Liebe Karin, gibt es hier auch nicht. Du kannst jedes Schnittmuster eines Stramplers oder Latzhose verwenden. Sollte dieses auf elastische Stoffe ausgelegt sein, denke bitte dran, eine – zwei Größen weiter zuzuschneiden. Liebe Grüße, Sara

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team