Kreative Artikel zum Thema Nähen

Die Patchwork-Tüftelesse – ein Tutorial

Wer eine Geldbörse nähen will, dem sei Anna Forcas Schnitt ans Herz gelegt! Ihre Tüftelesse wird vielen von Euch mittlerweile eine gute Freundin sein und bestimmt sind einige Exemplare unter Eurer Nähmaschine entstanden. Ich selbst bin nach wie vor ein grosser Fan und nähe das Modell immer noch sehr gern.

Nähanleitung für die Geldbörse Tüftelesse

Wenn Ihr die Tüftelesse noch nicht kennt, schaut gern hier in meinen Artikel im BERNINA Blog und findet schnell heraus, wie sich diese elegante und praktische Geldbörse nähen lässt:

https://blog.bernina.com/de/2021/01/kostenlose-anleitung-damengeldboerse-naehen/

Heute möchte ich Euch eine weitere Gestaltungsvariante dieses Schnitts vorstellen. Für viele Korkreste oder auch um ein spezielles Design umzusetzen, eignet sich das Patchwork wunderbar. 

Wer noch nicht soviel Reste hat und genau dieses Modell nachnähen möchte, kann bei uns eine Materialpackung zu beiden Farbvarianten kaufen. 

Es entstand die Patchwork-Tüftelesse

Allerdings wird hier etwas anders gearbeitet als bei meinen üblichen Korkarbeiten in der Patchworktechnik.

Hier seht Ihr die Tüftelesse in einer 16cm Breite. Die äussere Klappe habe ich mit unterschiedlichen Korkzuschnitten ausgestattet. Alle anderen Teile der Geldbörse sind schlicht gehalten in unifarbigem Kork und dem Kulörtexx Style Pattern.

 

Rückansicht der äusseren Hülle (Klappe):

Frontansicht und vordere Klappe:

 

Wieviele Zuschnitte, bzw Einzelteile für die Klappe verwendet werden entscheidet Ihr selbst. Nur die Machart ist dabei ein wenig unterschiedlich.

Hier nochmals die erforderlichen Einzelteile für die Tüftelesse – und Ihr seht, dass ich hier für die äussere Hülle vier gleich grosse lange Rechtecke zugeschnitten habe.

Neben dem üblichen Zubehör benötigt Ihr für die Patchworkvariante noch einen langen Streifen Vliesofix in 3cm Breite und einen festen dünnen Stoff, der unelastisch und stabil ist. Ich habe einen Rest Oilskin verwendet.

Variante 1: Patchwork mit wenigen grossen Zuschnitten

Das Bügeleisen wird auf Baumwolltemperatur aufgeheizt. Das Patchworkmuster legt Ihr wie gewünscht zusammen. Wichtig ist, dass die Kanten alle bündig geschnitten sind und passgenau zusammenstossen. 

Dann dreht Ihr die zusammenliegenden Teile so herum, dass zuerst die kürzeren Seiten nacheinander zusammengefügt werden. Über beide aneinanderliegenden Kanten legt Ihr einen Streifen Vliesofix. 

Dann bügelt Ihr einmal kurz über das Vliesofix, achtet darauf, dass sich die Lagen beim bügeln nicht verschieben. Überstehendes Vliesofix klappkantig zurückschneiden.

Anschliessend fügt Ihr beide Elemente mittig zusammen. Der Kreuzpunkt in der Mitte muss exakt liegen. Von beiden Stücken zieht ihr ca. 3cm weit die Papierrückseite des Vliesofix ab und faltet sie um.

Dann legt Ihr den nächsten Streifen des Klebevlieses über die Korkrückseite und bügelt diese fest. Ggf. mit Backpapier arbeiten.

Überstehende Vlieskanten zurückschneiden und alle Papierrückseiten abziehen.

Die ebenfalls 3cm breiten Stoffstreifen legt Ihr zuerst entlang der Längs- dann der Querkante übereinander und genau auf das aufgebügelte Vliesofix.

Bügelt nun den Stoff auf dem Klebevlies fest.

Ihr erhaltet vier fest miteinander verbundene Korkzuschnitte. Wie ich sie zusammennähe, zeige ich weiter unten im Artikel.

Variante 2: Patchwork mit vielen Kleinteilen

Wer gerne mit mehreren Schnipseln arbeiten mag, muss etwas anders vorgehen. Zuerst schneidet und legt Ihr Euch das gewünschte Design zurecht. Auch hier achtet Ihr bitte auf absolute Passgenauigkeit.

Dieses Patchwork braucht eine noch bessere Verbindung auf der Rückseite als ein paar Stoffstreifen. Es wird komplett verbügelt. Dazu braucht Ihr erneut einen dünnen, doch stabilen Stoff und ein Stück Vliesofix. Grössentechnisch sind beide Zuschnitte ca 5cm grösser als Eure Patchworkarbeit.

Das Vliesofix bügelt Ihr auf den Stoff auf. Lasst es abkühlen und entfernt dann die Papierschicht.

Jetzt könnt Ihr Euer Korkpatchwork auf den Stoff auslegen. Ihr seht, dass im Bild der linke Rand vom Kork nicht bündig ist. Das wird später passgenau zurückgeschnitten.

Wenn alles perfekt positioniert ist, legt Ihr eine Lage Backpapier über die Korkschicht und klebt mit dem Bügeleisen den Kork auf das Vliesofix. Wichtig: das Bügeleisen wird nur aufgesetzt und 6-7 Sekunden stehen gelassen. Erst dann wird es versetzt, ohne geschoben zu werden.

 

Sobald alles gut verklebt und ausgekühlt ist, schneidet Ihr die Patchworkplatte auf das Mass der Tüftelesse zurück.

Nähen des Kork-Patchworks

Um die Korksegmente miteinander zu vernähen, wähle ich immer einen Stich, der sowohl mittig zwischen beiden Lagen, als auch rechts und links davon einsticht. Quiltstiche sind hierzu eine tolle Wahl. Doch auch viele andere Zierstiche bringen diese Eigenschaft mit sich. Stöbert einfach mal in der Stichauswahl Eurer Nähmaschine. Wenn Ihr fündig geworden seid, näht einige Probestiche auf Korkresten. Hier könnt Ihr die Länge und die Breite der Stiche anpassen. Achtet darauf, dass die Stiche von der Stichlänge nicht zu weit liegen. Die Klappe der Tüftelesse wird oft bewegt und insgesamt ist es ein Gebrauchsgegenstand. Daher geht hier Funktionalität vor Design.

Garnauswahl: wählt ein normales dünnes Polyestergarn und eine 70ger Nähnadel. Bei der Farbauswahl dürft Ihr euch austoben, oder es ganz schlicht halten. Alles ist erlaubt. 

Zu Anfang sichert Ihr die Naht mit einigen Geradstichen. Stichlänge 1,5mm. Ihr näht genau mittig zwischen den beiden Korklagen. Hierzu wurde der Rückseitenstoff aufgebügelt. Er ist Trägermaterial und gleichzeitig Nähhelfer. Näht wieder bis kurz vor der Korkkante und beginnt dann mit Eurem Zierstich.

Für diese Korkmuster habe ich den schlichten Leiterstich gewählt, in der Dreifachstich-Variante. So wird er schön plastisch. Praktisch ist ein transparenter Nähfuss. Ich verwende den Rücktransportfuss mit transparenter Sohle #34.

Bild von Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34.

Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34

Beim Rücktransportfuss mit transparenter Sohle #34 sind Einstich- und Nadelbereich perfekt im Blick. Die Markierungen ermöglichen sehr genaues Nähen.

Mehr erfahren

Und bei der zweiten Klappe aus den vielen Segmenten wählte ich einen hübschen Zierstich, der ebenfalls in der Mitte mit Geradstichen transportiert. 

Die schmalen Seitenstreifen vervollständige ich wieder mit dem Leiterstich, diesmal in der einfachen Variante. 

Es war reiner Zufall und gar keine Planung, dass die mintgrünen Korkstreifen (bis auf den schmalen Mittelstreifen) so ein homogenes Endergebnis bilden. Die Wände der Kartenfächer habe ich ebenfalls mit dem Zierstich versehen. So findet sich manches in der Tüftelesse, was auch aussen drauf ist. 

 

 

 

 

Habe ich Euch Lust aufs Patchen mit Kork gemacht? Wenn ja, findet Ihr alles, was Ihr dazu braucht in unserem Shop www.korkundkuloer.de.

Übrigens: das neue Korkmuster in der fertigen Geldbörse ist mein neuestes Design “Summertime”. So kleingeschnitten wirkt es immer wieder anders und neu, als im grossen Korkzuschnitt. Einfach toll. Auch das bekommt Ihr natürlich nur bei uns im Shop.

Viel Spass beim Patchen und Nähen und Tüftelessen…

Jutta

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Damen Geldbörse / Portemonnaie

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Doppelhohlnieten, Druckknopf, Korkleder, Kulörtexx Style Pattern, LOXX Knopf, oilskin, Vliesofix
Verwendete Produkte:
BERNINA 880
BERNINA 880
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34

Themen zu diesem Beitrag , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Elke Unterberger

    Hallo Jutta,das ist ein ganz tolles Design. Da mir auch die blau grünen Farben so zusprechen, hat es mich sehr gefreut, als ich gestern schon das Materialpäckchen bei euch ordern konnte. Ich freue mich schon aufs nachnähenLiebe GrüßeElke 

  • Renate Goll

    Liebe Jutta das ist ja wieder was super schönes entstanden. Die Faebkombinationen sind schon originell.Da ich auch so Patchwork Sachen nähe freue ich mich darauf deine Sachen nachzuarbeiten.Vielen Dank dafür. LG RenateGoll 

  • Katharina Raab

    Liebe Jutta,Deine Design gefallen mir immer sehr und diese kleine Patchwork-Tüftelesse finde ich so bezaubernd, dass ich gleich einmal in Deinem Shop nach dem entsprechendem Material sehen werde. Kulörtex steht sowieso seit längerem auf meine Liste und liesse sich zudem wunderbar in einem meiner nächsten Stoffdruck-Tutorial miteinflechten.  Liebe Grüsse, Katharina

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team