Kreative Artikel zum Thema Nähen

Lace Sterne digitalisieren (2) – 2. Aktualisierung

Liebe Leserinnen und Leser,

ohne große Umschweife fangen wir sofort an.

Bitte öffnen Sie Ihre BEERNINA Sticksoftware, gehen zur Bild-Arbeitsfläche,  ziehen einen Stern mit 10 Zacken und der Schärfe 40 und klicken auf „Vektoren zu Stickerei konvertieren“.

In der Stick-Arbeitsfläche erscheint der Stern mit Steppstichen gefüllt. Außerdem sieht man eine Miniatur im Farbfilm (rechts). Der Stern und die Miniatur sind aktiv.

Für ein Lace Muster ist der Stichabstand viel zu dicht. Bitte klicken Sie innerhalb der Markierung, die man um den Stern erkennen kann, mit der rechten Mouse-Taste und setzen den

Stichabstand auf 4.00.

Anwenden.

OK.

Uns stören die wirren Linien, die sich quer über die Stern-Fläche ziehen.

Klicken Sie wieder rechts,

dann auf „Effekte“.

Ein neues Fenster öffnet sich. Wählen Sie „Weitere“ und setzen ein Häkchen bei „Kanten-Transportstiche“.

Anwenden.

OK.

Klicken Sie auf „Kopieren“.

Klicken Sie auf „Einfügen“ und wählen unten für den 2. Stern eine andere Farbe. Im Farbfilm sieht man jetzt 2 Sterne. Einer ist schwarz, der andere ist rot.

Aktivieren Sie den roten Stern. Er ist dann im Farbfilm blau unterlegt.

Klicken Sie innerhalb der Markierung auf der Arbeitsfläche rechts und wählen bei den Objekteigenschaften „Stichwinkel“.

Setzen Sie den Winkel auf 90°.

Anwenden.

OK.

Fügen Sie noch einen Stern ein und geben ihm eine andere Farbe. Setzen Sie den Stichwinkel auf 135°.

Anwenden.

OK.

Fügen Sie einen dritten Stern hinzu, geben ihm eine andere Farbe und setzen den Stichwinkel auf 0.

Anwenden.

OK.

Deutlich ist die Gitterstruktur des Lace Sterns zu erkennen. Im Farbfilm zeigt sich jede Ebene in einer anderen Farbe. Es gibt keine störenden Linien im Hintergrund.

Bitte speichern Sie Ihren Stern.

Wenn Sie neu eingestiegen sind, rate ich Ihnen, einen Ordner anzulegen, in dem Sie Ihre Muster sammeln.

Wichtig ist, dass Sie die Datei im Dateityp ART 60 abspeichern. So haben Sie die Gewissheit, das Muster jederzeit weiter bearbeiten zu können.

Morgen geht es weiter. Dann kümmern wir uns um die Umrandung.

Herzliche Grüße

Susanne

21.09.2013

Hallo Maja,

in dem Feld “Vektorrechteck” siehst Du unten rechts in der Ecke ein kleines schwarzes Dreieck. Klicke bitte darauf und zieh den Mouse-Zeiger auf den Stern.

In dem “Vektorrechteck”-Feld ist nun der Stern zu sehen.

Herzliche Grüße

Susanne

22.09.

Printscreen “Farbfilm”

Liebe Grüße

Susanne

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

19 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Dietmar Hartwig

    Hallo, der Blog ist zwar schon älter, aber meine Frage ist frisch: wie bekomme ich in V 8.x die Kanten-Transportstiche weg? Trotz Hacken werden die Transportstiche nicht auf die Randlinie verschoben, sie laufen immer noch durch das Muster.

    Es würde mich auch freuen, wenn es eine Fortführung des Blogs gäbe. Eine einfache geometrische Form ist ja recht einfach, aber wie geht ein Osterei mit bunten Mustern?

    Gruß vom Dietmar

  • Susanne Menne

    Hallo Sonja,
    bitte klicke in der Stickerei-Arbeitsfläche auf den Farbfilm (rechts) oder auf den Umriss-Stern direkt, damit das Muster aktiviert wird. Dann klicke bitte auf “Füllstich” (unten).
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Sonja

    Hallo Susanne, merci für die tolle Anleitung. Wenn ich den Stern konvertieren will, erhalte ich ein Lance Muster mit Konturen (Einfachstich). Die Eigenschaften Füllstich sind disabled und können nicht bearbeitet werden. Was mache ich falsch? Merci für deine Hilfe und Gruess, Sonja

  • Susanne Menne

    Hallo Jacqueline,
    Fabribaste dient als feste Unterlage, damit man problemlos nöhen kann. Du kannst auch ein festes Stickvlies nehmen oder einen mit Vlieseline verstärkten Stoff. Wichtig ist, dass Du eine stabile Unterlage hast, die beim Nähen die Form behält.
    Wenn der Farbfilm ganz verschwunden ist, klick auf “Anordnen” und “Farbfilm”. Ich füge oben ein Printscreen ein.
    Ist der Farbfilm noch zu sehen, ergreife ihn mit gedrückter linker Mouse-Tast und zieh ihn dahin, wo Du ihn gerne haben möchtest.
    Jacqueline, bitte nicht wursteln. Fang bitte noch einmal von vorne an und mach genau das, was ich geschrieben habe. Wenn Du an eine Stelle kommst, die Du nicht verstehst, melde Dich bitte.
    Was meinst Du mit “der Stern ist nackt”?
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Jacqueline

    Hallo Susanne also 1.Teil war sehr einfach 2. Teil schon sehr sehr mühe habe einfach gewurstelt plötzlich gegangen.Habe eine Frage wo kann man den Farbfilm aauf den rechten Bidschirm schieben.Meiner ist rechts nicht mehr erschienen.Auch der Stern bidschirm mitte erscheint nackt.Warum???Ausdrucken ist gegangen.Mit alt und d zusammen gedrückt.LG Jacqueline PS:Glaube Teil 3 kann ich nicht:(((

  • Jacqueline

    Hallo Susanne kann das gute Stück beim besten willen nicht ausdrucken entweder nur geschrieben und keine Bilder oder umgekehrt.Fabribast wo bekommt man dass.heisst glaube ich so.Steam a Seam habe ich oder was könnte mann statt des Fabribast??Alternative???LGJacqueline

  • Susanne Menne

    Hallo Maja,
    bitte schick die Printscreens an mailto:info@naehen-sticken-quilten.de
    Ich schaue sie mir gerne an. Vielleicht schaffen wir es ja doch noch, dass Du den Stern aktivieren kannst.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Maja

    Hallo Susanne
    ich habe schon verstanden, wie es funktionieren soll, aber ich bringe den Stern nicht ins Vektorfeld. Habe zwei Printscreens gemacht, die kann ich aber da nicht hochladen.
    Liebe Grüsse Maja

  • Susanne Menne

    Hallo Maja,
    bitte schau Dir das erste Bild oben genau an. Unter dem Wort “Ausrichten” siehst Du den Stern und die “10”.
    Klappt es jetzt?
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Maja

    Hallo Susanne, so habe ich es auch versucht, aber es klappt einfach nicht. Nur bei den anderen Formen geht es. Allerdings haben die auch noch eine zusätzliche Möglichkeit, zB beim Polygon das Y. Beim Stern habe ich keine zusätzliche Möglichkeit.
    Danke für deine Mühe.
    Liebe Grüsse Maja

  • Gabi

    Hallo liebe Susanne, war gar nicht so kompliziert, Dank Deiner tollen Erklärung. Ich freu mich unheimlich und bin schon auf die Umrandung gespannt.

  • Susanne Menne

    Hallo Maja,
    ich glaube, jetzt weiß ich, woran es liegt, dass Du den Stern nicht aktivieren kannst.
    Ich füge oben in den Artikel noch zwei Bilder ein.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • roesmart

    Hallo Susanne,
    herzlichen Dank für den Workshop nun habe ich wieder eine Funktion (Schärfen) kennegelernt.
    Wow!
    Bis bald
    Mit freundlichen Grüßen
    roesmart

  • Maja

    Hallo Susanne
    theoretisch bin ich schon klargekommen, aber ich kann den Stern nicht anwählen.
    Liebe Grüsse Maja

  • Heike

    Herzlichen Dank für die Erklärung. War schon lange dran interessiert, solch Stickmuster zu erstellen.
    Muss nur mal ausprobieren, ob ich das mit meiner V4 auch umsetzen kann.

  • Gabi

    Hui, das sieht kompliziert aus. Morgen probiere ich es aus. Erst einmal vielen lieben Dank für deine Mühe. Ich freu mich sehr, dass Du uns das erklärst.
    Noch einen schönen Abend…

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team