Kreative Artikel zum Thema Sticken

Quiltkissen ohne Patchwork?

Das geht?

Aber ja, mit meiner Stickmaschine.

Alle einzelnen Teile dieses Kissens habe ich zuvor gestickt. Insgesamt sind es nur 3 verschiedene Blöcke.

Das Mittelteil wurde aus 4 gleichen Teilstücken gearbeitet.

Diese habe ich mit meiner BERNINA 780 zusammengenäht….

(Dualtransport zugeschaltet, damit alle Stickereien genau aufeinanderpassen!)

…so dass ich dann ein großes Mittelquadrat vor mir liegen habe.

Die anderen Teile habe ich ähnlich zusammengesetzt.

Das werden die Seitenstreifen, da brauche ich insgesamt 8.

Die werden jeweils zu 2. aneinandergesetzt und dann links und rechts an das mittlere Teil genäht.

Jetzt fehlen noch die kleinen Ecken. Da sticke ich insgesamt 4…

…und setze jeweils eines an die Seiten der Streifen und nähe den Streifen oben und unten an.

Das Kissentop ist fertig, ich habe noch eine winzige rot gepunktete Paspel ringsherum angebracht und die Rückseite mit Reißverschluss versehen.

Fertig!

Und ganz ohne Patchwork.

Die einzelnen Dateien habe ich in der BERNINA V6 erstellt. Wenn Ihr so etwas auch machen möchtet, achtet auf genaue Seitenmaße der einzelnen Blöcke, damit samt Nahtzugabe alles genau aneinanderpasst.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch,

viele liebe Grüße

Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sabine Brandes

    Hallo Tatjana, deine Kissen sind wunderschön und ich freue mich schon darauf, deine Muster zu sticken.
    Aktuell habe ich vor, aus den kleinen Eckquadraten Nadelkissen zu nähen, das stelle ich mir auch schön vor.
    Das große Kissen sticke und nähe ich, wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe.
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Linda

    Hallo Tatjana,
    deine Idee mit der Stickmaschine Patchwork und Sticken zu kombinieren finde ich toll! Super Ergebnis!
    Kreative Grüße
    Linda

  • Tatjana Hobrlant

    Liebe Anka, danke für das Lob.
    Das Ausrechnen fiel mir insofern leicht, dass ich solche Art Kissen schon genäht hatte und die einzelnen Teile vorher zugeschnitten hatte, also wusste ich um die Maße.
    Es macht aber auch sehr viel Spaß, so etwas zu planen. Und die Ergebnisse sind oft verblüffend.
    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Anka

    Hallo Tatjana,
    dein Kissen sieht klasse aus. Du hast wieder eine hervorragende Arbeit gezeigt. Hat das Erstellen und Berechnen nicht viel Arbeit gemacht?
    LG.Anka

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team