Kreative Artikel zum Thema Nähen

i-Pad Hülle

Es ist zwar selten, aber manchmal nehmen wir ein i-Pad mit zum Arzt oder auf eine lange Autofahrt oder ins Flugzeug. Für diese Situationen ist so eine Hülle sehr praktisch.

Auf so einer Fläche bietet sich ein wenig Platz zum Verzieren. Lach! Oben im Bild ganz einfach mit Flock-Folie… oder mit der Stickmaschine:

Wie wäre es mit ein wenig „Bling“? Wer CrystalWork Tool und CrystalWork Software hat, kann sich hier austoben.

Ich habe unsere Hüllen nach dieser Anleitung hier genäht. Man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden. Allerdings habe ich nur die Vorderseite der Klappe abgesteppt und nur eine Schicht Volumenvlies genommen. Dabei musste ich das Schnittmuster verkleinern.

Hier die einzelnen Schritte, wie ich es gemacht habe:

Zuschnitt: (eine Nahtzugabe von 1 cm ist bereits erhalten)

  • 2 x Futter 22 x 27 cm
  • 2 x Aussenstoff 22 x 27 cm
  • 1 x Klappe aus Futterstoff 10 x 11 cm
  • 1 x Klappe aus Aussenstoff 10 x 11 cm
  • 2 x Volumenvlies 22 x 27 cm
  • 1 x Volumenvlies 10 x 11 cm
  • 5 cm Klettband

1. Das Klappenteil aus dem Futterstoff zusammen mit dem Volumenvlies füsschenbreit absteppen.

2. Auf dem zweiten Klappenteil das Klettband etwa 2 cm von der oberen Kante mittig aufsteppen.

3. Die beiden Klappenteile rechts auf rechts zusammenstecken und mit einer 1 cm Nahtzugabe nähen. Dabei bleibt die untere Seite offen. Die Ecken schräg abschneiden, wenden und bügeln. Von der rechten Seite mit einem längeren Geradstich absteppen.

4. Die Vorderseite nach belieben verzieren. Die Vorder- und Rückseite rechts auf rechts zusammenstecken und der Nahtzugabe entsprechend zusammennähen. Dabei bleibt die obere Seite offen. Die Nahtzugaben auf 5 mm zurückschneiden und die Ecken schräg abschneiden. Wenden und die Ecken mit einem Essstäbchen herausdrücken.

5. Auf der Rückseite das Klappenteil an der offenen Kante mit der bunten (Futterstoff) Seite nach unten mittig stecken und knappkantig annähen.

6. Aus den Futterteilen und Volumensvlies ein Sandwich mit vier Lagen stecken und nähen. Erste Lage: Volumenvlies unten. Zweite Lage: die zwei Futterteile, das erste mit der rechten Seite nach oben zeigend, das zweite obendrauf mit der rechten Seite nach unten zeigend. Dritte Lage: Das zweite Stück Volumenvlies. Dabei unten eine Wendeöffnung von etwa 10 cm lassen und die obere Kante offen lassen. Die Nahtzugaben auf 5 mm zurückschneiden und die Ecken schräg abschneiden.

7. Diese „Tasche“ über die Aussentasche stülpen und an der oberen Kante feststecken. An der oberen Kante der Nahtzugabe entsprechend rundherum nähen.

8. Durch die Wendeöffnung in der Futtertasche verstürzen. Bügeln und die Wendeöffnung an der Futtertasche knappkantig schliessen. Die Futtertasche in die Hülle reinschieben. Wer möchte, rundherum an der oberen Kante absteppen.

9. Das iPad reinschieben und die Position des zweiten Teils des Kletterbandes markieren. Das Klettband draufsteppen.

Notiz: Natürlich kann man das Klettband vom Schritt 9 im Schritt 4 annähen. Ist vielleicht weniger fummelig.

Voilà!

Viel Spass beim Nacharbeiten

Kasia

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel